nVIDIA GeForce 6600 GT 128MB "tunen"

Diskutiere nVIDIA GeForce 6600 GT 128MB "tunen" im AMD/ATI & NVIDIA Grafikkarten Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi, die X1600Pro ist langsamer als eine 6600GT. 512MB RAM hin oder her. Und die Temperatur deiner 6600GT kannst du möglicherweise im Treiber auslesen. Also ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 15 von 15
 
  1. nVIDIA GeForce 6600 GT 128MB "tunen" #9
    Senior Mitglied Avatar von Onleini

    Mein System
    Onleini's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2Duo E6750 @ 3,2GHz
    Mainboard:
    MSI P35 Neo2-FR
    Arbeitsspeicher:
    6144MB Corsair&OCZ
    Festplatte:
    640GB WD Black, 2,5TB WD Green
    Grafikkarte:
    XFX GeForce 8800GT "XXX" mit AC Accelero S1
    Soundkarte:
    Soundblaster X-Fi Music
    Monitor:
    IIyama E2003WSV-B1
    Gehäuse:
    Coolermaster CM690
    Netzteil:
    BeQuiet P6 Pro 530Watt
    Betriebssystem:
    Win7 Business
    Laufwerke:
    Toshiba HD-DVD-ROM & LG DVD-Brenner

    Standard

    Hi,

    die X1600Pro ist langsamer als eine 6600GT. 512MB RAM hin oder her.

    Und die Temperatur deiner 6600GT kannst du möglicherweise im Treiber auslesen. Also unter Eigenschaften von Anzeige-->Einstellungen-->Erweitert-->im nVidia-Menü. Wenn da nix drin ist hat deine Karte leider keinen Temperatursensor.

    Gruß
    Jan

  2. Standard

    Hallo Freestyle,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nVIDIA GeForce 6600 GT 128MB "tunen" #10
    PC Schrauber Avatar von Adonay

    Mein System
    Adonay's Computer Details
    CPU:
    i7-4770K @stock
    Mainboard:
    AsRock Z87 Extreme 4
    Arbeitsspeicher:
    2x 8GB Crucial Ballistix Sport 9-9-9-24
    Festplatte:
    2x Samsung Evo 500GB
    Grafikkarte:
    Zotac GTX780 Amp! Edition
    Soundkarte:
    Realtek Alc1150
    Monitor:
    LG 24EB23PY-B / Hanns G HL195
    Gehäuse:
    Corsair Carbide 540 Air
    Netzteil:
    bequiet Dark Power Pro 650W
    Betriebssystem:
    Windows 8.1 x64

    Standard

    Zitat Zitat von Onleini
    Und die Temperatur deiner 6600GT kannst du möglicherweise im Treiber auslesen. Also unter Eigenschaften von Anzeige-->Einstellungen-->Erweitert-->im nVidia-Menü. Wenn da nix drin ist hat deine Karte leider keinen Temperatursensor.

    Gruß
    Jan
    Oder muß freigeschaltet werden

  4. nVIDIA GeForce 6600 GT 128MB "tunen" #11
    Hardware Freak Avatar von puhbaer36

    Mein System
    puhbaer36's Computer Details
    CPU:
    i5-3570
    Mainboard:
    P8 Z77-V pro
    Arbeitsspeicher:
    DDR3 -2400 G.Skill Ripjaws
    Festplatte:
    Samsung SSD840/Hitachi HDT725032VLA360 320 GB Sata II
    Grafikkarte:
    XFX 7970
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    ADI MicroScan G1000 21" CRT
    Gehäuse:
    ATX-Gehäuse
    Netzteil:
    Enermax Thrithlor 650W
    Betriebssystem:
    WIN 8
    Laufwerke:
    LG GSH-66-N

    Standard

    Zitat Zitat von Adonay
    Oder muß freigeschaltet werden
    Und wie, wenn ich fragen darf?

