Probleme mit Asus 8200-T5

Diskutiere Probleme mit Asus 8200-T5 im AMD/ATI & NVIDIA Grafikkarten Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Aaalso, mein Problem: In meinem System iss ne GeForce 3 Ti500 drin, nur läßt deren Leistung bei manchen Titeln doch arg zu wünschen übrig. -Ursprünglich ...



 
  1. Probleme mit Asus 8200-T5 #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Aaalso, mein Problem:
    In meinem System iss ne GeForce 3 Ti500 drin, nur läßt deren Leistung bei manchen Titeln doch arg zu wünschen übrig.
    -Ursprünglich stellte sich das so dar:
    Wie gesagt, die Karte ist von Asus nur ließen sich ausgerechnet die Asus-eigenen Treiber nie ordentlich verwenden, sprich, wenn ich sie installiert hab, lief die Karte im grünen Bereich - ohne dabei nen Neustart zu fordern. Machte ich nach der Installation jedoch einen Neustart, so blieb das System beim Hochfahren hängen. Also hab ich seit geraumer Zeit nur noch die Detonatortreiber von NVidia drauf. Hier ist mir allerdings aufgefallen, daß es auf dem Bildschirm, kurz bevor die Windowsoberfläche eingeblendet wird (ich hab WinXP Pro), kurz ein paar mal blau flackert. Ich hab die Karte auch schon bei nem Freund laufen lassen. Bei dem sah man kein Geflacker.
    -Als nächstes fielen mir dann die eher kläglichen Benchmarks beim 3Dmark2001 ins Auge.
    Athlon XP 2000+
    512 MB SD-RAM (Kingston)
    Asus A7A266-E
    Western Digital 80Gb 7200/min
    Okay, es ist nur SD-RAM und ich hab diesen verkackten Ali-Chipsatz, aber im Endeffekt kamen bei mir gerade mal 4800 Punkte zustande!!! Beim Kumpel waren's dann 7800 mit nem Asus A7V266-E und 512 DDR
    -Dann kam Unreal2....ruckel...ruckel...ruckel (egal bei welcher Auflösung, egal bei welchen Details) beim Kumpel lief's wunderbar!
    -Danach bin ich hingegangen und hab einfach mal das Board in meinem Rechner gewechselt. Asus A7V8X mit 256 DDR. Im Zuge dessen hab ich auch mal mein System geplättet und Windows neu installiert. Und siehe da, die Asustreiber ließen sich installieren, aber das Geflacker bleibt und die Benchmarks stiegen auf 5800 an. Bei mir ruckelt Nature (3dmark 2001) wie auf ner Voodoo4, kann ja wohl nicht sein! Also hab ich wieder mein altes Board eingebaut, mit dem alten Ram. Das Geflacker blieb immer noch, ebenso die 5800 Punkte im 3Dmark2001. Und oh Wunder, ich kann Unreal 2 mit allen Details (bis auf die Weltdetails) auf maximum zocken!
    Dann kam's: Ich hab doch tatsächlich mal den Smartdoctor installiert und danach noch den Refreshratefix drüber laufen lassen (man will ja schließlich bei angenehmen Wiederholraten zocken!)
    Ich spiele also zwei Minuten Unreal 2 bis mich der Smartdoctor aus Unreal holt. Angeblich wär' die GraKa zu heiß (98°C um genau zu sein!!! wobei ich mittlerweile schon Temperaturen jenseits von 100° gesehen hab) Gut, ich hab die Karte nun schon seit nem Jahr und seit nem Jahr funzen keine Asustreiber und demzufolge auch kein Smartdoctor, aber schon immer irgendwelche refreshratefixes, die meine GraKa in meinem System zum Grill machen...angeblich zumindest, weil eigentlich müsste das Ding dann ja schon halb über den Jordan sein (nach endlosen Partien Quake3 bei 1600x1200 auf diversen LANs)
    Weiterhin ist zu sagen, daß auch Age of Mythology und jetzt auch C&C Generals etwas bedenkliche Phänomene zeigen. So laufen beide Titel bei mir immer noch eher zäh, was sich dann auch in Form von "ruckelndem" Sound äußert. Als wäre meine Kiste überfordert. Aber das kann eigentlich nicht sein.

    So, das soll's für's erste gewesen sein. Ich wäre Euch wirklich sehr verbunden, wenn Ihr mir da irgendwie weiterhelfen könntet, denn leider waren diese Komponenten nicht ganz billig und es macht keinen Spaß zu wissen, dass die Hardware nicht auf dem Niveau läuft, das sie eigentlich bringen kann...

    So denn!

