Grafikkarte zu warm ?!

Diskutiere Grafikkarte zu warm ?! im AMD/ATI & NVIDIA Grafikkarten Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo Teccers, Ich habe die 8800Gts (320mb) von XFX. Im mom wo es etwas wärmer ist mache ich mir um die Temps ein wenig gedanken. ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 10
 
  1. Grafikkarte zu warm ?! #1
    Mitglied Avatar von Bli77ard

    Mein System
    Bli77ard's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    Corsair 2x1024GB @400Mhz
    Festplatte:
    Maxtor 160 gb /WD 320gb SataII/ Samsung 500Gb extern
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce NX8800Gts von MSI
    Soundkarte:
    Realtek AC97
    Monitor:
    CRT 19zoll von Novita
    Gehäuse:
    AeroEngine 2
    Netzteil:
    TAGAN TG480-U22 480 Watt
    Betriebssystem:
    Windows xp Home Edition
    Laufwerke:
    LiteOn
    Sonstiges:
    Kaltlichtkathoden/schwarzlicht+schwarzlicht aktive Kabel

    Standard Grafikkarte zu warm ?!

    Hallo Teccers,

    Ich habe die 8800Gts (320mb) von XFX.
    Im mom wo es etwas wärmer ist mache ich mir um die Temps ein wenig gedanken.
    Bei normalem Betrieb liegen die Temperaturen ca. bei 58-65 C° (laut NvTemplogger im gelben bereich).
    Wenn ich ein Spiel spiele steigen die Temperaturen ca auf 73 und höher (laut NvTemplogger im roten bereich)!
    Sind diese werte normal ? bzw. wie warm darf eine 8800 werden? und wie kann ich noch die Temps ablesen außer mit Everest und Nvtemplogger weil diese doch ziemlich ungenau sind !!

    Mfg Blizzard

  2. Standard

    Hallo Bli77ard,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Grafikkarte zu warm ?! #2
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Ist schon okay von der Temperatur her... der 8800er Kühler scheint irgendwie unterdimensioniert zu sein.
    Die Karte sollte unter Last nicht über 85° gehen, alles drunter ist noch in Ordnung.

  4. Grafikkarte zu warm ?! #3
    Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Bli77ard

    Mein System
    Bli77ard's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    Corsair 2x1024GB @400Mhz
    Festplatte:
    Maxtor 160 gb /WD 320gb SataII/ Samsung 500Gb extern
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce NX8800Gts von MSI
    Soundkarte:
    Realtek AC97
    Monitor:
    CRT 19zoll von Novita
    Gehäuse:
    AeroEngine 2
    Netzteil:
    TAGAN TG480-U22 480 Watt
    Betriebssystem:
    Windows xp Home Edition
    Laufwerke:
    LiteOn
    Sonstiges:
    Kaltlichtkathoden/schwarzlicht+schwarzlicht aktive Kabel

    Standard

    Alles klar danke für die Information...sowas in der art hab ich mir auch gedacht...weil bei NvTemplogger man die Höchsttemperatur einstellen kann....also sprich wenn man die höher stellen würde wären die berieche grün/gelb/rot auch in anderen Temperatur Bereichen richtig!?
    Wenn ich also die Höchsttemperatur auf 85C° stelle kann also eigentlich nichts schief gehen oder?

    Mfg Blizzard

  5. Grafikkarte zu warm ?! #4
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Jo sollte passen. Eventuell kannst du deine Casebelüftung noch etwas optimieren, sodass die Karte kühler bleibt...

  6. Grafikkarte zu warm ?! #5
    Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Bli77ard

    Mein System
    Bli77ard's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    Corsair 2x1024GB @400Mhz
    Festplatte:
    Maxtor 160 gb /WD 320gb SataII/ Samsung 500Gb extern
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce NX8800Gts von MSI
    Soundkarte:
    Realtek AC97
    Monitor:
    CRT 19zoll von Novita
    Gehäuse:
    AeroEngine 2
    Netzteil:
    TAGAN TG480-U22 480 Watt
    Betriebssystem:
    Windows xp Home Edition
    Laufwerke:
    LiteOn
    Sonstiges:
    Kaltlichtkathoden/schwarzlicht+schwarzlicht aktive Kabel

    Standard

    Jo sollte passen. Eventuell kannst du deine Casebelüftung noch etwas optimieren, sodass die Karte kühler bleibt
    Naja eigentlich bin ich der Überzeugung das meine Casebelüftung ziemlich gut ist^^
    Ich habe vorne vor den Festplatten einen 14er lüfter der die Luft nach innen befördert, hinten einen 12er der nach außen bläßt dann noch zwei 80er an der Gehäusewand die nach außen blasen und mein netzteil das auch nach außen bläßt.....hatte bis jez auch noch nie probleme mit meinen Temperaturen ....außer jez mit der 8800er(wobei ja 75C° beu Volllast ja anscheint noch im "normalen" bereich liegen .

    Edit: das einzige was ich mir vorstellen könnte wäre vllt. den unteren Lüfter der Gehäusewand nach innen blasen zu lassen...allerdings weiß ich nicht ob das wirklich was bringen würde, und ich denke das es auch zu Luftverwirblungen kommen würde oder nich?? was die sache dann ja auch nicht besser machen würde.

