Athlon 64 X2 3800, was für ein Netzteil?

Diskutiere Athlon 64 X2 3800, was für ein Netzteil? im AMD & Intel CPUs (Prozessor) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo zusammen, habe eine A64 X2 3800 CPU und derzeit ein Silentmaxx 423 FL Fanless Netzteil (423 Watt), aber der PC geht nicht an. Habe ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 13
 
  1. Athlon 64 X2 3800, was für ein Netzteil? #1

    Frage Athlon 64 X2 3800, was für ein Netzteil?

    Hallo zusammen,

    habe eine A64 X2 3800 CPU und derzeit ein Silentmaxx 423 FL Fanless Netzteil (423 Watt), aber der PC geht nicht an. Habe mir einen Adapter besorgt um den 20 poligen Netzteil Adapter an den 24poligen Stecker auf dem Mainboard zu bekommen. Aber beim Einschalten geht der CPU Lüfter gerad mal für eine Vierteldrehung an und dann schweigt alles.

    Liegt es evtl daran, dass das Netzteil zu schwach ist?

    Wie viel Leistung am Netzteil brauche ich denn?
    Haber darüberhinaus noch 2 Festplaten und eine ATI Radeon X1600 Pro

    Viele Grüße
    VM

  2. Standard

    Hallo VisionMaster77,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Athlon 64 X2 3800, was für ein Netzteil? #2
    xoa
    xoa ist offline
    Hardware Freak Standardavatar

    Mein System
    xoa's Computer Details

    Standard

    Netzteil dürfte reichen, ist aber halt wieder son billig NT! Wenn du dir 100% sicher bist dass es am NT liegt, dann wäre Enermax, beQuiet, Seasonic oder Tagan zu empfehlen. Mit 450W solltest du locker genug haben!

    Aber du kannst zur sicherheit das es am NT liegt mal ein anderes Testen, sofern du die Möglichkeit hast!

  4. Athlon 64 X2 3800, was für ein Netzteil? #3
    Hardware - Kenner Avatar von MIAFRA

    Standard

    Zitat Zitat von black_rainbow
    Netzteil dürfte reichen, ist aber halt wieder son billig NT! Wenn du dir 100% sicher bist dass es am NT liegt, dann wäre Enermax, beQuiet, Seasonic oder Tagan zu empfehlen. Mit 450W solltest du locker genug haben!

    Aber du kannst zur sicherheit das es am NT liegt mal ein anderes Testen, sofern du die Möglichkeit hast!
    naja 150 Eus für nen Netzteil finde ich nich wirklich billig *g*

  5. Athlon 64 X2 3800, was für ein Netzteil? #4
    Forum Stammgast Avatar von bentsch00

    Mein System
    bentsch00's Computer Details
    CPU:
    E6300
    Mainboard:
    ASUS P5B Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    G.E.I.L DDR2 CL4 2GB DualChannel
    Festplatte:
    1x160GB Hitachi Sata2; 2x250GB Seagate Sata
    Grafikkarte:
    Gainward 7900GT 512MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Videoseven N110S 19"
    Gehäuse:
    Chieftec Mesh Bigtower gemoddet
    Netzteil:
    Tagan 430W easycon serie
    Betriebssystem:
    Windoof XP SP2
    Laufwerke:
    Samsung DVD-Rom \ CD-R\RW Combo

    Standard

    Jop. Zu schwach ist das NT auf keinen Fall.
    Fahr den PC mal mit der Minimal Konfiguration. Also bau z.b. nur einen Arbeitsspeicher ein, eine HDD, PCI Karten raus und... und... und... .Dass also nur noch drin is, was du wirklich für den Betrieb BRAUCHST.
    Und mach mal einen CMOS Clear.

    Seit wann bestehen die Probleme? Hast du irgendwas an deiner Hardware verändert, das dazu führen könnte?

  6. Athlon 64 X2 3800, was für ein Netzteil? #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Böse

    Also ich habe mir die Komponenten am Wochenende erst gekauft....
    Grund war der, dass mein alter PC im laufenden Betrieb zwischendurch immer ausgegangen ist, wenn ich den Drucker der am USB-Port hing eingeschaltet habe. ZACK-WEG! Das hab ich mir ein paar mal angeschaut und gesagt, wenn das nochmal passiert, dann fliegt die Kiste auf den Müll.... Es kam was kommen musste... Mein PC entschied sich für ein ZACK-WEG nach einschalten des Druckers.... Es war Samstag und es war genügend Zeit die Schillerstraße im schönen München aufzusuchen (für nicht Münchner: das ist unser Hardware-Mekka). Man muss dazu sagen, mein guter alter Athlon hatte auch schon knapp 4 Jahre auf dem Buckel.

    Also: neues Mainboard, neue CPU, neuer RAM, neue GraKa.....

    Geblieben sind Gevatter Festplatte, die beiden Brüder der optischen Laufwerksgemeinschaft, das Haus in dem die ganze Sippe residiert und der Haus und Hoflieferant der Stromversorgung. Das Netzteil ist allerdings erst gut ein Jahr alt.

    Also all die schönen neuen Komponenten zusammengesteckt.
    Power an! ..... NIX.... Hmm.... erste Idee: Wieso sind am Ende vom Powerstecker auf dem Mainboard eigentlich noch soviele Buchsen über???
    Der Herr Google verriet mir: Jaja, da gibt es jetzt was neueres als das alte Gelump was du da hast: Names ATX2.0.... Also wieder ins Mekka: Adapter von 20 auf 24 Pin..... Angestopselt und : NIX!!!

    Hab ich jetzt
    1. Mein Netzteil gecrasht, wegen den vielen Komponenten die auf mal alle soviel Leistung wollten?
    2. Mein neues Board gecrasht, weil ich den 20pol Stecker auf dier 24er Buchse gemacht hab? (ging ganz leicht und problemlos drauf, dürfte also eigentlich nix mit sein)#
    3. War das Mainboard von vornherein im Ar***?
    1-2 oder 3? Ob du wirklich richtig stehst, siehst du wenn der Lüfter dreht...

    Hoffe das ihr mir da weiterhelfen könnt... Ist nämlich echt nervig, wenn man an den PC muss und da steht aktuell nur ein Haufen Schrott rum

    Gruß
    VM

  7. Athlon 64 X2 3800, was für ein Netzteil? #6
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Was genau hast du für ein Mainboard? Hast du dort auch den "P4" genannten Stecker angeschlossen? (NT und MB haben diesen 4poligen Zusatzstecker!)

  8. Athlon 64 X2 3800, was für ein Netzteil? #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Was genau hast du für ein Mainboard? Hast du dort auch den "P4" genannten Stecker angeschlossen? (NT und MB haben diesen 4poligen Zusatzstecker!)

    Habe das Asus M2V und ich habe auch den P4 Stecker eingesteckt. Den hatte mein Netzteil.

  9. Athlon 64 X2 3800, was für ein Netzteil? #8
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard


    Dann solltest du wirklich mal ein anderes "Testnetzteil" versuchen.
    Oder du hast evtl. beim MB-Umbau versehendlich eine der Messingabstandsschrauben unterm MB vergessen und der macht jetzt einen Kurzschluß unterm MB - kommt schonmal vor.
    Also evtl. mal das MB ausbauen und dann mal mit Basiskomponenten (CPU mit Lüfter - RAM - GraKA) ausgebaut testen.


Athlon 64 X2 3800, was für ein Netzteil?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

AMD Athlon 64 welches netzteil

athlon 3800 netzteil

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.