  5. nVIDIA GeForce 6600 GT 128MB "tunen" #12
    CmO
    CmO ist offline
    Foren-Guru Avatar von CmO

    Mein System
    CmO's Computer Details
    CPU:
    Core 2 Duo E8500 @ 7,5 x 533 @ Scythe Ninja Mini
    Mainboard:
    DFI LANparty JR P45-T2RS
    Arbeitsspeicher:
    OCZ Reaper HPC Edition, 2 x 2GB PC2-8500U
    Festplatte:
    4 x Seagate 500GB @ Raid5, 2 x WD Raptor 73,4GB @ Raid0
    Grafikkarte:
    PowerColor Radeon HD 4870 PCS+, 512MB GDDR5
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 2232BW -- > 22"
    Gehäuse:
    Lian Li PC-V350B
    Netzteil:
    X-Spice Croon 650W
    Betriebssystem:
    Vista 64 Bit SP1
    Laufwerke:
    NEC 4571A

    Standard

    Das Problem bei der 6600 er liegt in der 128 Bit Anbindung, da sind 128 mb Ram sogar zuviel.

    Warum sind denn nur alle in diesem MB Wahn ? Es gab auch ne fx 5600 mit 256 MB Ram, dabei war sogar ne 4ti mit nur 64 Mb Ram viiiiel schneller. Was nützen meinetwegen 256 MB Ram bei ner popligen Anbindung des Rams oder viel Ram bei nem leistungs unterdimensionierten Grafikchip ?

    256 MB Ram für ne Graka reichen (im Moment noch) für alle aktuellen Games aus.

    Zur Übertaktung wurd ja schon alles gesagt. ATI Tool, Riva Tuner, Powerstrip oder die OC Möglichkeit des Treibers per Coolbits freischalten.

    @ PUH : Mit nem gemodeten Bios, war das bei den 6800 le net auch so, dass die keine Temp auslesen konnten, wobei man das dann auch freischalten konnte ??

    MFG

  6. nVIDIA GeForce 6600 GT 128MB "tunen" #13
    PC Schrauber Avatar von Adonay

    Mein System
    Adonay's Computer Details
    CPU:
    i7-4770K @stock
    Mainboard:
    AsRock Z87 Extreme 4
    Arbeitsspeicher:
    2x 8GB Crucial Ballistix Sport 9-9-9-24
    Festplatte:
    2x Samsung Evo 500GB
    Grafikkarte:
    Zotac GTX780 Amp! Edition
    Soundkarte:
    Realtek Alc1150
    Monitor:
    LG 24EB23PY-B / Hanns G HL195
    Gehäuse:
    Corsair Carbide 540 Air
    Netzteil:
    bequiet Dark Power Pro 650W
    Betriebssystem:
    Windows 8.1 x64

    Standard

    Zitat Zitat von puhbaer36
    Und wie, wenn ich fragen darf?
    http://www.ocinside.de/go_d.html?htt...um=5&topic=431

  7. nVIDIA GeForce 6600 GT 128MB "tunen" #14
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Mein System
    DarkSea's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3500+
    Mainboard:
    Gigabyte GA-K8NSC-939
    Arbeitsspeicher:
    2*512 MB Corsair DDR-Ram, 400 Mhz, Dualchannel
    Grafikkarte:
    Radeon X800 XL
    Netzteil:
    Seasonic S12-380W
    Betriebssystem:
    Windows XP, SuSE Linux 10.1

    Standard

    Zitat Zitat von CmO
    Das Problem bei der 6600 er liegt in der 128 Bit Anbindung, da sind 128 mb Ram sogar zuviel.

