Athlon XP-M 2400+ mit A7V8X-X

Diskutiere Athlon XP-M 2400+ mit A7V8X-X im AMD & Intel CPUs (Prozessor) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo Habe das A7N8x-E-Delux ist das etwas bessere Modell dein Bords meins redet mit mir Steck mal Lutsprecher hinter an den Lautspecherausgang bei mir sagt ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 29
 
  1. Athlon XP-M 2400+ mit A7V8X-X #17
    Foren-Guru Avatar von Einstein

    Mein System
    Einstein's Computer Details
    CPU:
    Intel Q6600 noch Standart
    Mainboard:
    Asus P5Q-Pro
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    2x Western Digital Caviar Blue 640GB @ Raid0
    Grafikkarte:
    9800GT
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    24" TFT Iiyama ProLite E2403WS
    Gehäuse:
    Aero Cool
    Netzteil:
    Enerme Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Win XP

    Standard

    Hallo

    Habe das A7N8x-E-Delux ist das etwas bessere Modell dein Bords meins redet mit mir Steck mal Lutsprecher hinter an den Lautspecherausgang bei mir sagt es jedes mal "CPU FAN failed" weil es meinen lüfter nicht erkennt ich weiß nicht ob dein Board das auch kann (bin zu faul bei Asus nachzusehen

    hast du auch aufgepasst das du deine CPU bei einbau nicht beschdigt hast?

  2. Standard

    Hallo AlexMR,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Athlon XP-M 2400+ mit A7V8X-X #18
    Volles Mitglied Standardavatar

    Mein System
    RobertD's Computer Details
    CPU:
    Core2Duo E4400 mit real 2700MHz
    Mainboard:
    ASRock 4CoreDual-VSTA
    Arbeitsspeicher:
    2x1024MB Corsair ValueSelect
    Festplatte:
    Samsung 320GB / Maxtor MAXLINE III 250GB
    Grafikkarte:
    Radeon X850Pro@XT PE
    Soundkarte:
    SB X-FI Extreme Music
    Monitor:
    Acer AL711 TFT
    Gehäuse:
    Enermex CS-317 Silver Wizard II
    Netzteil:
    Enermex 431W
    Betriebssystem:
    Windows Vista HP
    Laufwerke:
    16x DVD-LW LitOn SOHD-16P9S /12x DVDRW LG GSA-4120B
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus-S

    Standard

    @AlexMR
    entferne mal alle Laufwerkskabel (Flopy/IDE etc) vom Board, auch RAM Graka und jegliche anderen Steckkarten, so das nur noch das Board, CPU und CPU-Kühler/Lüfter in Betrieb sind. Wenn es dann nicht mit nem CMOS Clear funktioniert und das Board ja vorher funktionierte, würde ich es mal testhalber mit ner anderen CPU (Duron/Athlon etc.) probieren. Kann ja auch sein, das die neue CPU ne Macke hat. Und das Board ist auch richtig eingebaut (Board-Unterseite hat kein kontakt zum Gehäuse)?

  4. Athlon XP-M 2400+ mit A7V8X-X #19
    Volles Mitglied Avatar von Noimites

    Standard

    AMD athlon m? 200x12,5x1,775V so weit ich weiss...

    Moblile läuft mit geringer Volt relative stabil, gegebenfalls wird der PC bei den Einstellungen (Siehe oben) sehr heiß. (Gute Gehäuselüftung rec, ... .)

  5. Athlon XP-M 2400+ mit A7V8X-X #20
    miq
    miq ist offline
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hallo,

    ich habe heute meinen XP-M 2400+ bekommen (übrigens vom oben verlinkten ebay Händler) und auf mein A7V8X-X gesteckt.
    Das Problem ist jetzt, das er zwar bootet, sich aber nach 15 bis 20 Sekunden einfach ausschaltet. Ich kann zwar ins BIOS aber sobald ich versuche zu Speichern schaltet er ab.
    Der Rechner lief so wie der da steht bis jetzt mit einem XP 1800+ (Palomino) einwandfrei. Neuestes BIOS is drauf, Temperatur wenn er ausgeht liegt immer so um die 32 bis 36°C, Vcore auf 1,600V (minimum beim A7V8X-X).
    Hat jemand ne idee woran das liegen könnte?

