Detonaitor 42.01 Performancevergleich

Diskutiere Detonaitor 42.01 Performancevergleich im AMD/ATI & NVIDIA Grafikkarten Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; HIER der link zum download -> und HIER der ausführliche Test von PC-Extreme...



 
  1. Detonaitor 42.01 Performancevergleich #1
    Foren-Guru Standardavatar

    Standard

    HIER der link zum download
    -> und HIER der ausführliche Test von PC-Extreme

  2. Standard

    Hallo Onkel Ergo,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Detonaitor 42.01 Performancevergleich #2
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Man das war ja richtig schnell hab vor kurzen erst die 41.09 draufgemacht ql

  4. Detonaitor 42.01 Performancevergleich #3
    Foren-Guru
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    da ich treuer anhänger des det. 30.30 bin bzw. nun war :7 , musste ich natürlich gleich mal selber den neuen Det. 42.01 testen gegenüber dem Det. 30.30
    Folgende Benchmarks habe ich laufen lassen:

    - Final Reality
    - Codecreatures Benchmark Pro
    - 3DMark 2001SE
    - GL Mark
    - GL Excess
    - DroneZmarK
    - PCMark2002 Pro

    Durch die Reihe weg liegt der Det. 42.01 knapp hinter dem Det. 30.30. Die Unterschiede sind sehr gering.
    Einzig im 3DMark2001SE konnte der Det. 42.01 +700 Punkte gegenüber dem Det. 30.30 herausholen.... aber das war auch nicht überraschend.

    -> das beste Neuerung ist jedoch die möglichkeit, bei der TV-Ausgabe über nview den Bildschirm anzupassen, sodaß kein schwarzer Rand mehr existiert und das TVtool überflüssig macht.
    Monitor und TV-Gerät können gleichzeitig betrieben werden.

    Coolbits zum Übertakten lässt sich auch problemlos installieren.

    Fazit:
    Durch die Zuschaltung von Antialiasing und Anisitroper Filterung hat der neue Treiber gegenüber dem 30.30 deutlich die Nase vorn. Ansonsten ein gleichstand, mehr Vorteile durch das verbesserte nview beim neuen 42.01.

    uups, beinahe hätte ich es vergessen: der 60hz-bug gehört nun auch der vergangenheit an, der treiber bietet die möglichkeit, die frequenzen für die einzelnen auflösungen festzulegen.
    das bezieht sich leider nur auf d3d-anwendungen. um unter open-gl anwendungen den 60hz-bug zu beseitigen benötigt man immer noch zusatzprogramme.

  5. Detonaitor 42.01 Performancevergleich #4
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Originally posted by Onkel Ergo@29. Dec 2002, 05:13
    uups, beinahe hätte ich es vergessen: der 60hz-bug gehört nun auch der vergangenheit an, der treiber bietet die möglichkeit, die frequenzen für die einzelnen auflösungen festzulegen.
    leider ist bei 120hz schluss :/. Ich benutze daher immer noch refreshlock damit ich bei 800x600 die vollen 150hz hab :ak

  6. Detonaitor 42.01 Performancevergleich #5
    Foren-Guru
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    auch eine möglichkeit !
    -> 800x600 ? hihi....
    benutzt du eine 3d-brille oder warum brauchst du unbedingt 150 hz ?

  7. Detonaitor 42.01 Performancevergleich #6
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Originally posted by Onkel Ergo@29. Dec 2002, 14:40
    auch eine möglichkeit !
    -> 800x600 ? hihi....
    benutzt du eine 3d-brille oder warum brauchst du unbedingt 150 hz ?
    :2 nee aber es würd mich wirklich mal interessiren warum nvidia das auf 120hz beschränkt

  8. Detonaitor 42.01 Performancevergleich #7
    Hardware - Kenner Avatar von -ecke-

    Mein System
    -ecke-'s Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-DS3L
    Arbeitsspeicher:
    2GB Corsair XMS2 DHX Series PC2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB + 120GB Western Digital IDE
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3850 512MB
    Soundkarte:
    OnBoard
    Monitor:
    Hyundai ImageQuest Q17
    Gehäuse:
    Lian-Li PC-A05A silber
    Netzteil:
    Corsair HX520
    Betriebssystem:
    WinXP Professional SP3
    Laufwerke:
    LG GH-20NS SATA

    Standard

    Originally posted by Onkel Ergo@29. Dec 2002, 05:13
    [...]
    Durch die Reihe weg liegt der Det. 42.01 knapp hinter dem Det. 30.30. Die Unterschiede sind sehr gering.
    Einzig im 3DMark2001SE konnte der Det. 42.01 +700 Punkte gegenüber dem Det. 30.30 herausholen.... aber das war auch nicht überraschend.
    die 700 Punkte liegen wohl noch an der Verbesserung bei Nature, welche in den 3er Detonatorn noch nicht dabei war

    @AracNoctron: merkt man zwischen 100, 120 und 150Hz noch nen Unterschied ??? (mein Monitor, < 6 Jahre alt, kann nur 100Hz *g* daher weiß ich das nich)

  9. Detonaitor 42.01 Performancevergleich #8
    Foren-Guru
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    jo, die verbesserungen liegen fast ausschließlich im nature vom 3dmark &#33;
    während der 30.30 in bei mir mit 65 fps lief, waren es beim 42.01 volle 90 fps im schnitt.
    ich habe heute mal einige spiele mit 4x aa und 8x ani...usw. gezockt, lief vieles überraschend flüssig.
    ich denke mal da liegen die wirklichen stärken des neuen treibers.
    aber beim zocken brauch ich so etwas nicht wirklich. vielleicht sollte ich mir mal das gute alte adventure "Myst" besorgen.
    -> gibt es das überhaupt für den PC ? das hatte ich damals auf dem Mac gespielt. Da könnte ich glatt alles an Grafikoptionen reinknallen, was es gibt. :2 :2 :2


Detonaitor 42.01 Performancevergleich

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.