Radeon 9500(alt)@9700pro 2D-Bildfehler nach Reboot

Diskutiere Radeon 9500(alt)@9700pro 2D-Bildfehler nach Reboot im AMD/ATI & NVIDIA Grafikkarten Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Ich wende mich an die echten Hardwarespezialisten unter Euch, da sowohl mein Freund als auch ich, trotzdem wir einiges an Erfahrung mit Hard- und Software ...



 
  1. Radeon 9500(alt)@9700pro 2D-Bildfehler nach Reboot #1
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Standard Radeon 9500(alt)@9700pro 2D-Bildfehler nach Reboot

    Ich wende mich an die echten Hardwarespezialisten unter Euch, da sowohl mein Freund als auch ich, trotzdem wir einiges an Erfahrung mit Hard- und Software haben, meinem Problem nicht auf die Spur kommen!
    Vor ca. eineinhalb Jahren habe ich mir eine Sapphire Radeon 9500 nonpro im alten Layout gekauft, diese nach erfolgreichem Test per Softmod mit Hardwaremod und Biosflash zur (fast - Core 324MHz, RAM 294MHz) 9700 pro gemoddet. Die Karte rennt seit dem einwandfrei - keine Bildfehler oder Abstürze beim Zocken - und ist, alle Benutzer des Rechners zusammengerechnet, täglich etwa 6-8 Stunden im 3D-Betrieb am laufen, hat also ca. 3000 Betriebsstunden in 3D hinter sich.
    Seit Installation des neuen Cat. 4.11 gestern hat sie reproduzierbar nach ca. jedem zweitem bis dritten Reboot (nicht beim Kaltstart!) folgendes Problem:
    Ab der Windowsanmeldung zeigen sich schwere Bildfehler (dicke, graue, durchsichtige, senkrechte Balken und waagrechte, kleine, flimmernde Striche). Durch erneuten Reboot verschwindet dieses Phänomen nicht, sondern kommt dann meist sogar schon beim Bios-Postscreen. Nur durch Herunterfahren des PC und mindestens 5 Minuten Wartezeit oder kurzes Abschalten am Schalter des Netzteil (Lewicom 450W mit leichter Schwäche auf der 5V-Schiene - 4,83V, laut Asus-Probe - aber sonst alles stabil) lässt sich die Karte wieder zu normaler Funktion "überreden".
    Mit den vorherigen Cat.-Versionen trat der Fehler zwar auch, aber nur sehr selten auf. Habs deshalb bisher immer ignoriert.
    Heruntertakten per Bios-Mod mit Radedit ändert nichts.
    Hitzeproblem kaum denkbar, da die Karte ja auch bei stundenlangem Zocken in 3D keinerlei Probleme macht, das Gehäuse ist auch bestens belüftet.
    Im 3D-Modus lief und läuft meine Karte mit 8 Pipes absolut fehlerfrei und stabil. Im Übrigen sehen Fehler durch kaputte Pipes meines Wissens anders aus - fehlen da dann nicht ganze Teile vom Bild?
    Auch diverse Artefakttests zeigen nichts Negatives.
    Nur beim Reboot, v.a., wenn unmittelbar vorher eine 3D-Anwendung gelaufen ist....
    Oops, jetzt wars gerade auch beim Kaltstart - nach Strom wegschalten wieder OK! 3D weiter ohne Fehler.
    Werde wohl mal den Catalyst downgraden auf 4.11 beta oder 4.10...
    Bevor ich mir ne neue Karte kaufe wird auch erstmal noch das Windows XP neu installiert...
    Monitor ist ein Fujitsu Siemens 21" mit Trinitronröhre, der automatisch bei der Cat.-Treiberinstallation als Plug-and-Play-Monitor mit 1600x1200er Auflösung bei 85Hz erkannt wird, was ich dann immer wegen der besseren Lesbarkeit auf 1280x1024 bei 85Hz zurückstelle. DCC und so lasse ich immer an. Vielleicht hilft das ja weiter, da mir gerade eingefallen ist, dass, als ich diesen Bildschirm zum erstem Mal angeschlossen habe, sich der ganze Catalyst (war glaub der 4.9er) völlig "zerstört" hatte und ich ihn UND die Nforce2-Chipsatztreiber neu installieren musste, da sonst jede 3D-Anwendung sofort mit einer Fehlermeldung abgestürzt ist....
    Habe es mit dem 4.12 beta versucht und auch mit abgeschaltetem DCC - Problem existiert weiterhin!
    Interessant ist in diesem Zusammenhang evtl. noch, dass die Bildstörung bei den betroffenen Bootvorgängen unterschiedlich stark ausgeprägt sein kann, das zu sehende Muster ist jedoch immer das gleiche.

    Es gibt ja ne Lösung: Life is too short for reboot! Einfach Kiste anlassen - Yello Strom wird sich freuen!
    Nee, im Ernst - denke ernsthaft über ne radeon 9800pro nach - falls einer von Euch im Forum eine verkaufen will - zahle sicher reellen Preis... Naja, werde erstmal Windoof eXPerimental neu aufsetzen - Karten aber dürft Ihr aber gerne trotzdem anbieten!
    restliches Sys:
    Athlon XP 3200+
    A7N8X-E Deluxe, Bios 1011
    2x MDT PC3200 CL2,5-3-3-8
    Fritzcard ISDN PCI
    Samsung 160-er Sata-Platte
    DVD-ROM Toshiba
    DVD-RW LG
    Diskettenlaufwerk
    div. Lüfter an 5V fürs Gehäuse

    nix OC!!!

    WAS IST DA BLOSS LOS?!?!?!?!?!
    Bitte dringend um Hilfe!

  2. Standard

    Hallo boidsen,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Radeon 9500(alt)@9700pro 2D-Bildfehler nach Reboot

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.