Erfahrungsbericht Asus 6800 LE

Diskutiere Erfahrungsbericht Asus 6800 LE im AMD/ATI & NVIDIA Grafikkarten Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Zitat von BadKadett Kann man eigentlich bei der MSI 6600 GT PCI Express noch irgendwelche Pipelines freischalten?? Wo sehe ich wieviel die hat?? Everest?? ne ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 17 bis 23 von 23
 
  1. Erfahrungsbericht Asus 6800 LE #17
    Volles Mitglied Avatar von DukeZ

    Standard

    Zitat Zitat von BadKadett
    Kann man eigentlich bei der MSI 6600 GT PCI Express noch irgendwelche Pipelines freischalten?? Wo sehe ich wieviel die hat?? Everest??
    ne weil die auf der 6600er reihe basiert und die hat einfach weniger pp und was nicht vorhanden ist kann nicht freigeschaltet werden

    zu meinen prob wie oben schon genannt: standardt lüfter - temps (sind die temps mit aktivierung höher als ohne)? und was meint ihr hab ich gute chance zumindest 12pp freizuschalten bei der von e-bug?

  2. Standard

    Hallo ace-flame,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Erfahrungsbericht Asus 6800 LE #18
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Also die Asus V9999 6800LE kann ich jeden wärmstens empfehlen, der nicht mehr als 200€ ausgeben möchte und viel Leistung will. Natürlich spielt immer der Faktor X eine Rolle bei Tuning von Hardwares, meistens hat man jedoch Glück, ich zumindestens :D . Habe mir vor knapp 2 Wochen die Karte für 180€ beim local dealer gekauft, sie ging auf Anhieb freizuschalten auf 16/6 und die Taktraten laufen bei mir auf 375/875 wie geschmiert, 3dmark05 erreiche ich 4180 pkt. Nunja der Lüfter ist wirklich ein wenig laut, aber mein Gott, billig soll sie sein dann auch noch viel leistung bringen und leise muss sie auch noch sein ... alles kann man halt nicht haben :-)

  4. Erfahrungsbericht Asus 6800 LE #19
    Volles Mitglied Avatar von DukeZ

    Standard

    Zitat Zitat von real_L
    Also die Asus V9999 6800LE kann ich jeden wärmstens empfehlen, der nicht mehr als 200€ ausgeben möchte und viel Leistung will. Natürlich spielt immer der Faktor X eine Rolle bei Tuning von Hardwares, meistens hat man jedoch Glück, ich zumindestens :D . Habe mir vor knapp 2 Wochen die Karte für 180€ beim local dealer gekauft, sie ging auf Anhieb freizuschalten auf 16/6 und die Taktraten laufen bei mir auf 375/875 wie geschmiert, 3dmark05 erreiche ich 4180 pkt. Nunja der Lüfter ist wirklich ein wenig laut, aber mein Gott, billig soll sie sein dann auch noch viel leistung bringen und leise muss sie auch noch sein ... alles kann man halt nicht haben :-)
    hört sich irgendwie bei jedem gut an der bericht von der asus dann werde ich die wohl nehmen. lautstärke spielt bei mir nicht so die rolle, kühl muss es sein...

  5. Erfahrungsbericht Asus 6800 LE #20
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Das Einzige was mir ein wenig Sorgen bereitet ist die nicht vorhandene Wärmeanzeige. Ich weiss zwar nicht, ob das bei mir ein Einzelfall ist, aber ich finde nirgendswo eine Temp.anzeige, benutze die neueste Version des Nvidiatreibers 71.89 und habe auch schon mit NVTweak alles aktiviert, jedoch Fehlanzeige. Hab ihr alle auch keine Temp.anzeige oder bin ich da ein Einzelfall ???

  6. Erfahrungsbericht Asus 6800 LE #21
    Volles Mitglied Avatar von THe Bang 2

    Mein System
    THe Bang 2's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3500+ @ 2900MHz
    Mainboard:
    DFI Lanparty UT nF4 Ultra-D/G
    Arbeitsspeicher:
    2 x 1024 MB Speedline @ 264 MHz
    Festplatte:
    2 x Samsung SP160C SATA @ Raid 0, 1 x Samsung SP160C SATA, 1x Maxtor PATA 200GB
    Grafikkarte:
    XFX 7900 GT/470 ViVo, Vmod auf 1,5 V
    Soundkarte:
    Onboard :D
    Monitor:
    Syncmaster 930 BF 19"
    Gehäuse:
    Antec Bigtower
    Netzteil:
    Tagan TG430-U15
    3D Mark 2005:
    ~ 10000
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof SP2
    Laufwerke:
    LG 4163b-DVD-Brenner

    Standard

    Nö, du musst nur das prog SmartDoctor installieren, mit dem lässt sich auch eine leistungsabhängige Kühlung erstellen :)

  7. Erfahrungsbericht Asus 6800 LE #22
    Volles Mitglied Avatar von DukeZ

    Standard

    was mich auch interessieren würde: wird die karte durch aktivierte pixelpipelines und vertex shader wärmer oder hat das keinen einfluss auf die wärmeentwicklung?

    edit: so habe die jetzt bestellt... ich werde dann wohl im laufe der nächsten woche berichten können wieviel sich freischalten lies...

  8. Erfahrungsbericht Asus 6800 LE #23
    Volles Mitglied Avatar von DukeZ

    Standard

    (sry für doppelpost aber sonst bekommt ja keiner mehr meine erfahrung mit)

    habe heute die V9999LE bekommen...
    @ standardt: 3dmark03 6700pkt.
    @ 12/6 8600pkt

    @ 16/6 hat sie ganz kleine pixel fehler (in der mitte ein paar kleine hellblaue punkte und manchmal am oberen rand so "striche")

    aber bin echt zufrieden, für 163€ hat sie bei 12/6 eine gute leistung



    edit: 3dmark05 3400pkt.


Erfahrungsbericht Asus 6800 LE

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.