Thermalright HR-03und x1950xt

Diskutiere Thermalright HR-03und x1950xt im AMD/ATI & NVIDIA Grafikkarten Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo, habe mir eine x1950xt gekauft und wie bei ATI üblich ist die Karte zu laut und was sehr viel schlimmer ist, ich finde die ...



 
  1. Thermalright HR-03und x1950xt #1
    Volles Mitglied Avatar von Dirk73

    Mein System
    Dirk73's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo 6320 @ 2,8 Ghz
    Mainboard:
    ASUS PN5-E SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x1GB Corsair DDR2 800
    Festplatte:
    1x 250 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Geforce 8800GTS 640
    Soundkarte:
    Onboard HD Realtec
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226BW 22"TFT
    Gehäuse:
    Thermaltake Miditower
    Netzteil:
    BeQuit Straight Power 600W
    3D Mark 2005:
    15675
    Betriebssystem:
    XP Home SP 2 / Vista 64Bit
    Laufwerke:
    LiteOn DVD Brenner

    Standard Thermalright HR-03und x1950xt

    Hallo,
    habe mir eine x1950xt gekauft und wie bei ATI üblich ist die Karte
    zu laut und was sehr viel schlimmer ist, ich finde die Karte
    wird zu heiß.
    Unter Last 80 Grad ist doch ein bißchen zuviel des Guten.

    Also im Internet geschaut, und der beste Kühler ist
    wohl der Thermalright HR-03.

    Habe aber irgendwo gelesen, das man den noch mit einem
    Lüfter der 120ér Größe bestücken könnte und nicht
    wie sonst mit einem 80ér Lüfter.

    Hat jemand schon Erfahrungen mit dem Kühler gemacht?
    Welchen Lüfter kann man bedenklos kaufen und passt auch?

  2. Standard

    Hallo Dirk73,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Thermalright HR-03und x1950xt #2
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Meine Empfehlung wäre der HR-03 Plus, der hat insgesamt sechs Heatpipes statt vier wie die normale Version. Zudem kann man sowohl auf dem HR03 als auch auf der Plus-Variante 92mm-Lüfter installieren, größere muss man mit Kabelbindern befestigen.
    Eigentlich müsste Ginello gleich hier aufkreuzen, der hat genau diese Kombi...

  4. Thermalright HR-03und x1950xt #3
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Dirk73

    Mein System
    Dirk73's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo 6320 @ 2,8 Ghz
    Mainboard:
    ASUS PN5-E SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x1GB Corsair DDR2 800
    Festplatte:
    1x 250 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Geforce 8800GTS 640
    Soundkarte:
    Onboard HD Realtec
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226BW 22"TFT
    Gehäuse:
    Thermaltake Miditower
    Netzteil:
    BeQuit Straight Power 600W
    3D Mark 2005:
    15675
    Betriebssystem:
    XP Home SP 2 / Vista 64Bit
    Laufwerke:
    LiteOn DVD Brenner

    Standard

    Ja, diese Plus Variante habe ich auch gesehen, aber laut Beschreibung
    nur für 8800ér Modelle.

  5. Thermalright HR-03und x1950xt #4
    Volles Mitglied Avatar von xblaster

    Mein System
    xblaster's Computer Details
    CPU:
    E4300 @2,7
    Mainboard:
    ASUS P5N E 650sli
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.SKILL DDR2-800
    Festplatte:
    250GB sata Seagate
    Grafikkarte:
    Connect 3D 1950xt
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Acer AL2216W
    Gehäuse:
    A XClio
    Netzteil:
    Be Quiet 450 watt
    Betriebssystem:
    xp bald windows 7
    Laufwerke:
    Dvd Brenner

    Standard

    steht da nicht das die jetzt auch mit 8800er modellen kompatibel ist?
    mfg

  6. Thermalright HR-03und x1950xt #5
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Zitat Zitat von xblaster Beitrag anzeigen
    steht da nicht das die jetzt auch mit 8800er modellen kompatibel ist?
    mfg
    Doch, das steht da ;)
    Er passt natürlich weiterhin auf alle anderen Karten...