  6. Athlon XP-M 2400+ mit A7V8X-X #21
    Volles Mitglied Standardavatar

    Mein System
    RobertD's Computer Details
    CPU:
    Core2Duo E4400 mit real 2700MHz
    Mainboard:
    ASRock 4CoreDual-VSTA
    Arbeitsspeicher:
    2x1024MB Corsair ValueSelect
    Festplatte:
    Samsung 320GB / Maxtor MAXLINE III 250GB
    Grafikkarte:
    Radeon X850Pro@XT PE
    Soundkarte:
    SB X-FI Extreme Music
    Monitor:
    Acer AL711 TFT
    Gehäuse:
    Enermex CS-317 Silver Wizard II
    Netzteil:
    Enermex 431W
    Betriebssystem:
    Windows Vista HP
    Laufwerke:
    16x DVD-LW LitOn SOHD-16P9S /12x DVDRW LG GSA-4120B
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus-S

    Standard

    @miq
    Und wie sieht es mit der Drehzahl des CPU-Lüfters aus?
    Hast du auch mal die Spannungswerte angeschaut?
    Vielleicht schaffste das ja, in den 20sec zu überprüfen!
    Nen CMOS Clear hast gemacht?
    Das ist zumindest das einzige, was mir auf die schnelle dazu einfällt.

  7. Athlon XP-M 2400+ mit A7V8X-X #22
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hallo,

    @miq

    Könnte, wie RobertD schon sagte, am CPU-Lüfter liegen. Ich meine mal gelesen zu haben, dass der mind. 2500 U/min machen muss.

    EDIT: Vielleicht hilft Dir ja das: http://www.nickles.de/c/a/forum2-537652745.htm

    @RobertD

    Hab´ leider schon alle Variationen ohne Erfolg durchgetestet. MB solo, mit CPU und Lüfter usw., immer wieder Clear CMOS, Batterie rein und raus... Gehäusekontakt gab es sicher keinen (ist "immerhin" mein viertes Board, die drei anderen gehen alle noch). Der Prozessor ist nagelneu und ist, so glaube ich, nicht das Problem, denn seit ich das Brett vom ebay-Händler bekommen habe (refurbished) funktioniert es nicht, alles was ich höre sind zwei leise kurze und verzerrte Knackser, den ersten gleich nach dem Einschalten, den zweiten ca. 3 Sek. später.

    Im Internet habe ich herausgefunden, das einige exakt mein Problem nach einem gescheiterten BIOS-Upgrade hatten. Ich habe daraufhin mal ganz vorsichtig den BIOS-Chip entfernt und nochmal getestet -> genau die selben Knackser. Offensichtlich kann der Chip nicht gelesen werden. Wenn ich "Glück" habe, brauche ich also "nur" ein neues BIOS.

    Naja, kurz vor Weihnachten Reklamations-Stress, ganz toll, war jedenfalls meine letzte "Refurbished"-Ware.

    Danke für die Antworten und gute Nacht.

    Alex.

  8. Athlon XP-M 2400+ mit A7V8X-X #23
    miq
    miq ist offline
    Newbie Standardavatar

    Standard

    danke für die schnellen Antworten!
    also ich hab ne wasserkühlung drin, die recht auch aus von der wärme.
    am Molex Anschluss für denn CPU lüfter hab ich noch extra nen 60mm lüfter um das drehzahlproblem zu umgehen (dreht bei 4200rpm), der bläst auf die Northbridge (KT400) und den Spannungsregler.
    CMOS clear hab ich probiert, nach ein paar Versuchen hats auch geklappt und er hat wie erwartet bei 600Mhz gebootet. FSB konnte ich verstellen (bis 166x6,0 - RAM @333 hab 400er drinne) aber der multi ließ sich nicht ändern.
    Mit Prime ist er nach einer Minute wieder ausgegangen. das ganze wundert mich, weil das board bis jetzt immer hängen blieb, wenns zuviel war, aber hier schaltet er per ATX aus....
    Für mich siehts nen bisschen nach nen BIOS fehler aus..ich hab nen Beta-BIOS bei ASUS gefunden, das probier ich nochmal aus.
    Ach ja und die Spannungen sins korrekt, die gesamtleistungsaufname liegt sogar noch 20 Watt unter der mit dem Palomino 1800+ (bei 110W @Last, 20W davon auf die Pumpe)

  9. Athlon XP-M 2400+ mit A7V8X-X #24
    miq
    miq ist offline
    Newbie Standardavatar

    Standard

    So, ich hab vorhin nen Beta BIOS (1014 Beta 001) geflasht, leider ohne Erfolg.
    Hatte zum flashen wieder den alten XP 1800+ drin, der lief wie vorher einwan dfrei. zur Zeit läuft auch der mobile, aber leider nur bei 600Mhz. Wenn ich den Multi hochsetzte (z.B. auf 12,0) hab ich wieder den alten Effekt das er nach ein paar Sekunden einfach abschaltet.
    Kann es sein das ich ne defekte CPU erwischt habe? Hat schonmal jemand sowas gehabt?


Athlon XP-M 2400+ mit A7V8X-X

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

athlon 2400 a7v8x-x

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.