Vcore erhöhung, schädlich?

Diskutiere Vcore erhöhung, schädlich? im AMD/ATI & NVIDIA Grafikkarten Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi Leute Ich habe eine GeForce FX 5200 128MB 8x AGP Ich konnte diese auf meinem alten Rechner nicht so gut übertakten. Auf dem neuen ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 11
 
  1. Vcore erhöhung, schädlich? #1
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von JaY^JaY

    Standard Vcore erhöhung, schädlich?

    Hi Leute
    Ich habe eine GeForce FX 5200 128MB 8x AGP
    Ich konnte diese auf meinem alten Rechner nicht so gut übertakten. Auf dem neuen (siehe Signatur) stehen mir mehrere Einstellungen im BIOS zu Verfügung. Jetzt habe die Vcore der Grafikkarte mal um 0,1 v erhöht und den GPU mal übertaktet. Vorher/Nacher.

    GeForce FX 5200 128 MB 250/280 MHz @ 340/390 MHz vcore um 0,1v erhöht

    Ich glaube die Vcore ist jetzt auf 1,6v oder auf jeden Fall nur um 0,1v erhöht. Ich müsste nochmal im BIOS nachschauen. Was meint ihr, schaden die 0,1v der GPU. Ich habe einen Gehäuselüfter auf den passivkühler der Karte montiert, ergebnis extreme Kühlleistung.

    MfG

  2. Standard

    Hallo JaY^JaY,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Vcore erhöhung, schädlich? #2
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    hi

    die core für den agp-slot die du im bios einstellen kannst
    hat nichts mit der spannung zu tun die an der gpu anliegt
    die 0.1 volt mehr spannung macht nichts aus.. keine bange :)

  4. Vcore erhöhung, schädlich? #3
    Computer Doktor Avatar von Twin_Four

    Mein System
    Twin_Four's Computer Details
    CPU:
    Kentsfield Q6600 G0 @3,6Ghz(400Mhzx9) CuplexEvo1.1
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi; 400Mhz FSB; NB Watercooled
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2GB Mushkin Sp2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB @Raid0 2*160GB SATA-II HDT22516DLA380 // 500GB @Raid0 2*250GB SATA-II HDT22525DLA380
    Grafikkarte:
    MSI 8800GT OC // aquagrafx // 760mhz/1860mhz/1000mhz
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Extreme Music & Teufel Concept G THX 7.1
    Monitor:
    Samsung PS 50 B 679 50" Plasma TV FullHD
    Gehäuse:
    Gehäuse mit Volldämmung/ 240er & 2x360er AirplexEvo extern/ Aquastream-XT Ultra/ Tank-O-Matic PLUGON
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    XP Professional // Vista Home 64Bit
    Laufwerke:
    LG BE06LU10 Super Multi Blue Blu-ray Disc Rewriter & HD DVD-ROM Drive
    Sonstiges:
    G11 Tastatur // MX518 Maus

    Standard

    Da geb ich Tufix recht, die AGP Spannumg hat nichts mit übertaktbarkeit zu tun.

  5. Vcore erhöhung, schädlich? #4
    Computer Doktor Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    Also grundsätzlich zur V-Coreerhöhung!

    Eine Stromerhöhung birngt eigentlich nur eine bessere Stabilität. Sicher keine bessere Performance. Da musst du schon mit den Taktraten herumspielen/steigern. CPU, GPU usw.! Wozu die Stromerhöhung am AGP Port gut sein soll habe ich nie herausgefunden, auf Nachfragen hab ich keine befriedigende Antwort bekommen! Allerdings bringt die Erhöhung eh keine bessere Leistung.

    Was die Stomerhöhung bei der CPU angeht so musst du dir keine Sorgen machen. Die CPU´s sind für 10 Jahre Lebensdauer ausgelegt. Man sagt/behauptet das eine übertacktete CPU ca. die halbe Lebensdauer hat. Also fünf Jahre. Wer hat den schon eine CPU 5 Jahre? Die Temperaturen sind im übrigen nicht alles. Da spielt die interne Leiterbahnenerrosion (DIE) durch den erhöten Takt und den erhöten V-Core schon ein grössere Rolle.

    Aber wie gesagt, das ist alles nur Theorie weil eh keiner ne CPU über 5 Jahre hat!

    Gruß Michl :)

  6. Vcore erhöhung, schädlich? #5
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von JaY^JaY

    Standard

    Achso, danke!
    Echt cool, ich konnte die GPU auf meinem alten Rechner nicht so gut übertakten, bei dem neuen kann ich sie doppelt so gut übertakten.

    @Lebensdauer der CPU'S
    Ich habe eigentlich auch vor mein System (neues +3200 XP) zu übertakten (11x222), allerdings machen mich da einige Leute etwas unsicher...

    Ich habe auch schon öfters gehört, dass manche CPUs nach 10 Monaten kaputt gehen, oder nach 1,5 Jahre. Allerdings haben diese die Vcore schon sehr hoch eingestellt, 1,94v, Ich will meine CPU schon ne Weile behalten....was natürlich die meisten auch wollen. Könnt ihr mir eine Vcore einstellung sagen, bei der die Lebensdauer möglichst lange am Leben bleibt (außer Standart), bzw. ne Grenze bei der ich mir sicher sein kann, dass die CPU nach 1 Jahr nicht mehr funktioniert.

    MfG

  7. Vcore erhöhung, schädlich? #6
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    das hängt von 2 faktore ab..
    einmal von der v-core und mit der daraus resultierenden temp vom prozzy
    bissel OCen ist mit einer core von 1.7 - 1-75 volt wohl OK
    und temps würd ich wenn es geht bei ca 50 - 55 grad @ last halten

  8. Vcore erhöhung, schädlich? #7
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Zitat Zitat von michl
    Wozu die Stromerhöhung am AGP Port gut sein soll habe ich nie herausgefunden, auf Nachfragen hab ich keine befriedigende Antwort bekommen!
    Weil es auch AGP Karten mit mehr oder weniger als 1.5 Volt Spannung gibt?!

  9. Vcore erhöhung, schädlich? #8
    Computer Doktor Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    Weil es auch AGP Karten mit mehr oder weniger als 1.5 Volt Spannung gibt?!
    Aha- kling Logisch, ja da hätte ich aber auch selber drauf kommen können! *lol*

    @JAY Eine seriöse Antwort auf deine Fragen wird dir keiner geben können! Probieren geht über studieren! Was Tufix geschreiben hat stimmt, aber sind auch nur Richtwerte! Und bedencke das du dich beim OC ausserhalb der vom Werk vorgeschrieben Belastungen bewegst! Keine Grantie! Klingt blöd- is aba so!

    Gruß Michl :)

    P. s das bessere OC deiner Graka hat nichts mit deinem neuen PC zu tun! ;)


Vcore erhöhung, schädlich?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.