Barton Problem

Diskutiere Barton Problem im AMD & Intel CPUs (Prozessor) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Ich habe versucht meinen 2800+ Barton zu übertakten, bin aber schon bei kleiner Erhöhung vom FSB auf Probleme gestoßen. Der FSB läuft jetzt mit 189Mhz ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 16
 
  1. Barton Problem #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Ich habe versucht meinen 2800+ Barton zu übertakten, bin aber schon bei kleiner Erhöhung vom FSB auf Probleme gestoßen. Der FSB läuft jetzt mit 189Mhz bei 1,75V und ist trotzdem noch instabil!

    Wenn ich den Multiplier verändere, egal ob hoch oder runter, kann ich nicht mehr booten.

    Ich hab ein Asus A7NX8-E Deluxe Bios Version 1006, die CPU wird ca. 50° warm unter Vollast.

    Hat jemand ne Ahnung was da schief läuft oder was ich machen kann?

  2. Standard

    Hallo T.Bird,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Barton Problem #2
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Den Multi kannst du nicht verändern weil die CPU locked ist...

    Vielleicht spinnt ja auch dein RAM bei 189x2 MHz , was für welchen hast du ? Welche V-DIMM ? Timings ?

  4. Barton Problem #3
    Hardware - Kenner Avatar von -ecke-

    Mein System
    -ecke-'s Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-DS3L
    Arbeitsspeicher:
    2GB Corsair XMS2 DHX Series PC2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB + 120GB Western Digital IDE
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3850 512MB
    Soundkarte:
    OnBoard
    Monitor:
    Hyundai ImageQuest Q17
    Gehäuse:
    Lian-Li PC-A05A silber
    Netzteil:
    Corsair HX520
    Betriebssystem:
    WinXP Professional SP3
    Laufwerke:
    LG GH-20NS SATA

    Standard

    12,5 x 189Mhz sind 2362 Mhz, das ist ziemlich viel für nur 1,75V bei der CPU, kann ja auch sein das die CPU einfach zu schlecht ist um da noch stabil zu laufen

    das der rechner nich mehr startet wenn du den multiplikator veränderst liegt an der locked CPU, siehe AMD4ever

  5. Barton Problem #4
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Also wenns nicht am RAM liegt.
    12,5 x 189 = 2362MHZ da würde ich es mal mit der erhöhung des Vocore versuchen falls deine Kühlung das schaft !
    Es kann aber auch sein das du eine nicht so Gute CPU erwischt hast und die am Ende ist , nur weil es ein XP2800+ ist heist das lange nicht das der höher geht wie ein 2500 oder 2600, im gegenteil oft sind die bei 2300MHZ schon fast am Ende .

    EDIT:

    @ecke haben geichzeitig gepostet auch wenn die Zeiteintragung was anderes sagt hatte mit dem Versenden gewartet ;)

  6. Barton Problem #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hab den FSB nochmal um 2 Mhz gesenkt und noch das selbe Problem, dass er nach ner Weile unter Volllast Probleme hat.

    Also gibt es keine Möglichkeit den Barton zu unlocken? Mit der Verdrahtungsmethode hab ich hier gelesen, klappts ja wohl nicht mehr .

    RAM hab ich 2x512MB Infinion 3rd PC400, ich dacht die sollten das eigentlich mitmachen. Wie kann ich denn die V-DIMM und Timings herausfinden?

    Wie warm sollt ich die CPU denn maximal laufen lassen, wenn ich versuche die Spannung weiter zu erhöhen? Ich wollte normal versuchen auf 200MHZ zu kommen, um meinen Speicher effektiv betreiben zu können.

  7. Barton Problem #6
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Ich wollte normal versuchen auf 200MHZ zu kommen
    Manchmal glaube ich hier schreibt man gegen ne Wand :cn

    200FSB beim gelockten 2800+ man , man , man das sind 2500MHZ klar gibtet CPUs die das schaffen und sogar noch mehr aber bekommt es bitte mal langsam im Schädel das auch schon bei 2300MHZ sehr oft Sense ist!!!!!!!

  8. Barton Problem #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Genau deshalb hab ich ja gefragt, wie warm ich meine CPU normal maximal laufen lassen sollte, bei ner Spannung von 1,775V läuft er jetzt mit 189MHZ schonmal über kurze Dauer stabil, längeren Test hab ich grad ja noch nicht machen können.

  9. Barton Problem #8
    Hardware - Kenner Avatar von -ecke-

    Mein System
    -ecke-'s Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-DS3L
    Arbeitsspeicher:
    2GB Corsair XMS2 DHX Series PC2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB + 120GB Western Digital IDE
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3850 512MB
    Soundkarte:
    OnBoard
    Monitor:
    Hyundai ImageQuest Q17
    Gehäuse:
    Lian-Li PC-A05A silber
    Netzteil:
    Corsair HX520
    Betriebssystem:
    WinXP Professional SP3
    Laufwerke:
    LG GH-20NS SATA

    Standard

    Wie warm...wenn es nur danach gehen würde...

    Mein Barton schafft die 2,3 auch nur mit Mühe und das obwohl er um die 45°C liegt, es liegt ganz einfach an der CPU, nicht an der Temperatur, diese ist nur entscheidend wenn du noch mehr VCore geben willst...theoretisch halten die CPUs auch 60, 70 und mehr Grad aus - aber ein dauerhafter Betrieb bei Temps über 60°C schadet der CPU auf längere Zeit sicher etwas

    außerdem müsstest du um auf 200FSB, also 2,5ghz zu kommen die VCore sicherlich auf 1,9 und mehr Volt erhöhen, was wiederum ebenso wie die hohe Temp der CPU schaden würde


Barton Problem

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.