ATi Radeon 9200 SE Bluescreen Hilfe

Diskutiere ATi Radeon 9200 SE Bluescreen Hilfe im AMD/ATI & NVIDIA Grafikkarten Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi, Da ich erstmals davon ausging das Der Bluescreen von der HL2 engine her Kam habe ich den thread in der Games Abteilung geschrieben dort ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 10
 
  1. ATi Radeon 9200 SE Bluescreen Hilfe #1
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von violator

    Standard ATi Radeon 9200 SE Bluescreen Hilfe

    Hi,

    Da ich erstmals davon ausging das Der Bluescreen von der HL2 engine her Kam habe ich den thread in der Games Abteilung geschrieben dort bekomme ich aber keine Hilfen mehr weil das ja eine ganz andere Richtung ist.


    Ich habe mir eine Radeon 9200 SE für 10€ von meinem onkel gekauft, ich habe sie gleich angeschlossen (Nvidia Treiber mit DriverCleaner Pro deinstalliert),
    nun wenn ich damit Spielen will gehts 5min danach kommt ein "BSOD" mit irgendeiner IRQ Equal message, dabei steht noch: Dieses Problem wurde wahrscheinlich durch atiduag.dll ausgelöst.

    Weis jemand woran das liegt?? ich habe atm wiede rmeine alte graka drin ich benutzte den ATi Catalyst 5.10 Treiber da ich von der Club3D CD net installieren konnte diese sagte: Sie würde keine der im Setup angegeben Hardware Komponenten finden.

    ich bin für jede Hilfe dankbar.

  2. Standard

    Hallo violator,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ATi Radeon 9200 SE Bluescreen Hilfe #2
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    In dem anderen Thread wolltest Du einen Treiber ohne Controldingsbums haben, nimm den 4.12er...

  4. ATi Radeon 9200 SE Bluescreen Hilfe #3
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von violator

    Standard

    ich habe fast alle treiber ausprobiert auch ohne Control Center und trotzdem kommt dieser BSOD

  5. ATi Radeon 9200 SE Bluescreen Hilfe #4
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Wenn Du mehrere Treiber ausprobiert hattest...
    Mache eine komplette Neuinstall (Format c), wird vielleicht mal wieder Zeit...

    Damit nichts schiefgeht:
    - Windows (ist klar)
    - Servicepacks (+ inoffizielles SP von www.winboard.org)
    - Chipsatztreiber (z.B. NForce, beim NForce-Treiber NICHT den Nvidia-IDE-Treiber nehmen)
    - DirectX9c (der NForce-Treiber kann sich über ein fehlendes DirectX beschweren, dann DirectX vor dem NForce installieren), bei XP-SP2 enthalten
    - GraKa-Treiber
    - Netzwerk, Sound usw.
    - Internet-Tools (z.B. Firewall (wenn kein Router, die XP-FW ist fürn Hintern), Firefox (IE ist tabu!!!), Virenscanner, XP-Antispy), erst DANN kannst Du ins I-Net...
    - Den Rest (z.B. OpenOffice, Spiele usw.)

    Da man erst nach diversen Sicherheitsvorkehrungen mit XP/2000 ins Netz darf, alle Tools (Firefox, Virenscanner, Firewall, XP-Antispy usw.) VOR einer Neuinstallation runterladen und auf CD-RW brennen (oder andere Partition, die nicht formatiert wird)...

  6. ATi Radeon 9200 SE Bluescreen Hilfe #5
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von violator

    Standard

    Format C habe davor schon gemacht gehabt und es bringt nichts dazu wird die karte ziemlich heiß obwohl die Taktraten auf standard Stehen die karte wurde nie getaktet




    UPS
    warum net IDE treiber?


    Ich habe alle sicherheitsvorkehrungen schon von anfang an gemacht,
    ich lasse mich von MS net ausspionieren :)


    achja kann ich den IDE treiber nachträglich deinstallieren?

  7. ATi Radeon 9200 SE Bluescreen Hilfe #6
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    warum net IDE treiber?
    Weil der mehr rumzickt als alles Andere... Zwar nicht mehr so schlimm wie früher, aber der Windoof-Standardtreiber tut es auch und läuft vernünftig...

    Wie das mit dem Deinstallieren ist kann ich nicht sagen, hatte den IDE-Treiber nie installiert.

  8. ATi Radeon 9200 SE Bluescreen Hilfe #7
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von violator

    Standard

    kann das am treiber liegen oder an der Karte selber mitn Bluescreen weil er sagt ja atiduag.dll -.- aber die Karte selber wird auch heiß oder ist das normal das die heißer wird als Geforce 4??

  9. ATi Radeon 9200 SE Bluescreen Hilfe #8
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Es war ja in einem anderen Thread zu lesen, dass die Karte passiv gekühlt wird. Was passiert denn, wenn Du einen Lüfter auf den Kühlkörper blasen lässt?


ATi Radeon 9200 SE Bluescreen Hilfe

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

ati radeon 9200 bluescreen

radeon9200 server2008

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.