Athlon64 3500+ raus / X2 4200+ rein

Diskutiere Athlon64 3500+ raus / X2 4200+ rein im AMD & Intel CPUs (Prozessor) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Du meintest die Rettungsdisk von XP? Oder die von TrueImage? Ich frage deshalb, ich hab ja mit TrueImage schon nen 5gb großen Rettungordner angelegt habe. ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 26
 
  1. Athlon64 3500+ raus / X2 4200+ rein #9
    Hardware Freak
    Threadstarter
    Avatar von puhbaer36

    Mein System
    puhbaer36's Computer Details
    CPU:
    i5-3570
    Mainboard:
    P8 Z77-V pro
    Arbeitsspeicher:
    DDR3 -2400 G.Skill Ripjaws
    Festplatte:
    Samsung SSD840/Hitachi HDT725032VLA360 320 GB Sata II
    Grafikkarte:
    XFX 7970
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    ADI MicroScan G1000 21" CRT
    Gehäuse:
    ATX-Gehäuse
    Netzteil:
    Enermax Thrithlor 650W
    Betriebssystem:
    WIN 8
    Laufwerke:
    LG GSH-66-N

    Standard

    Du meintest die Rettungsdisk von XP?
    Oder die von TrueImage?

    Ich frage deshalb, ich hab ja mit TrueImage schon nen 5gb großen Rettungordner angelegt habe.
    Wenn ich dasselbe noch mal mit den XP eigenen Mitteln mach, sind nochmal 5gb weg.

  2. Standard

    Hallo puhbaer36,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Athlon64 3500+ raus / X2 4200+ rein #10
    Hardware Freak
    Threadstarter
    Avatar von puhbaer36

    Mein System
    puhbaer36's Computer Details
    CPU:
    i5-3570
    Mainboard:
    P8 Z77-V pro
    Arbeitsspeicher:
    DDR3 -2400 G.Skill Ripjaws
    Festplatte:
    Samsung SSD840/Hitachi HDT725032VLA360 320 GB Sata II
    Grafikkarte:
    XFX 7970
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    ADI MicroScan G1000 21" CRT
    Gehäuse:
    ATX-Gehäuse
    Netzteil:
    Enermax Thrithlor 650W
    Betriebssystem:
    WIN 8
    Laufwerke:
    LG GSH-66-N

    Standard

    Zitat Zitat von Fetter IT Beitrag anzeigen

    Starte Deinen PC mit der Single-Core-CPU.

    Dann geh in den Gerätemanager und stell unter COMPUTER auf Dualcore um (SMP-Kernel).

    PC runter fahren.

    CPU umbauen.
    So einfach, wie Du es hier beschrieben hast, geht es nicht.
    Ich hab mal unter Computer geschaut.
    dort steht nur ACPI-Uniprocessor PC
    Ich könnte noch nen neuen treiber installieren, wenn es das ist, was Du meinst.
    Und zwar den ACPI-Multiprocesor PC ?
    Wäre das Richtig?
    Und dann ausmachen?

  4. Athlon64 3500+ raus / X2 4200+ rein #11
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Ich hab mal unter Computer geschaut.
    dort steht nur ACPI-Uniprocessor PC
    Ich könnte noch nen neuen treiber installieren, wenn es das ist, was Du meinst.
    Und zwar den ACPI-Multiprocesor PC ?
    Wäre das Richtig?
    Und dann ausmachen?
    Genau.
    ACPI und APIC müssen im Bios an sein.

  5. Athlon64 3500+ raus / X2 4200+ rein #12
    Hardware Freak
    Threadstarter
    Avatar von puhbaer36

    Mein System
    puhbaer36's Computer Details
    CPU:
    i5-3570
    Mainboard:
    P8 Z77-V pro
    Arbeitsspeicher:
    DDR3 -2400 G.Skill Ripjaws
    Festplatte:
    Samsung SSD840/Hitachi HDT725032VLA360 320 GB Sata II
    Grafikkarte:
    XFX 7970
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    ADI MicroScan G1000 21" CRT
    Gehäuse:
    ATX-Gehäuse
    Netzteil:
    Enermax Thrithlor 650W
    Betriebssystem:
    WIN 8
    Laufwerke:
    LG GSH-66-N

    Standard

    Ich hab immer noch Angst vorm Umbau, weil fetter IT was von Umstellen auf Dualcore geschrieben hat.
    Und ich diese Option so nicht gefunden habe.

