DVI Defekt ?

Diskutiere DVI Defekt ? im AMD/ATI & NVIDIA Grafikkarten Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo , ich hab folgendes Problem ,und zwar ein Kunde hat von mir einen PC samt TFT gekauft und hat bei der installation zu Hause ...



 
  1. DVI Defekt ? #1
    Mitglied Standardavatar

    Standard DVI Defekt ?

    Hallo , ich hab folgendes Problem ,und zwar ein Kunde hat von mir einen PC samt TFT gekauft und hat bei der installation zu Hause beide Graka anschlüsse benutzt, also VGA und DVI an den Monitor angeschlossen. Hatte natürlich kein Bild und rief mich an - das komische ist am VGA anschluss fährt der PC ohne probleme hoch. Am DVI bleibt der rechner einfach stehen, sprich das XP Logo zeigt der noch im BIos geht auch alles per DVI - aber der rechner läuft dann erst weiter sobald der DVI abgezogen wird - stecke ich den DVI wieder ein - ist zwar das Windows Bild zu sehen , jedoch der PC wieder eingefroren. Stecker ab - pc geht , stecker dran - eistruhe

    Eine Idee was jetzt von beidem kaputt sein könnte ? Wird der GraKa-Treiber (NX6800) von Nvidia deinstalliert fährt der PC auch mit DVI hoch aber´nur solange der Treiber nicht drauf ist.

    Grüße
    BJörn

    EDIT : Ich habe den Monitor (Xerox 17" TFT XA7-17i) gerade an meinen beiden PCs per DVI getestet und dort lief dieser einwandfrei. Andersrum habe ich die Grafiikarte (MSI NX6800 PCI-E) an meinen Monitoren getestet und da lief auch alles ohne Probleme - WARUM geht es nicht mit der GraKa und dem Monitor zusammen ? Ne idee ?

  2. Standard

    Hallo DJTOMCAT,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

DVI Defekt ?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

xerox xa-7-17 kein Bild

xerox xa7-17i defekt

xa7-17i kein bild

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.