monitor auf stand by

Diskutiere monitor auf stand by im AMD/ATI & NVIDIA Grafikkarten Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; was ist damit? probier mal nur einen arbeitsspeicher riegel, bzw einen anderen Arbeitsspeicher aus. Ein Biosreset ist evtl auch schon eine lösung....



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 14 von 14
 
  1. monitor auf stand by #9
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    was ist damit?
    probier mal nur einen arbeitsspeicher riegel, bzw einen anderen Arbeitsspeicher aus.
    Ein Biosreset ist evtl auch schon eine lösung.

  2. Standard

    Hallo ghostrider,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. monitor auf stand by #10
    Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von ghostrider

    Mein System
    ghostrider's Computer Details
    CPU:
    intel core 2 duo 2x2,4 GHz
    Mainboard:
    gigabyte 965g-ds3
    Arbeitsspeicher:
    corsair 800 2x 1GB
    Festplatte:
    1xsamsung 320Gb
    Grafikkarte:
    Geforce 8800 gtx 768mb
    Soundkarte:
    on board
    Gehäuse:
    termaltake soprano
    Netzteil:
    be quiet sp 550w
    Betriebssystem:
    xp home edition
    Laufwerke:
    2x irgendwelche alten von hp

    Standard

    hatfuktioniert des mit dem einen ramriegel kann ich den anderen dan wieder rein stecken wen ich wieder raus mach oder muss ich irgendwas einstellen

  4. monitor auf stand by #11
    Foren-Guru Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard

    Nö, normalerweise nicht... Nur gucken dass die in den richtigen Bänken stecken (wegen DualChannel)

  5. monitor auf stand by #12
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Die RAMs kannst Du umherstecken ohne Einstellungen verändern zu müssen.

    Überprüfe die Module (zuerst jedes einzeln!) mit Memtest86+ (wird von CD-RW oder Diskette gebootet), zuerst eine Stunde pro Modul, mit beiden Modulen mindestens 6-8 Stunden.

  6. monitor auf stand by #13
    Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von ghostrider

    Mein System
    ghostrider's Computer Details
    CPU:
    intel core 2 duo 2x2,4 GHz
    Mainboard:
    gigabyte 965g-ds3
    Arbeitsspeicher:
    corsair 800 2x 1GB
    Festplatte:
    1xsamsung 320Gb
    Grafikkarte:
    Geforce 8800 gtx 768mb
    Soundkarte:
    on board
    Gehäuse:
    termaltake soprano
    Netzteil:
    be quiet sp 550w
    Betriebssystem:
    xp home edition
    Laufwerke:
    2x irgendwelche alten von hp

    Standard

    ok jetzt geht alles wieder danke!

  7. monitor auf stand by #14
    Volles Mitglied Avatar von Bendix

    Mein System
    Bendix's Computer Details
    CPU:
    Phenom X4 9850 mit Sonic Tower Sandwich
    Mainboard:
    Asus M2N32 Sli Deluxe Wifi
    Arbeitsspeicher:
    6GB (2x 1GB G-Sklill & 2x 2GB OCZ)
    Festplatte:
    3x 320GB & 1x500GB WesternDigital (Sata)
    Grafikkarte:
    Gainward Bliss 8800GTX
    Soundkarte:
    Onboard Soundmax
    Monitor:
    Syncmaster 226BW & Syncmaster 930BF
    Gehäuse:
    A+ CS-Monolize
    Netzteil:
    Enermax Liberty 550 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64 und Windows 7 64Bit (Beta)
    Laufwerke:
    NEC, Samsung
    Sonstiges:
    Wlan-Onboard

    Standard

    hatte genau das selbe problem vor ein paar tagen, bei mir sind ALLE ramriegel in ordnung (hab 4x 1GB) der pc wollte halt mal wieder mit einem einzelnen gestartet werden....
    seit dem hab ich zwar nen bluescreen 9f wenn ich nich länger am PC bin, aber das ist ne treibergeschichte, der treiber kann nicht auf energiesparen umschalten....


monitor auf stand by

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.