Grakka am Absturz schuld??

Diskutiere Grakka am Absturz schuld?? im AMD/ATI & NVIDIA Grafikkarten Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Das ist halt Kingston Speicher.... Stell im Bios mal recht milde Latenzen ein und erhöh die V-dimm auf 2,8 Volt, dann teste nochmal mit beiden ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 28
 
  1. Grakka am Absturz schuld?? #9
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Das ist halt Kingston Speicher....


    Stell im Bios mal recht milde Latenzen ein und erhöh die V-dimm auf 2,8 Volt, dann teste nochmal mit beiden Riegeln. Treten dann immer noch Fehler auf würde ich dir neuen Speicher empfehlen, die Kingston Dinger sind halt immer wieder für Überraschungen gut und wollen auf dem Board scheinbar nicht DC laufen.

    Wenn du es schaffst nen Nacktfoto von Carrie zu machen, schenk ich dir nen neuen Rechner nach Wahl^^

  2. Standard

    Hallo KingofQueens,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Grakka am Absturz schuld?? #10
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    oweia,
    hört sich ja alles net gut an, mist.
    Also V-dimm auf 2,8 volt und was hältst du von Cl 2,5 könnt ich ja mal probiern.
    Hab da aber noch ne Frage, wenn ich die Timings und co. verändere verlier ich dann die Garantie, weil er is noch net so alt, könnt ihn versuchen umzutauschen und hoffen das das Problem nimmer besteht.


    Würde dir vielleicht auch ein bild im Bikini reichen, ist ja wenigsten etwas, kannst mir dann ja nen halben rechner schenken

  4. Grakka am Absturz schuld?? #11
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Nein, keine Bange... die Garantie ist nicht in Gefahr! ;)

  5. Grakka am Absturz schuld?? #12
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ok habe den mehr als 2 stunden laufen lassen und es kamen keine Fehler.
    Habe folgende timings eingestellt:
    CL2,5 2-2-5T V2.8

    Ich hatte ja vorher CL2 2-2-5T V2.6 und in wie fern hat sich das jetzt verlangsamt oder ist das kaum spürbar?
    Und da ich ja jetzt V-dimm auf V2.8 habe, verkürzt sich dadurch die lebenszeit oder wird der einfach nur wärmer??

  6. Grakka am Absturz schuld?? #13
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Standard

    War das jetzt im DualChannel mit 2,8V fehlerfrei?

    Und 2,8V kannste ohne Bedenken geben....!

  7. Grakka am Absturz schuld?? #14
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Jo Dualchannel mit 2.8V fehlerfrei, komischerweise :)

  8. Grakka am Absturz schuld?? #15
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Blinzeln

    Nich komischerweise, sondern Kingston!
    MDTs z.B. würden bei 200MHz @2-3-3-7-1T mit 2,6V laufen...

    --> Genauer gesagt: Auf Deinen RAMs sind Low-Latency-Chips druff - drumm gehense ja auch mit 2-2-2-x @200MHz (und wohl auch noch ´n bissel drüber...) - und diese brauchen ne höhere Spannung! Is z.B. bei den entsprechenden Corsairs oder GEILs o.ä. genauso.
    --> Das is übrigens der Hauptgrund für die Probleme mancher mit solchen RAMs: Erstmal muss mans wissen mit der höheren VDIMM und zweitens liefern die manche Boards (auch wenndes einstellst) nich korrekt.

  9. Grakka am Absturz schuld?? #16
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    OK, danke dir!!
    Hoffe das jetzt die Probleme endlich weg sind!!!!
    Dann wollt ich noch fragen wegen dem VPU RECOVER das kam ja auch mal, hatte das auch mit dem Ram zu tun oder gibts dafür nen anderes Problem??


Grakka am Absturz schuld??

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

absturz bei installation steelseries sensei raw

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.