radeon x1800 xt - lautstärke/temperatur?

Diskutiere radeon x1800 xt - lautstärke/temperatur? im AMD/ATI & NVIDIA Grafikkarten Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; hallo miteinander, nachdem die x1800xt im moment preislich heftig ins trudeln gekommen ist, wird sie ziemlich attraktiv, verglichen mit der 7800gtx. der händler bei mir ...



 
  1. radeon x1800 xt - lautstärke/temperatur? #1
    Volles Mitglied Avatar von athlonfan

    Mein System
    athlonfan's Computer Details
    CPU:
    C2Q9400@ 3,4 Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte P35 DS3L
    Arbeitsspeicher:
    4 Gigs DDR2-800
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce GTX 460 OC 1024MB
    Soundkarte:
    Creative XFi
    Monitor:
    HP ZR24w
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500 W
    Betriebssystem:
    Win XP Prof. & Win 7 x64

    Standard radeon x1800 xt - lautstärke/temperatur?

    hallo miteinander,

    nachdem die x1800xt im moment preislich heftig ins trudeln gekommen ist, wird sie ziemlich attraktiv, verglichen mit der 7800gtx. der händler bei mir uns eck bietet eine "PowerColor Radeon X1800XT" um 370,- (wohne in Ö, und für dort ist das sehr, sehr günstig).
    die frage aller fragen ist: wie laut werden solche karten denn nun wirklich?

    bisher bin ich relativ ruhe-verwöhnt durch eine passiv gekühlte 6600gt... andererseits könnte ich mir mit der neuen karte einen der beiden (relativ leisen) 80er gehäuselüftern (die bisher hinten luft rausziehen) einsparen und damit auch den gesamtlärm mindern - die radeon schafft ja ihre abwärme selbst aus dem gehäuse.
    lässt sich also so die lärmbilanz an den vorzustand angleichen oder ist das system unterm strich dennoch signifikant lauter als vorher?

    wer hat eine ähnliche karte und kann das abschätzen?
    danke.

    ah ja, mein system: venice 3000+ @2,5ghz auf nem asus a8n sli; tagan 480watt nt, 1gig ram.

  2. Standard

    Hallo athlonfan,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. radeon x1800 xt - lautstärke/temperatur? #2
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Leg mal nen Föhn in dein Gehäuse, dann weisst du wie laut es mit der Karte sein wird - Klingt blöd, kommt aber in etwa hin.

  4. radeon x1800 xt - lautstärke/temperatur? #3
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von athlonfan

    Mein System
    athlonfan's Computer Details
    CPU:
    C2Q9400@ 3,4 Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte P35 DS3L
    Arbeitsspeicher:
    4 Gigs DDR2-800
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce GTX 460 OC 1024MB
    Soundkarte:
    Creative XFi
    Monitor:
    HP ZR24w
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500 W
    Betriebssystem:
    Win XP Prof. & Win 7 x64

    Standard

    Zitat Zitat von sophisticated
    Leg mal nen Föhn in dein Gehäuse, dann weisst du wie laut es mit der Karte sein wird - Klingt blöd, kommt aber in etwa hin.
    echt, so schlimm??
    hmmm, plan B: kann man die taktung der karte ein wenig runterregeln, damit die graka kühler bleibt, und zum ausgleich dann auch den lüfter per software runterregeln? eine kleine performance-einbuße würde ich schon in kauf nehmen wenn ich dafür größere laufruhe gewinne.

  5. radeon x1800 xt - lautstärke/temperatur? #4
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Das Sys wird definitiv lauter.
    Der Lüfter wird eigentlich sowieso schon geregelt, je nach Hersteller legt dieser allerdings gelegentlich noch ein seperates Tool bei.
    Gerade bei der X1800 scheint allerdings das Undervolten eine gewisse Fangemeinde zu haben, wodurch man das Lüftergeräusch nochmals absenken kann.
    Richtig still im Schacht wird es halt nur mit einem alternativen Kühler vom Schlage eines Zalman VF700...

  6. radeon x1800 xt - lautstärke/temperatur? #5
    Hardware - Junkie Avatar von brianleetch

    Mein System
    brianleetch's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 3800+
    Mainboard:
    DFI LANParty UT nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2x1024MB Samsung UCCC@275MHz
    Festplatte:
    2x160GB Hitachi SATA@Raid0
    Grafikkarte:
    MSI 7900GTO@GTX
    Soundkarte:
    Creative Labs Audigy 2 ZS
    Monitor:
    BenQ FP937s (19"TFT)
    Gehäuse:
    Zirco AX B (black)
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Mac OS X @ WinXP Pro SP1
    Laufwerke:
    Plextor PX-130 + NEC ND-4551A

    Standard

    der zalman sollte wegen lautstärke und core-temp unbedingt in betracht gezogen werden.
    habe ihn selber auf 5v laufen, fast nicht zu hören und kühlt trotzdem um einiges besser als der original, aber mind. gleichwertig gut.

  7. radeon x1800 xt - lautstärke/temperatur? #6
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Leg mal nen Föhn in dein Gehäuse, dann weisst du wie laut es mit der Karte sein wird - Klingt blöd, kommt aber in etwa hin.
    So wie die FX5800Ultra? Hatte zwar noch keine 5800ultra live erlebt (zum Glück), aber als ich die Vergleichs-MP3s mit ner Radeon 9700 und einer 5800Ultra gehört habe, blieb mir der Atem weg. Aber nicht umsonst hieß das Ding "GefönFX"...
    Vom Stromverbrauch her sind die HiEnd-GraKas von ATI die Hölle. Aber noch ist ATI nicht so weit, dass man sich für ein Crossfire-System mit diesen Karten ein Drehstromanschluss zum Rechner legen lassen muss...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken     

  8. radeon x1800 xt - lautstärke/temperatur? #7
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von athlonfan

    Mein System
    athlonfan's Computer Details
    CPU:
    C2Q9400@ 3,4 Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte P35 DS3L
    Arbeitsspeicher:
    4 Gigs DDR2-800
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce GTX 460 OC 1024MB
    Soundkarte:
    Creative XFi
    Monitor:
    HP ZR24w
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500 W
    Betriebssystem:
    Win XP Prof. & Win 7 x64

    Standard

    witzige bilder!
    @ dreamcatcher: das mit dem undervolten klingt interessant! bezügl. voltmods find ich da mit google viel über die x800-generation, bei x1800 lässt sich scheinbar die voltage per software ändern - ich hab aber leider keine konkreten zahlen gefunden, sowas in der art wie: wenn ich jetzt konkret bei der x1800 die spannung (und taktung?) um soundsoviel senke, darf ich den lüfter unter last auf soundsoviel % abregeln...
    hat da wer einen konkreten link? wäre interessant. danke!


radeon x1800 xt - lautstärke/temperatur?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

radeon x1800 temperatur

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.