AMD 64 - welchen nehmen?

Diskutiere AMD 64 - welchen nehmen? im AMD & Intel CPUs (Prozessor) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi auch Demnächst wird bei mir ein neues System angeschafft, und erstmals hab ich ein Auge auf die A 64 Reihe geworfen. Eines Mal vorab: ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 37
 
  1. AMD 64 - welchen nehmen? #1

    Frage AMD 64 - welchen nehmen?

    Hi auch
    Demnächst wird bei mir ein neues System angeschafft, und erstmals hab ich ein Auge auf die A 64 Reihe geworfen.
    Eines Mal vorab: ca. 150 Euronen für die CPU sind eingeplant da ja noch ein MoBo, der Rest meiner Eigenbau WaKü sowie 2 GB Ram dazu kommen. 150 Euros heissen derzeit:
    - 3.000+ Clawhammer
    - 3.000+ Newcastle
    - 3.000+ Winchester (S 939er)
    - 3.000+ Mobile (Clawhammer)

    Naja, und plötzlich steh ich wie vor nem Berg und ich hab ne Menge Fragen die mir scheinbar (noch) niemand beantworten kann.

    1) welcher Kern ist bekannterweise gut zu OCen?
    2) Clawhammer und Newcastle gehen ja verschiedene Wege mit dem L2 Cache, was ist besser wenn man davon ausgeht dass der Prozzie übertaktet wird? L2 1MB + 200 MHz weniger + Multi keiner oder L2 die Hälfte und eben mehr MHz + Multi höher?
    3) was genau ist dieser Hyper Transport bzw. wie funktioniert das? "Bringt" der höhere HP beim Sockel 939 SPÜRBAR Vorteile?
    4) welches System ist prinzipiel empfehlenswerter, Sockel 754 oder 939 ? Weil hab irgendwo aufgeschnappt dass beim 754 der Dualchannel nicht fruchtet
    5) hat schon wer Erfahrungen gemacht mit den Mobile A 64? Ist da der Multi frei oder regulieren die ihre Leistung über den FSB ? Weil bisher würd ich mal sagen ist der Mobile mein Favorit: L2 1MB + 800 MHz FSB, also Werte wie beim Opteron ;)

    OK, das war's erstmal. Bin schon gespannt ob mit wenigstens hier jemand helfen kann.

    Grüsse - EselMetaller

  2. Standard

    Hallo EselMetaller,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AMD 64 - welchen nehmen? #2
    Hardware - Junkie Standardavatar

    Mein System
    Wuarzel's Computer Details
    CPU:
    Opteron 170 @ 2,5GHz
    Mainboard:
    Lanparty UT nf4 SLI-DR Expert
    Arbeitsspeicher:
    2x1024MB Gskill PC4000
    Festplatte:
    2x80GB Hitachi @ Raid 0
    Grafikkarte:
    Sapphire X1900XT@XTX
    Soundkarte:
    Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 957p
    Gehäuse:
    Lian Li PC 71
    Netzteil:
    Tagan2force 580W
    3D Mark 2005:
    11716
    Betriebssystem:
    Windows XP Home Edition
    Laufwerke:
    NEC 2510A , LG-DVD

    Standard

    also kann dir net alles beantworten aber eindeutig empfehlenswert is s939. deswegen mobo bei via abit av8 oder bei nforce 3 msi k8n gibts mit wireless sind im moment glaub ich so ziehmlich die besten boards. wenn du 270€ für die amd 3500+ mit 0.09 fertigungsprozess das geld hättest wäre dieser sicher eine gute wahl bei den anderen keine ahnung? welchen ram hast du bzw. kaufst?

  4. AMD 64 - welchen nehmen? #3
    Hardware - Experte Avatar von Hawkeye

    Mein System
    Hawkeye's Computer Details
    CPU:
    Intel C2Q9550 @ 4Ghz TR-IFX14
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-UD3
    Arbeitsspeicher:
    2x2048MB G.Skill DDR2-1000 CL5
    Festplatte:
    500GB SG 7200.10, 1TB Samsung F1, 1TB WD Green Power (extern)
    Grafikkarte:
    Gigabyte GTX260 OC
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    NEC 24WMGX³
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A10
    Netzteil:
    Tagan SuperRock 500W
    3D Mark 2005:
    NDA
    Betriebssystem:
    Vista Business64
    Laufwerke:
    NEC 3540A stealth modded