  6. Athlon64 3500+ raus / X2 4200+ rein #13
    Forum Stammgast Avatar von funkyfunk

    Standard

    Ich hab auch nen X2 und bei mir ist im Geräte Manager unter Computer auch nur der ACPI Multiprozessor drin. Der Umstieg von meinem alten 3700+ auf nen X2 3800+ verlief bei mir im Übirgen reibungslos

  7. Athlon64 3500+ raus / X2 4200+ rein #14
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Das mit dem Umstellen ist so, wie ich es zitiert habe. Auf "ACPI-Multiprozessor PC" umstellen, runterfahren, Netzteil aus(!) wegen StandBy (Stecker aber drinlassen wegen Erdung), CPU tauschen, Kühler mit neuer Wärmeleitpaste drauf, Rechner anschalten.

    Das Bios ist aber schon neuer als Sommer 2005, oder?

    [Billignetzteilschlechtmachmodus=1]
    Der X2 hat eine höhere Leistungsaufnahme. Vielleicht ist das Ultron, was bisher wohl an der Grenze betrieben worden ist, damit überfordert.
    [Billignetzteilschlechtmachmodus=0]

  8. Athlon64 3500+ raus / X2 4200+ rein #15
    Hardware Freak
    Threadstarter
    Avatar von puhbaer36

    Mein System
    puhbaer36's Computer Details
    CPU:
    i5-3570
    Mainboard:
    P8 Z77-V pro
    Arbeitsspeicher:
    DDR3 -2400 G.Skill Ripjaws
    Festplatte:
    Samsung SSD840/Hitachi HDT725032VLA360 320 GB Sata II
    Grafikkarte:
    XFX 7970
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    ADI MicroScan G1000 21" CRT
    Gehäuse:
    ATX-Gehäuse
    Netzteil:
    Enermax Thrithlor 650W
    Betriebssystem:
    WIN 8
    Laufwerke:
    LG GSH-66-N

    Standard

    [Billignetzteilschlechtmachmodus=1]
    Der X2 hat eine höhere Leistungsaufnahme. Vielleicht ist das Ultron, was bisher wohl an der Grenze betrieben worden ist, damit überfordert.
    [Billignetzteilschlechtmachmodus=0]

    Schaun wir mal :-)
    Und so billig war es nicht.

    ja, bios ist vom 28.08.06

  9. Athlon64 3500+ raus / X2 4200+ rein #16
    Hardware Freak
    Threadstarter
    Avatar von puhbaer36

    Mein System
    puhbaer36's Computer Details
    CPU:
    i5-3570
    Mainboard:
    P8 Z77-V pro
    Arbeitsspeicher:
    DDR3 -2400 G.Skill Ripjaws
    Festplatte:
    Samsung SSD840/Hitachi HDT725032VLA360 320 GB Sata II
    Grafikkarte:
    XFX 7970
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    ADI MicroScan G1000 21" CRT
    Gehäuse:
    ATX-Gehäuse
    Netzteil:
    Enermax Thrithlor 650W
    Betriebssystem:
    WIN 8
    Laufwerke:
    LG GSH-66-N

    Standard

    Auch der Versuch mit dem auf Multiprozessor vorher umzustellen ist schiefgegangen.
    siehe hier:http://www.teccentral.de/forum/weite...ben-62166.html
    (hab den Rechner wieder am Laufen)

    Es muß mir doch irgendwie gelingen den Proz einzubauen ohne Format (in meinem Fall) D: zu machen.


Athlon64 3500+ raus / X2 4200+ rein

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

athlon 64 proz 3500

athlon 64 3500 4200

proz raus proz rein bildschirm schwarz

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.