    Warum sind denn nur alle in diesem MB Wahn ? Es gab auch ne fx 5600 mit 256 MB Ram, dabei war sogar ne 4ti mit nur 64 Mb Ram viiiiel schneller. Was nützen meinetwegen 256 MB Ram bei ner popligen Anbindung des Rams oder viel Ram bei nem leistungs unterdimensionierten Grafikchip ?
    Ähm.... Grafikspeicher ist ja erstmal kein "Geschwindigkeitsfaktor".... Und bei der langsameren Anbindung ist zusätzlicher Speicher noch lange nicht sinnlos. Sobald ein Spiel mehr Grafikspeicher verwendet (Texturen z.b.) als die Karte hat fängt sie an, Sachen in den Hauptspeicher des PCs auszulagern. Und dieser ist auch bei 128bit Karten in der Regel noch deutlich langsamer als der Grafikspeicher, da wirds dann halt langsamer.

    Deine Vergleiche hinken daher etwas, bei nem Spiel welches wenig anspruchsvolle Effekte liefert, aber riesige Texturen hat wärst du mit der Geforce 4 Ti deutlich aufgeschmissener als mit der fx 5600.....
    Durch mehr Grafikspeicher wird eine Karte nicht primär schneller, sondern hat halt mehr Speicher... Aber ich wiederhole mich ;)

  8. nVIDIA GeForce 6600 GT 128MB "tunen" #15
    CmO
    CmO ist offline
    Foren-Guru Avatar von CmO

    Mein System
    CmO's Computer Details
    CPU:
    Core 2 Duo E8500 @ 7,5 x 533 @ Scythe Ninja Mini
    Mainboard:
    DFI LANparty JR P45-T2RS
    Arbeitsspeicher:
    OCZ Reaper HPC Edition, 2 x 2GB PC2-8500U
    Festplatte:
    4 x Seagate 500GB @ Raid5, 2 x WD Raptor 73,4GB @ Raid0
    Grafikkarte:
    PowerColor Radeon HD 4870 PCS+, 512MB GDDR5
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 2232BW -- > 22"
    Gehäuse:
    Lian Li PC-V350B
    Netzteil:
    X-Spice Croon 650W
    Betriebssystem:
    Vista 64 Bit SP1
    Laufwerke:
    NEC 4571A

    Standard

    Ich glaube du hast mich da n bissl Missverstanden, hab mich vielleicht auch n bissl falsch ausgedrückt ...

    Das mit dem Auslagern ist mir auch klar ...
    Was nützt einem denn viel Speicher wenn dieser nicht schnell genug versorgt wird und da wären wir dann wieder bei der 128 bit Anbindung. Wie sollen denn große Texturen wo viel Speicher erforderlich ist schnell verarbeitet werden ?

    Die miese Anbindung bremst doch alles aus und wenn grafische Einstellungen eines Spiels viel Speicher vorraussetzen, dann kanns ganz schnell anfangen zu ruckeln, es wird dann vieleicht alles schön dargestellt und die großen Texturen kommen auch in den Speicher der Karte, doch dies passiert dann bei einer 128 Bit Anbindung nicht schnell genug. Durch großen Speicher wird bei einer 128 Bit Anbindung vieleicht nichts ausgelagert, lahm ist die ganze Geschichte dann trotzdem.

    Selbst wenn die Karte z.b. nur 128 MB hat dafür aber ne 256 Bit Anbindung besitzt, dann vieleicht bei nem Spiel auch n bissl auslagert ist dies immer noch schneller als ne 128 Bit Anbindung mit viel Ram wo nichts ausgelagert werden muss.

    Also ich habs so gelernt, wenn das jetzt totaler Schwachsinn sein sollte dann klärt mich bitte auf. Kann da evtl. noch jemand anderes was zu sagen ?

    MFG


nVIDIA GeForce 6600 GT 128MB "tunen"

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

GeForce 6600GT 128MB AGP kein bild
6600 gt tunen
nevida geforce 6600 gt agp8x tunen
nvidia geforce 6600 gt overclock
overclocking nvidia geforce 6600 gt
nvidia 6600 gt einstellungen optimieren
geforce 6600 gt hochtakten tool
nvidia geforce 6600 gt tuning
temperatur nvidia 6600 einstellen
geforce 6600 optimieren

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.