    Mfg Blizzard

  7. Grafikkarte zu warm ?! #6
    Volles Mitglied Avatar von Noir

    Mein System
    Noir's Computer Details
    CPU:
    E6700@3,4 - 1.36V, 31/51°C / Thermalright SI-128SE
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi +Thermalright HR-09 / HR-05
    Arbeitsspeicher:
    4x 1 GB OCZ DDR2-800 @ 4-4-4-12 + OCZ XTC @ 6V
    Festplatte:
    250 GB Samsung SP2514N - 160 GB Hitachi T7K250 - 500 GB Seagate Barracuda 7200.11
    Grafikkarte:
    Powercolor Hd 4870 @ 840/1200
    Soundkarte:
    X-Fi Fatal1ty
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226CW
    Gehäuse:
    Antec P160 + Volldämmung
    Netzteil:
    BeQuiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate
    Laufwerke:
    LG HL-DT-ST GSA H10N
    Sonstiges:
    OCZ XTC, Thermalright HR-05 + HR-09, Scythe Kama Meter

    Standard

    Nach innen blasen blasen würde ich ihn nicht - das Problem bei den 8800ern bzw deren Kühlkonstruktion ist , das ein Grossteil der abgegebenen warmen Luft ins Gehäuse geblasen wird - mach die Seitenwand auf und halt die Hand unter die Karte - dort, wo die 3 Schlitze sind. Mit ein bisschen Pech saugt der Lüfter der Graka dann die hinten rausgeblasene warme Luft gleich vorne wieder rein, so wars bei mir der Fall.

    Hab ich versucht, die Luft seitlich von der Karte wegzubefördern, hab ich dem Lüfter der Karte quasi die Luft zum atmen genommen und der Luftstrom im Case war hin.

    Da mir noch nix besseres eingefallen ist, hab ich z Zt nen 80er Lüfter @1000U/min hinten am Gehäuse dranhängen, die beiden Slotbleche unter der Grafikkarte hab ich rausgenommen.
    Luftstrom bestens, Karte liegt bei 46-48°C idle und 65-66°C bei Last.

    Aber bevor Du mit der grossen Bastelei anfängst: Auf wieviel % läuft der Lüfter deiner Karte? Ich hab meinen festgesetzt auf 75% , nicht wirklich hörbar (ab 80% wirds bei mir ein deutliches rauschen, drunter geht) . Sollte evtl dein Problem schon lösen.

    Lüfterdrehzahl ändern kannst Du zB mit RivaTuner.

  8. Grafikkarte zu warm ?! #7
    Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Bli77ard

    Mein System
    Bli77ard's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    Corsair 2x1024GB @400Mhz
    Festplatte:
    Maxtor 160 gb /WD 320gb SataII/ Samsung 500Gb extern
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce NX8800Gts von MSI
    Soundkarte:
    Realtek AC97
    Monitor:
    CRT 19zoll von Novita
    Gehäuse:
    AeroEngine 2
    Netzteil:
    TAGAN TG480-U22 480 Watt
    Betriebssystem:
    Windows xp Home Edition
    Laufwerke:
    LiteOn
    Sonstiges:
    Kaltlichtkathoden/schwarzlicht+schwarzlicht aktive Kabel

    Standard

    Danke für den guten Tipp!!
    werde das mit Riva Tuner testen und dann mal Bericht erstatten ;)
    Wie sieht es mit der Garantie aus? geht diese verloren wenn ich Riva Tuner benutze ??

    Edit habe mit das Programm mal runtergeladen...allerdings versteh ich da nur Bahnhof
    Wie funktioniert das mit der Lüftersteuerung? bzw. gibt es auch enfachere Programme als RivaTuner?

    Mfg Blizzard

  9. Grafikkarte zu warm ?! #8
    Volles Mitglied Avatar von Noir

    Mein System
    Noir's Computer Details
    CPU:
    E6700@3,4 - 1.36V, 31/51°C / Thermalright SI-128SE
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi +Thermalright HR-09 / HR-05
    Arbeitsspeicher:
    4x 1 GB OCZ DDR2-800 @ 4-4-4-12 + OCZ XTC @ 6V
    Festplatte:
    250 GB Samsung SP2514N - 160 GB Hitachi T7K250 - 500 GB Seagate Barracuda 7200.11
    Grafikkarte:
    Powercolor Hd 4870 @ 840/1200
    Soundkarte:
    X-Fi Fatal1ty
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226CW
    Gehäuse:
    Antec P160 + Volldämmung
    Netzteil:
    BeQuiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate
    Laufwerke:
    LG HL-DT-ST GSA H10N
    Sonstiges:
    OCZ XTC, Thermalright HR-05 + HR-09, Scythe Kama Meter

    Standard

    Nein, natürlich verlierst Du keine Garantie - es sei denn, Du benutzt das Programm, um die Karte zu übertakten und röstest sie dabei :)


    Das mit dem Lüfter einstellen ist ganz einfach.

    Auf den kleinen Pfeil klicken (Customize) , dann gleich das erste (Low level System Settings) auswählen.

    Grafikkarte zu warm ?!-rt1.jpg


    Dann eigentlich nur in der Reihenfolge, wie sie auf dem Bild ist, Haken reinsetzen, Drehzahl einstellen, Übernehmen, speichern wenn gewünscht.

    Machst Du keinen Haken bei "Apply Settings at Startup" , musst Du nach jedem Neustart wieder einstellen - probier einfach mal aus, bevor Du festsetzt.

    Name:  rt2.jpg
Hits: 113
Größe:  45,1 KB

    Ob das was gebracht hat, kannst Du ganz prima mit dem Hardwaremonitor von RivaTuner verfolgen. Der macht nämlich n schönes Diagramm. Da kommst Du hin, wenn Du in der Leiste im ersten Bild nicht auf das erste Icon klickst, sondern auf das letzte.


Grafikkarte zu warm ?!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.