Lüfter kaputt: benötige Entscheidungshilfe

Diskutiere Lüfter kaputt: benötige Entscheidungshilfe im AMD/ATI & NVIDIA Grafikkarten Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Also im Moment hab ich wieder den orginalen drauf, der noch ab und zu rattert aber insgesammt ertragbar ist. Ich konnte mich bisher noch nicht ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 17 bis 18 von 18
 
  1. Lüfter kaputt: benötige Entscheidungshilfe #17
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Also im Moment hab ich wieder den orginalen drauf, der noch ab und zu rattert aber insgesammt ertragbar ist. Ich konnte mich bisher noch nicht so richtig entscheiden für einen neuen Graka Lüfter. Von Zalman gibt es viele und ich weiß nicht welchen ich jetzt speziell nehmen sollte. Außerdem ist bei Zalman sowas wie ein Luftabzug durch die PCI-Slotblende nicht vorhanden. Das wäre aber bei mir schon fast Pflicht, da ich nur 2 Papst Gehäuselüfter habe, die einen relativ niedrigen Luftstrom hervorrufen.

  2. Standard

    Hallo lars88,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lüfter kaputt: benötige Entscheidungshilfe #18
    Senior Mitglied Avatar von Onleini

    Mein System
    Onleini's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2Duo E6750 @ 3,2GHz
    Mainboard:
    MSI P35 Neo2-FR
    Arbeitsspeicher:
    6144MB Corsair&OCZ
    Festplatte:
    640GB WD Black, 2,5TB WD Green
    Grafikkarte:
    XFX GeForce 8800GT "XXX" mit AC Accelero S1
    Soundkarte:
    Soundblaster X-Fi Music
    Monitor:
    IIyama E2003WSV-B1
    Gehäuse:
    Coolermaster CM690
    Netzteil:
    BeQuiet P6 Pro 530Watt
    Betriebssystem:
    Win7 Business
    Laufwerke:
    Toshiba HD-DVD-ROM & LG DVD-Brenner

    Standard

    Hi,

    welches der 3 Modelle du nimmst ist bei deiner Graka Geschmakssache. Selbst der VF700-AlCu reicht für deine Karte aus. Ich hatte selbigen auf meiner X800XL und auf einer X850XT und keine der beiden Karten marschierte auf langsamster Stufe über 70°C, was für eine aktuelle Graka absolut kein Problem darstellt. Wenn du Reserven nach oben haben willst greif zum VF900-Cu, der hat auch einen verbesserten Befestigungsmechanismus. Mit letzterem @5V kühle ich seit gestern meine X1900GT und kam dabei auf eine maximale Temperatur von 62°C (nach 3h BF2).
    Zur Kühlung des Speichers liegen bei allen Zalman-Modellen kleine Alukühler zum aufkleben dabei.

    Das mit der aus dem Case geblasenen Luft hat AC selbst als wenig effektiv bezeichnet, weswegen die neuen Modelle (Accelero) das auch nicht mehr machen. AC spricht von einer Differenz von 1K bei der Gehäusetemperatur.
    Ausserdem sind die AC qualitativ nicht so der Heuler, seit März diesen Jahres sind in meinem Bekanntenkreis bereits 2 VGA-Silencer (einer nahm eine 9800Pro mit) und 3 CPU-Kühler verstorben. Keiner war älter als 2 Jahre...

    Gruß
    Jan

    edit: Die Zalman-Kühler werden nicht an der Graka angeschlossen, sondern kommen via Adapter an einen normalen 4-Pin-Anschluss.


Lüfter kaputt: benötige Entscheidungshilfe

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.