Athlon 2700+ - Wird zu warm, aber nix geändert ?

Diskutiere Athlon 2700+ - Wird zu warm, aber nix geändert ? im AMD & Intel CPUs (Prozessor) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Wenn es der Arctic Copper mit Tempsensor ist, dann ist das Prob recht simpel, denn dieser hatte das Problem, dass er den Lüfter aber einer ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 10 von 10
 
  1. Athlon 2700+ - Wird zu warm, aber nix geändert ? #9
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Wenn es der Arctic Copper mit Tempsensor ist, dann ist das Prob recht simpel, denn dieser hatte das Problem, dass er den Lüfter aber einer bestimmten Temp nicht mehr weiter hochregelte. Hier würde es eventuell helfen, den Sensor einfach zu überbrücken, damit der Lüfter auf vollen Turen läuft...

    Zitat Zitat von Magiceye04 Beitrag anzeigen
    Bei Elektromigration wird kein "kern" abgenutzt, sondern die Leiterbahnen im die lösen sich auf. Nach und nach werden durch hohe Spannungen/Temperaturen immer mehr Atome fortgerissen und irgendwann ist die restliche Leiterbahn zu dünn und brennt durch wie eine Schmelz-Sicherung.
    Ist ja auch eine Form der Abnutzung - außerdem schrieb ich "quasi".
    Nitchts desto trotz erachte ich dies als die normale Art und Weise, wie sich eine CPU abnutzt - sie kann ja schlecht "Silikon auf dem Asphalt lassen", wie ein Autoreifen. Durch übertakten und hohe Spannungen und den damit einhergehenden erhöhten Temps wird dieser Prozess beschleunigt.

    Der Northwood war vielleicht anfällig dafür, aber ich denke, andere Prozis können davon ebenfalls betroffen sein, wenn auch schleichender.

    All dies soll nicht bedeuten, dass dies hier der Fall ist. Wie ich schon sagte, das ist alles hoch spekulativ!

    Ich bleibe bei einem mechanischen Problem, bzw. Kühlungsproblem...

  2. Standard

    Hallo Neo van Matix,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Athlon 2700+ - Wird zu warm, aber nix geändert ? #10
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Ja stimmt, die TC-Modelle von Arctic hatten 75°C als Richttemperatur für CPUs. Erst bei höheren Temperaturen drehte sich der Lüfter schneller...
    War halt kompromißlos auf leise getrimmt.


Athlon 2700+ - Wird zu warm, aber nix geändert ?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

athlon 2700 im idle runtertaken

athlon 2700 vcore senken

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.