  2. Standard

    Hallo Flaming Mo,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Probleme mit Asus 8200-T5 #2
    Foren-Guru Avatar von Xell

    Mein System
    Xell's Computer Details
    CPU:
    Pentium M 1400MHz
    Mainboard:
    Asus(i855PM)
    Arbeitsspeicher:
    1024MB DDR333 CL2
    Festplatte:
    80GB Seagate 5400.3
    Grafikkarte:
    Radeon Mobility 9600
    Soundkarte:
    integriert(ICH-4M)
    Monitor:
    15,4'' WXGA
    Gehäuse:
    Asus M6700N
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard

    Überprüf mal den Lüfter auf deiner Graka und tausche den aus, falls du keine Garantie mehr hast. Falls doch, tausch die Karte am besten um, wenn der Lüfter tatsächlich kaputt ist.
    Ansonsten sollte die Karte auch nicht übermäßig übertaktet werden, weil damit die Hitze zunimmt und die Performance ab einem gewissen Punkt sogar abnehmen kann.
    Was die Performance angeht: Board und RAM machen schon viel aus, ich kenne den Ali-Chipsatz zwar nicht, erinnere mich aber noch daran, dass die VIA-Chipsätze immer schneller als die Ali-Pendants waren.

  4. Probleme mit Asus 8200-T5 #3
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    ich kann dazu nur soviel sagen: finger weg von asus software! was die hardware anbelangt bauen die richtig gute sachen, aber von der software, sprich treiber und tools, hab ich die nase voll! ich selbst habe seit august 2001 die V8200 deluxe, also die stinknormale non-ti GeForce3 von Asus, diese läuft jedoch auf 245/545, also mindestens so schnell wie deine ti500 im standarttakt, die hat nämlich 250/500 stimmts? als ich das letzte mal den smart-doctor drauf hatte lag der chip bei ca. 55°. doch das smartdoctor-eigene OC-tool hat mir dann alles zerschossen, unzählige "abgesicherte-modus" starts waren nötig bis wieder alles lief! mein tip also:

    - normalen deto (OC per coolbits)
    - temp. mit der hand checken (man merkt ob es 50° oder 100° sind)
    - testweise mal den tower offen lassen und nen ventilator reinblasen lassen...

    zu dem flackern: das blaue flackern kommt aber nur in dem moment wo der winXP "willkommen"screen zum desktop wechselt oder? das is bei mir genauso, wirkt sich aber auf sonst nichts aus...

    zu den nicht ganz billigen komponenten: ich habe damals 960DM für meine graka hingeblättert, aber das is nun schon eineinhalb jahre her! die zeit vergeht, und du weisst wie kurzlebig computer-peripherie ist! klar ist es ärgerlich, aber eine GF3 ist nun mal nicht mehr aktuell und bringt auch nicht mehr die performance die neue spiele benötigen um auf vollen details bei hoher auflösung ruckelfrei zu laufen! ich werde mit meiner GF3 noch weiterzocken bis der R350 draußen ist und dann entscheide ich mich, entweder 9700pro oder 9800pro. und dann hat auch meine GF3 ausgedient.

    in diesem sinne

    PS: 3DMark2001SE ist sehr CPU/RAM lastig! Bsp.: A7V266-E 1700+@11x148: ~8300 punkte - 8RDA+ 2400+@10,5x210: ~10800 punkte (jeweils mit GF3@245/545 und 512MB Corsair sync)

  5. Probleme mit Asus 8200-T5 #4
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Also erst mal danke für die Antworten.
    Zum Lüfter: Ich glaube nicht, dass der kaputt ist. Bei besagtem Kumpel ist die Karte bei angenehmen Temperaturen gelaufen, egal, welche Auflösung, egal bei welcher Refreshrate. Da haben wir sämtliche verfügbaren Benchmarks, die der Karte ordentlich was abverlangen, ausprobiert (auch mit den Asustreibern).

    Dass das MB nicht unbedingt der Hit ist, war mir schon immer klar. Nur hatte ich beim Kauf der GeForce ein deutlich schlechteres, dass die Karte über den AGP nicht mal mit genug Spannung versorgen konnte. Weil ich damals allerdings auch noch nicht so lange nen 512er SD-Riegel im System hatte, hab ich das Board gewählt, weil man sowohl SD-, als auch DDR-Module draufstecken kann.
    Dass das Teil auch im Zusammenspiel mit dem SD-Ram wohl auf die Performance drückt, hab ich mir auch schon gedacht, nur dass das dermaßen reinhaut...hätt' ich dann doch nicht gedacht.

    So denn!

  6. Probleme mit Asus 8200-T5 #5

    Standard

    ich kann dir zwar bei deinem prob keine hilfe anbieten, dennoch habe ich mit meiner albatron 4680p turbo dasselbe "flackern" wenn ich xp-prof boote. bei mir äußert sich das in 2 vertikale graue streifen die beim bootvorgang kurz über den monitor flimmern. ob's an win xp, an den detos, dem monitor oder sogar an der graka liegt - ich weiß es ehrlichgesagt nüscht.

    hmmm, ich hätte jetzt gute lust mein ganzen sys.... :ad

    ...aber vieleicht gehnemige ich mir erst mal ein :af


Probleme mit Asus 8200-T5

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.