Netzteil schuld an instabilem System?

Diskutiere Netzteil schuld an instabilem System? im AMD/ATI & NVIDIA Grafikkarten Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; 11,65V finde ich recht niedrig, aber es liegt noch innerhalb der ATX-Spezifikation. Großartig weiter rummessen würde ich daher nicht, sondern lieber gleich mal ein stärkeres/besseres ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 17 bis 19 von 19
 
  1. Netzteil schuld an instabilem System? #17
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    11,65V finde ich recht niedrig, aber es liegt noch innerhalb der ATX-Spezifikation.
    Großartig weiter rummessen würde ich daher nicht, sondern lieber gleich mal ein stärkeres/besseres Netzteil probieren.
    Kann ja sein, daß die Grafikkarte anhand der niedrigen Spannung nicht die volle Leistung fährt, weil sie der Meinung ist, daß die 12V dann wirklich zusammenbrechen...

    Die -17V sind bestimmt kein Meßfehler, denn bei der -12V-Spannung ist es nur wichtig, daß die überhaupt negativ ist, da fließt kaum Strom. Letztendlich werden da nur die Zustände +12V und -12V ausgelesen. Und -17 ist ja rund -12 und weit entfernt von +12 ;)

  2. Standard

    Hallo Hagbard Celine,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Netzteil schuld an instabilem System? #18
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Hagbard Celine's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i5 2500K @ 4.3 GhZ
    Mainboard:
    ASUS P8P67 EVO Rev. 3.0
    Arbeitsspeicher:
    2x4096 MB Corsair DDR3 1333 RAM
    Festplatte:
    250 GB Samsung 850 EVO, 2x640 GB Samsung, 2TB Western Digital, 3TB Seagate
    Grafikkarte:
    ASUS GeForce GTX 1060 6GB STRIX
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    Dell Ultrasharp U2412M, Samsung LE-32B530
    Gehäuse:
    beQuiet Dark Base Pro 900
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro P9 550W
    Betriebssystem:
    Windows 7 Home Premium x64
    Laufwerke:
    LG Blu Ray Brenner + LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    Thermalright Silver Arrow RT

    Standard

    Aaaalso :) Ich wollte doch grad nochmal ein kleines Update reinzuschmeissen: Ich habe jetzt für den betroffenen PC folgendes NT verpasst (Klick Mich)

    Und schon läuft alles einwandfrei... Also schiens wohl wirklich nur am zu schwachen Netzteil zu liegen... Aber irgendwie kann ich das immer noch nicht zu 100% begreifen...

    Ich habe mir vor einigen Tagen die PC Games Hardware gekauft, und da ist ein Test von günstigen Netzteilen drinne... Nun haben die dort das sogar noch schwächere BQT P6 430W getestet, und haben ein System drangehängt, was in etwa gleichviel, wenn nicht sogar mehr Strom zieht (C2D E6700, 2GB RAM, GeForce 8800 Ultra) und das System lief trotzdem stabil... Könnte es also sein das das "alte" NT (Rechnungsdatum 04.06. ;) ) schlicht und ergreifend kaputt ist?

  4. Netzteil schuld an instabilem System? #19
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Entweder belastet Dein Board das Netzteil komplett anders als in diesem Test (z.B. mehr auf der 5V-Leitung) - oder Du hast ein "Montagsgerät" erwischt.


Netzteil schuld an instabilem System?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.