Conroe 4ever

Diskutiere Conroe 4ever im AMD & Intel CPUs (Prozessor) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Endlich gibt´s mal wieder etwas anständiges von Intel. Ich glaube der letzte innovative Prozessor war der Pentium MMX oder höchstens noch der Pentium III im ...



 
  1. Conroe 4ever #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Conroe 4ever

    Endlich gibt´s mal wieder etwas anständiges von Intel. Ich glaube der letzte innovative Prozessor war der Pentium MMX oder höchstens noch der Pentium III im SECC. Alles was danach kam war ja wohl eher extrem "normal" und lies wahrscheinlich nur mit den 3 Männern mit blauer Heizkörperfarbe angemalt, verkaufen...
    Ich hätte mir ja schon oft ein 775 System gekauft, da die Mainboards erstens einfach irgendwie besser aussehen, als die AMDs. Und zweitens LGA natürlich 1000x mal besser ist als PGA. Aber mit 110 Watt TDP oder 133 MHZ Real-FSB (Celeron D als Zwischenlösung),... ist es mir jedesmal wieder vergangen.

    Kennt jemand neue Berichte über neue 975er Mainboards, ich brauche µATX.

    early adopters sind auch Menschen... :-)

  2. Standard

    Hallo darklnk,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Conroe 4ever #2
    Volles Mitglied Avatar von athlonfan

    Mein System
    athlonfan's Computer Details
    CPU:
    C2Q9400@ 3,4 Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte P35 DS3L
    Arbeitsspeicher:
    4 Gigs DDR2-800
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce GTX 460 OC 1024MB
    Soundkarte:
    Creative XFi
    Monitor:
    HP ZR24w
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500 W
    Betriebssystem:
    Win XP Prof. & Win 7 x64

    Standard

    welchen praktischen vorteil versprichst du dir von lga im vergleich zu pga???
    ich denk da mal konkret an die mechanische beständigkeit, von der man ja nicht gerade wunderdinge hörte.

  4. Conroe 4ever #3
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Zitat Zitat von darklnk
    Endlich gibt´s mal wieder etwas anständiges von Intel. Ich glaube der letzte innovative Prozessor war der Pentium MMX oder höchstens noch der Pentium III im SECC.
    Vorsicht, damit würde ich nicht so prahlen. Die Core Architektur stammt vom Uhr-Pentium-M aus dem Jahre 2003 ab und dieser ist stark am Pentium III angelehnt. Es wurden einige Fähigkeiten hinzugefügt, andere optimiert, aber einen Innovationspreis bekommt er von mir nicht.
    DENNOCH ist es ein solides Stück High-Tech und vermag, wie es derzeit aussieht, nach drei Jahren die Performancekrone wieder zu Intel zu holen. Egal wie, von der Schlacht an der High-Tech-Front profitiert auf jeden Fall immer der Endkunde.

    Zitat Zitat von darklnk
    Ich hätte mir ja schon oft ein 775 System gekauft, da die Mainboards erstens einfach irgendwie besser aussehen, als die AMDs. Und zweitens LGA natürlich 1000x mal besser ist als PGA.
    Das wäre mir auch neu. Selbst Intel gibt als maximale Zahl für'n Proziwechsel auf dem LGA nur zwischen 10 und 20 an. Steigert nicht gerade mein Vertrauen, wenn ich bedenke, wieviele Prozis schon über meinen Sockel 939 gerutscht sind...

    Zitat Zitat von darklnk
    Kennt jemand neue Berichte über neue 975er Mainboards, ich brauche µATX.
    Nach meiner Kenntnis ist noch garnicht gesichert, dass der Conroe auf dem i975er Chipsatz laufen wird. Manche Boards sollen laut deren Hersteller mit einem BIOS zwar fit zu bekommen sein, aber bei weitem nicht alle. Erst der kommende i965er soll jenen uneingeschränkt unterstützen. Von daher werden dir aktuelle Tests nicht sonderlich viel nützen, da dir keiner mit Sicherheit eine Unterstützung für den Conroe bestätigen kann.

  5. Conroe 4ever #4
    Junior Mitglied Avatar von space fighter

    Standard

    nur der 975 bad axe chipsatz, der unterstützt den conroe zu 99%... selbst intel selbst hat diesen chipsatz benutzt... aber es gibt auch boards, wo bereits conroe draufsteht... aber ich würde auf den 965er chipsatz warten, damit geht der conroe zu 100%...

  6. Conroe 4ever #5
    Newbie Standardavatar

    Mein System
    Stefan.'s Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 2,4 GHz
    Mainboard:
    Asus P4B533-M
    Arbeitsspeicher:
    512 MB
    Festplatte:
    WD 80 GB | Seagate 30 GB
    Grafikkarte:
    Asus V8440 DVI [Geforce 4 Ti 4400]
    Soundkarte:
    Creative Audigy Player
    Monitor:
    Dell UltraSharp 2005FPW
    Gehäuse:
    Lian Li PC-V1100B Plus
    Netzteil:
    Enermax 350 Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP Pro SP 2
    Laufwerke:
    Asus DVD-E616P1 | Asus DRW-0402P/D

    Standard

    Mit "Bad Axe" ist nicht der Chipsatz, sondern das Mainboard D975XBX von Intel gemeint. Der Conroe lief auf diesem Board bei diversen Testvorführungen. Beim Kauf wäre ich allerdings trotzdem noch vorsichtig. Nach Gerüchten sollen nämlich nur Boards mit der Endnummer "-304" für den Conroe geeignet sein. Und ob man so eins gerade erwischt ist fraglich. Die neue Revision soll zwar mittlerweile vertrieben werden, aber selbst in den USA haben Käufer noch vor einigen Tagen das "-302" erhalten.

    Ich würde wirklich abwarten bis der Conroe mit entsprechenden Mainboards draußen ist. Sonst ist der Ärger groß, wenn es nicht funktioniert.


Conroe 4ever

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.