    Standard

    Also bisher gibt es von den S939 fast nur schlechte OC Ergebnisse (Winchester) . Manche kommen selbst mit 1,8V nicht auf 2300mhz. Ich würde dir da eher zu einem Newcastle raten. Beim S939 ist der Hypertransport auf 1ghz aufgestockt worden. Bisher gibt es aber keinen Spürbaren Vorteil zwischen 600mhz (auf einer "alten" NF3 150 Platform) und einer z.b. NF3 250GB Platform mit 1ghz. Dual Channel ist das Feature des S939, bzw. des S939 Prozessors. S754 CPUs besitzen KEIN Dual Channel. Da der Memory Controller in der CPU sitzt kann man nicht so einfach den Chipsatz wechseln um Dual Channel zu erhalten sondern man muss Board und CPU ersetzen. Der S754 wird von vielen schon als ausgestorben betrachtet. Dies ist aber bis heute noch nicht eingetreten und wird auch in der Zukunft nicht so schnell eintreten. Die Platform ist Zukunftssicher und wird es sicherlich auch noch ein paar Jahre bleiben. Welche Platform du am Ende wählst ist alleine deine Sache. Sowohl die 1MB L2 Cache als auch das Dual Channel haben so ihre Vorteile.

  5. AMD 64 - welchen nehmen? #4
    Tastatur Quäler Avatar von Eclipse

    Standard

    In der Regel lassen sich CPUs mit 1 MB L2-Cache allerdings schlecher übertakten.
    Wenn du noch einige Wochen warten kannst, solltest du auf bessere Winchester-Steppings warten. Es gibt auch jetzt schon einige wenige, die sehr gut gehen, also 3000er (1,8 Ghz), die bis 2,5 oder 2,6 bei recht niedriger Vcore gehen. Das sind momentan aber eindeutig die Ausnahmen, und nicht die Regel.
    Und vom Sockel 754 als zukunftssicher zu sprechen, würde ich nicht wagen. Es wird definitiv keine A64s mehr für S754 geben, also höchstens noch Semprons. Desweiteren bringt Dualchannel schon einen Leistungsschub, und bei den momentanen Preisen wäre es ziemlich schwachsinnig, ein S754-Sys zu bauen.
    Damit hätte sich das mit dem Clawhammer auch erledigt. Momentan scheint der Newcastle noch insgesamt besser zu OCen zu sein, als der Winchester, aber der Winchester läuft etwas kühler. Und, wie gesagt, wenn du noch einige Wochen warten kannst, dann mach das, dann wird es auch "vernünftige" Winchester in Serienproduktion geben.

  6. AMD 64 - welchen nehmen? #5
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von EselMetaller

    Standard

    Wow, drei Antworten in kürzester Zeit - wenn das mal kein Wort ist :017:

    @ Wuarzel

    Zwei 400er 1Gig Riegel von MDT sind geplant da die MDTs wie man so hört bis knapp 440 MHz gehen sollen und auch sehr preisgünstig sind.

    @ Hawkeye

    OK, dass die Rate guter OC-Modelle bei den Winchestern so gering ist ist ein dickes Minus im Vergleich zwischen s754 und 939 würd ich mal sagen. Und so eine dicke Vcore da draufzujagen hab ich auch nicht vor da der Rechner bei mir 24 Stunden am Tag läuft und ich auch nicht unbedingt eine zweite Heizung brauche.
    Und ob der Sockel 754 als "ausgestorben" zählt oder nicht ist mir ziemlich wurscht, hauptsache die Performance kann nach einem kleinen OC-Eingriff mit aktuellen Systemen mithalten.

    @ Styler
    1 MB L2 Cache geht schlechter? Liegt das technisch gesehen an dem Cache oder an dem Clawhammer Core?
    Wegen den neuen Winnies - ein paar Wochen warten ist zwar nicht das Problem, nur ob dann ein besseres Stepping bei raus kommt ist ja alles andere als gewiss, oder?


    Da scheinbar niemand Erfahrungen mit Mobile A 64 hat, was würdet ihr sagen, bringt der bessere Vorraussetzungen mit und wie ist das nun mit dem Multi?

    Danke schonmal im Vorraus

  7. AMD 64 - welchen nehmen? #6
    Hardware - Junkie Avatar von heuchler

    Mein System
    heuchler's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    MSI K9N Sli Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kit G.Skill DC
    Festplatte:
    7x Samsung, 1,05TB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GTX
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Chieftec LCX
    Netzteil:
    Enermax 550W
    3D Mark 2005:
    0,24821
    Betriebssystem:
    SuSE 9.3 Prof 64 Bit / Win XP Prof SP2
    Laufwerke:
    NEC DVD Brenner

    Standard Guckst du Signatur...?!