    Zitat Zitat von http://www.pc-cooling.de/VGA-Chipset/VGA-Kuehler/Thermalright/100000120/Thermalright+HR-03+Plus+Heatsink.html
    In dieser "Plus" Variante ist der Kühler serienmäßig nun mit den aktuellen Nvidia GeForce 8800 GTX Grafikkarten kompatibel. Hierfür wurde dem Kühler sowohl eine größere Auflagefläche der Kupfergrundplatte als auch zwei zusätzliche Heatpipes spendiert.

  7. Thermalright HR-03und x1950xt #6
    Tastatur Quäler Avatar von Sceals

    Mein System
    Sceals's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 @ 8x250 @ 1,008 VCore
    Mainboard:
    DFI nF4 UT SLi-DR eXpert @ TR HR-05 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.Skill PC4000 @ 3-4-3-0
    Festplatte:
    2x Hitachi 250GB SATA-II
    Grafikkarte:
    PowerColor HD3850 PCS
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    IBM P260 21"; Eizo F520 17"<- für LAN
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Seasonic M12 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7
    Laufwerke:
    NEC ND-4550; Toshiba 1612

    Standard

    Hm... habe den Thread jetzt erst entdeckt.

    Aaaalso... es passt ein 120er auf den HR-03. Am Besten dreht man den Lüfter um 45°, sodass der nur an den Ecken mit dem Kühler befestigt wird.
    Ich habe den allerdings anders drauf geschnallt... also eben "normal".
    Dazu musste ich die Halteklammern etwas strecken (92er Lüfter ist nicht mehr verwendbar). Es reicht auch ein langsamdrehender Lüfter, um die Karte dann ausreichend zu kühlen (zB Aerocool Turbine @ 7V)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Thermalright HR-03und x1950xt-x1950xt-thermalright-hr-03.jpg  

  8. Thermalright HR-03und x1950xt #7
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Dirk73

    Mein System
    Dirk73's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo 6320 @ 2,8 Ghz
    Mainboard:
    ASUS PN5-E SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x1GB Corsair DDR2 800
    Festplatte:
    1x 250 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Geforce 8800GTS 640
    Soundkarte:
    Onboard HD Realtec
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226BW 22"TFT
    Gehäuse:
    Thermaltake Miditower
    Netzteil:
    BeQuit Straight Power 600W
    3D Mark 2005:
    15675
    Betriebssystem:
    XP Home SP 2 / Vista 64Bit
    Laufwerke:
    LiteOn DVD Brenner

    Standard

    reicht es wennman den Lüfter mit Kabelbindern befestigt?
    Welche Temp. hat man dann unter Last ? Oder um wieviel
    Grad macht sich der Spaß positiv bemerkbar?
    Ansonsten, erstmal ein Superdanke.
    Warum normal daruf geschnallt ? Ist das besser?

  9. Thermalright HR-03und x1950xt #8
    Tastatur Quäler Avatar von Sceals

    Mein System
    Sceals's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 @ 8x250 @ 1,008 VCore
    Mainboard:
    DFI nF4 UT SLi-DR eXpert @ TR HR-05 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.Skill PC4000 @ 3-4-3-0
    Festplatte:
    2x Hitachi 250GB SATA-II
    Grafikkarte:
    PowerColor HD3850 PCS
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    IBM P260 21"; Eizo F520 17"<- für LAN
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Seasonic M12 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7
    Laufwerke:
    NEC ND-4550; Toshiba 1612

    Standard

    Finde Kabelbinder im Rechner einfach hässlich. Gerade wenn man ein Window davor hat, stören die Kabelbinder der Optik.

    Ich habe unter Volllast jetzt gerade mal max. 72°C. Die Temps pendeln sich dann aber bei 68-69°C ein. Vorher hatte ich gut und gerne etwas über 80°C.
    Ich zocke allerdings meistens mit den Taktraten des 2D-Modus. Reicht vollkommen aus und die Grafikkarte wird dann gerade mal 60°C warm :)


Thermalright HR-03und x1950xt

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.