2600 übertakten

Diskutiere 2600 übertakten im AMD & Intel CPUs (Prozessor) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo! Ich habe nen AMD Athlon 2600 Barton und das Abit NF7-S Rev 2.0. Im SoftMenu des Abit kann ich im Bios den Multiplikator von ...



 
  1. 2600 übertakten #1
    nok
    nok ist offline
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Mein System
    nok's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+ E6
    Mainboard:
    Abit KN8 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512MB MDT CL 2,5
    Festplatte:
    2 x WD 120Gb S-ATA
    Grafikkarte:
    Gigabyte 6600 256MB
    Soundkarte:
    Creative Audigy4
    Monitor:
    BenQ FP783
    Gehäuse:
    Chieftec CS601 silber - gedämmt
    Netzteil:
    BeQuiet! P5-420
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof
    Laufwerke:
    Nec ND4550A silber

    Standard

    Hallo!

    Ich habe nen AMD Athlon 2600 Barton und das Abit NF7-S Rev 2.0. Im SoftMenu des Abit kann ich im Bios den Multiplikator von 5 bis 22 und den CPU-FSB Takt von 100 bis 237 frei wählen.

    Nun zu dem Problem, bei nem Multiplikator von 10 - 11 und nem FSB von 180 oder 200 startet das System gar nicht mehr. Verändere ich den Multi bei nem FSB von 166 startet das System zwar ohne Problem, ignoriert aber aus irgendeinem Grund völlig die Einstellungen und läuft mit 1917MHz. So habe ich 12 und 13 als Multi probiert, aber es tat sich nichts...

    Aus welcher KW der Chip ist weiß ich nicht, aber er hat nen AQZFA-Stepping. Kann das alles daran liegen, dass der gelockt ist?

    Irgendwer kann mir bestimmt helfen...

    Danke schonmal

    Mfg

    Nok

  2. Standard

    Hallo nok,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 2600 übertakten #2
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Jo, der ist mit Sicherheit gelocked.

  4. 2600 übertakten #3
    nok
    nok ist offline
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    nok's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+ E6
    Mainboard:
    Abit KN8 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512MB MDT CL 2,5
    Festplatte:
    2 x WD 120Gb S-ATA
    Grafikkarte:
    Gigabyte 6600 256MB
    Soundkarte:
    Creative Audigy4
    Monitor:
    BenQ FP783
    Gehäuse:
    Chieftec CS601 silber - gedämmt
    Netzteil:
    BeQuiet! P5-420
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof
    Laufwerke:
    Nec ND4550A silber

    Standard

    Hm, und da dachte ich immer, man erkennt es daran, ob sich Multi und FSB im Bios verstellen lassen oder nicht ob der gelockt ist...

    Naja, so lernt man eben immer dazu!

    Danke, dann weiß ich wenigstens woran es liegt...

  5. 2600 übertakten #4
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Häh ? Ich hab das jetzt so verstanden als würde sich der Multi nicht verstellen lassen...

    Mit dem FSB hat das aber nichts zu tun...

  6. 2600 übertakten #5
    nok
    nok ist offline
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    nok's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+ E6
    Mainboard:
    Abit KN8 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512MB MDT CL 2,5
    Festplatte:
    2 x WD 120Gb S-ATA
    Grafikkarte:
    Gigabyte 6600 256MB
    Soundkarte:
    Creative Audigy4
    Monitor:
    BenQ FP783
    Gehäuse:
    Chieftec CS601 silber - gedämmt
    Netzteil:
    BeQuiet! P5-420
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof
    Laufwerke:
    Nec ND4550A silber

    Standard

    Doch doch ich kann den frei wählen, aber wenn ich das Bios dann verlasse und der PC neu startet, läuft er trotzdem mit den besagten 1917MHz. Man kann den Multi also verstellen, dies wird aber irgendwie stumpf ignoriert.

    Habe es mit 12 und 13 ausprobiert, geht man nach dem Neustart wieder ins Bios sind die Änderungen auf 12 bzw. 13 auch noch erhalten, also kann es nicht daran liegen, dass ich das Bios verlassen habe ohne zu speichern oder so.

    Der Punkt CPU Interface steht auf enabled, was ja heißt, dass er die übertakteten Einstellungen nehmen soll!

  7. 2600 übertakten #6
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Doch doch ich kann den frei wählen, aber wenn ich das Bios dann verlasse und der PC neu startet, läuft er trotzdem mit den besagten 1917MHz. Man kann den Multi also verstellen, dies wird aber irgendwie stumpf ignoriert.
    Also hab ichs doch richtig verstanden ;-)

    Ist gelocked....

  8. 2600 übertakten #7
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard

    Originally posted by AMD4ever@12. Jan. 2004, 18:58
    Häh ? Ich hab das jetzt so verstanden als würde sich der Multi nicht verstellen lassen...

    Mit dem FSB hat das aber nichts zu tun...
    Nee, is schon klar! Das BIOS des NF7-S meint, der Prozzi hat den Multi angenommen und lässt diesen wert im BIOS gespeichert, aber beim Hochfahren wird die normale Frequenz erkannt. Ich weiss, wovon ich rede... :dc

    na toll, mein System is so lahm, dass ich schon beim Posten hinterherhinke...

  9. 2600 übertakten #8
    nok
    nok ist offline
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    nok's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+ E6
    Mainboard:
    Abit KN8 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512MB MDT CL 2,5
    Festplatte:
    2 x WD 120Gb S-ATA
    Grafikkarte:
    Gigabyte 6600 256MB
    Soundkarte:
    Creative Audigy4
    Monitor:
    BenQ FP783
    Gehäuse:
    Chieftec CS601 silber - gedämmt
    Netzteil:
    BeQuiet! P5-420
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof
    Laufwerke:
    Nec ND4550A silber

    Standard

    Hm, was ein Mist, aber dann weiß ich jetzt wenigstens woran es liegt!

    Danke erstmal!


    Über den FSB könnte ich dann doch trotzdem übertakten, oder?
    Ist wahrscheinlich dann eh nicht viel drin, wenn der schon bei 180 nicht will, oder liegt das irgendwo anders dran?


2600 übertakten

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.