Lohnt sich eine Geforce 8600 GT ?

Diskutiere Lohnt sich eine Geforce 8600 GT ? im AMD/ATI & NVIDIA Grafikkarten Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo zusammen, habe jetzt schon seit nicht ganz nem Jahr eine Geforce 7600 GT, die ich zu dem Zeitpunkt gegen eine Radeon X700 Pro ausgetauscht ...



 
  1. Lohnt sich eine Geforce 8600 GT ? #1
    -T-
    -T- ist offline
    Newbie Standardavatar

    Standard Lohnt sich eine Geforce 8600 GT ?

    Hallo zusammen,

    habe jetzt schon seit nicht ganz nem Jahr eine Geforce 7600 GT, die ich zu dem Zeitpunkt gegen eine Radeon X700 Pro ausgetauscht habe.

    Bin nun auf die Geforce 8600 GT gestoßen und wollte mich nur mal erkundigen, ob sich ein Kauf für mich lohnt.

    Denn der Speicher ist mit 256 mb genau so groß wie bei meiner 7600 GT und die Speicheranbindung mit 128 bit auch identisch.

    Ansonsten hat die 8600 GT wohl etwas höhere Taktraten, Shadermodell 4.0 und unterstützt natürlich Direct X 10.

    Aber rechtfertigen diese Argumente den Kaufpreis von 150 Euro, wo ich die Karte in etwa bei versch. Online-Händlern gefunden habe und kann ich für den Preis einen ordentlichen Performanceschub erwarten?

    Mein sonstiges System:

    P4 3,4 ghz (glaub 540), 2 gb ram und windows xp.

    Ich bedanke mich schon mal im voraus für eure Antworten.

    Gruß, -T-

  2. Standard

    Hallo -T-,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lohnt sich eine Geforce 8600 GT ? #2
    Tastatur Quäler Avatar von Sceals

    Mein System
    Sceals's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 @ 8x250 @ 1,008 VCore
    Mainboard:
    DFI nF4 UT SLi-DR eXpert @ TR HR-05 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.Skill PC4000 @ 3-4-3-0
    Festplatte:
    2x Hitachi 250GB SATA-II
    Grafikkarte:
    PowerColor HD3850 PCS
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    IBM P260 21"; Eizo F520 17"<- für LAN
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Seasonic M12 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7
    Laufwerke:
    NEC ND-4550; Toshiba 1612

    Standard

    Ich würde mal sagen, dass du deine 7600GT behalten solltest.
    Mit Pixelshader 4 und DX10 wird die 8600GT so seine Probleme haben (zu wenig Power).
    Vor allem bringt dir DX10 mit WinXP nichts ;)

  4. Lohnt sich eine Geforce 8600 GT ? #3
    Stuntman Mike Avatar von Alter_Sack

    Mein System
    Alter_Sack's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7-3770K
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    Crucial Ballistix Elite DDR3-1600 8-8-8-24
    Festplatte:
    Samsung 820 128 GB/ Seagate 1 TB
    Grafikkarte:
    Asus Radeon HD5850
    Soundkarte:
    on Board
    Monitor:
    Samsung T240HD
    Gehäuse:
    Silverstone FT02
    Netzteil:
    Cougar GX600
    3D Mark 2005:
    genug
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64-bit
    Laufwerke:
    LG BH10

    Standard

    Hallo,

    es lohnt sich absolut nicht, von einer 7600GT auf eine 8600GT umzurüsten.
    Evtl. würde eine 8600GTS was bringen, aber selbst da ist das Leistungsplus nicht so dramatisch, dass man soviel Geld dafür ausgeben sollte...

    Also: Entweder etwas mehr Geld anlegen und eine 8800GTS nehmen ( dann haste n ordentliches Leistungsplus) oder noch warten, denn eine 7600GT solte für die meisten aktuellen Sachen noch ganz ok sein...

  5. Lohnt sich eine Geforce 8600 GT ? #4
    -T-
    -T- ist offline
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hmm, wie es aussieht spar ich dann mal lieber und hol mir in 2 Jahren oder so nen komplett neuen Rechner.

    Wäre wohl die sinnvollste Lösung.

  6. Lohnt sich eine Geforce 8600 GT ? #5
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Also ich sehe das etwas anders als meine beiden Vorredner. Ich habe selbst diverse Karten im Einsatz (GF 7900GS, GF 7600GT, X1950GT) und habe mir zu Testzwecken eine Xpertvision/Palit GF8600GT zugelegt. Die Karte kostet keine 110 Euro und ist natürlich um einiges schneller als eine 7600 GT. Der Witz an der Karte ist aber ihre hervorragende Übertaktbarkeit. Ich konnte die GPU ohne Problem auf 675 MHz und den Speicher auf 770 MHz takten, womit die Karte nahezu die Geschwindigkeit einer 8600 GTS erreicht. Die Temperatur der GPU bleibt unter 78 Grad. Ferner ist sie sehr sparsam was den Stromverbrauch angeht. Sie hat keinen zusätzlichen Stromstecker. Im Vergleich zu meinen anderen Karten schneidet sie teilweise sogar besser ab als die GF7900 GS oder X1950GT. Es gibt aber wohl auch einige Spiele, die mit der neuen Architektur nicht so gut klar kommen. Für den Preis bin ich mit dem Teil jedenfalls mehr als zufrieden.

    Gruß
    bob

  7. Lohnt sich eine Geforce 8600 GT ? #6
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Also ich habe mir vor kurzem auch eine 8600gt von MSI gekauft und bin doch erstaunt gewesen was die noch für Leistung bringt. Ist zwar nur eine "Übergangskarte", da meine X800 Pro für Spiderman 3 nicht ausreichte, aber ich kann so ziemlich jedes Spiel mit allen Details spielen. Selbst Stalker läuft mit voller dynamischer Beleuchtung und Details auf überwiegend sehr hoch. Wenn man allerdings noch Antialiasing UND Anisotropische Filterung nutzen will, rate ich auch eher zu einer 8800 GTS, da die (in der 640MB Variante) doch einiges mehr an Leistung bietet. Vor allem ist sie dank des größeren Speicherinterfaces, den 640MB RAM, mehr Unified Shader-Einheiten und höheren Taktraten doch um einiges Zukunftssicherer. Wenn dann auch noch ein 16:10 TFT genutzt wird, bricht die 8600GT bei Auflösungen über 1280x1024 auch stark ein...

    Gruß Iamkamikaze


Lohnt sich eine Geforce 8600 GT ?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

radeon x700 gt8600

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.