    Huhu,

    schau ma in meine Signatur. Bin damit super zufreieden wobei ich wohl ne neue GraKa kaufen möchte... aber bis jetzt... sauber.

    Hab gehört dass der Geschw. VORTEIL zw dem AMD 64 3000+ und 3200+ minimal sein soll und dass die 50-100 Euro Differenz sich nicht lohnt.

    Kauf dir en Board welches Athlon FX Prozessoren unterstützt, kannste dir dann in einem Jahr aufrüsten wenne möchtest.

    Vielleicht erscheint ja auch mal SInnvolle Software dafür *lol*

    Den Athlon 64 kann cih also empfehlen. Selbst CAD Anwendungen (solid works) laufen einwandfrei.

    Ach und vergiss den Boxed Kühler (es gibt auch Tray Packete, nur die CPU!) Der is absolut oberkacka und saumäßig laut. Kauf dir nen extra Kühler von Arctic Cooling Arctic Freezer oder Arctic Ultra 64 oder so. Wat von den Freezer zu halten ist, keine Ahnung. Hab den Ultra64, schön leise und ohne Übertaktungsversuche lüppt er wie geschmiert :) Kostet auch nur 10 Eu.

    In diesem Sinne... kann euch auch nur Annett Louisan ans Herz legen.. sau goile Stimme *smile*

  8. AMD 64 - welchen nehmen? #7
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von EselMetaller

    Standard

    @ Heuchler

    Klar kommt eine Tray Version ins Haus, hatte noch nie einen Boxed Kühler und werd auch keinen nehmen. Bis ich den A 64 hab wird hoffentlich auch mal meine Selbstbau WaKü fertig sein, der Radi ist eine saumässige Arbeit kann ich nur sagen...
    Aber a propos Lüfter - weil ich gerade meinen Zweitrechner zusammenschustere und der "gute" Thermaltake bereits verbaut ist musste ich für meinen 2.500+ @ 2.200 MHz einen Lüfter zusammengebasteln.


    (zum Vergrössern hier klicken)

    Der Alu-Kühlkörper ist eigentlich für Durons und mit einem höllenlauten (7.500 U/min.) 60er Lüfter bestückt. Also wech damit und ein 80er Lüfter aus einem alten AT Netzteil draufgetüdelt - mit zwei Büroklammern :D
    Seltsam ist nur dass diese Konstruktion sogar etwa 2 Grad kühler ist als ein Thermaltake Silent Boost (Fetter Kupferkühler, bis AMD 3.400+).

    Aber wieder zurück zum Thema:
    Wo kann ich eigentlich erfahren welche AMD 64 CPUs mit welchem Ram kompatibel sind? Möchte mir nicht nächste Woche 2 GB Ram bestellen der dann später nicht zu dem A 64 passt.

    Und kennt vielleicht jemand noch ein reines OC-Forum? Ausser OCinside.de ?

    Grüsse - EselMetaller

  9. AMD 64 - welchen nehmen? #8
    Hardware - Junkie Avatar von heuchler

    Mein System
    heuchler's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    MSI K9N Sli Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kit G.Skill DC
    Festplatte:
    7x Samsung, 1,05TB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GTX
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Chieftec LCX
    Netzteil:
    Enermax 550W
    3D Mark 2005:
    0,24821
    Betriebssystem:
    SuSE 9.3 Prof 64 Bit / Win XP Prof SP2
    Laufwerke:
    NEC DVD Brenner

    Reden kurz gesagt...

    PC1600, PC2100, PC2700 & PC3200 ABER keine gepufferten Module!
    64-Bit DDR Speicherbus.

    Beim Herrsteller iset soweit ich weiß egal da alles spezifikationen ausreichen.

    Hab z.B. Corsair genommen 2x512 MB non ECC! Kannst genau so gut Twinmos oder Samsung nehmen.
    Achte mal eher darauf wie sich dein MB mit den DIMMs versteht.

    Un wenne schon geil darauf bist 2GB Speicher einzusetzen (wozu auch immer?!?) dann nehm 2x 1024 MB wegen Dual Channel. Dürfte schnell sein... ODER????????

    Hab doch auch keine Ahnung :D :D :D :D


AMD 64 - welchen nehmen?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.