Dickes Problem

Diskutiere Dickes Problem im AMD & Intel CPUs (Prozessor) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Folgende Probleme habe ich dem Shop genauso geschildert ---------------------------------------------------------------- Fehlerbeschreibung -Rechner startet nicht -Mainboard LED zeigt nur Standby an (blau) Daraufhin Netzteil ausgewechselt - Rechner ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 24
 
  1. Dickes Problem #1
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Mein System
    [64AMD]Born's Computer Details
    CPU:
    Core 2 Duo E6600
    Mainboard:
    Gigybyte DS4
    Arbeitsspeicher:
    Corsair 2 GB PC800 CL4
    Festplatte:
    1 TB
    Grafikkarte:
    Leadtek Geforce 7950 GT
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    19 Zoll TFT BenQ
    Gehäuse:
    Coolermaster
    Netzteil:
    Be Quiet 500W
    Betriebssystem:
    WinXP
    Laufwerke:
    Samsung

    Standard Dickes Problem

    Folgende Probleme habe ich dem Shop genauso geschildert

    ----------------------------------------------------------------

    Fehlerbeschreibung

    -Rechner startet nicht
    -Mainboard LED zeigt nur Standby an (blau)

    Daraufhin Netzteil ausgewechselt

    - Rechner startet
    - Grafikkartenlüfter, CPU-Lüfter usw starten
    - LED am Board zeigt Power an (rot)
    - nach 2 Sekunden springt der Rechner wieder aus
    - alle Lüfter gehen aus, Status-LED wieder auf blau
    - danach geht alles wieder an und noch mal aus
    - das Ganze etwa 5 mal in kurzen Abständen
    - dann bleibt der Rechner an, also auf Power (rot) und alle Lüfter bleiben auch an
    - jedoch bekommt man kein Bild (abgesehen von 1 Mal)

    Daraufhin folgende Teile auf Funktion überprüft

    - DDR2 Ram läuft auf einem anderen Board ohne Probleme
    - Grafikkarte läuft in anderem Rechner auch ohne Probleme

    Schlussfolgerung:
    Netzteil und Mainboard defekt
    Mit dem bei ihnen gekauften Netzteil startet das System nicht. Mit einem anderen Netzteil startet es immerhin, auch wenn kein Bild kommt. Die Lüfter springen mit dem Netzteil meines Freundes alle an und das Board zeigt Power an (wie oben beschrieben)
    Die CPU sollte funktionieren, da sonst ja nie ein Bild hätte kommen können. Dies war jedoch 1 Mal der Fall. Alle anderen Teile funktionieren in einem anderen Rechner ohne Probleme.
    Auch der Einbau einer anderen CPU eines Freundes in das vermutlich defekte Board hat nichts gebracht. Somit kann es nur noch das Mainboard sein, welches vermutlich einen Wackler besitzt. Dies würde das 5-malige Ein- und Ausschalten des Rechners erklären.


    -------------------------------------------------

    Inzwischen habe ich das Netzteil ausgetauscht bekommen.
    Das Board ist aber nicht wie vorher erwartet defekt.Es ist wieder auf dem Weg zu mir.
    Dann kann es ja nur die CPU sein oder ???

    -------------------------------------------------

    Ich weiß nicht mehr weiter ehrlichgesagt .... jemand ne intelligente Idee ?
    Bitte keine Neulinge, die sich mal im Raten versuchen wollen, hier posten.

    DANKE

  2. Standard

    Hallo [64AMD]Born,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dickes Problem #2
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    ... dann warte doch bis das Board wieder da ist, weil du doch ein neues Netzteil bereits bekommen hast?

    Dann wirst du es doch sehen. Vorher könntest du so Sachen nachforschen wie:

    Eventuelle BIOS Updates zum Anspringen benötigt? (CPU Unterstützung mit bestimmten BIOS Versionen usw.)
    Eventuelle RAM Kompatibilität - Inkompatibilität?
    Liefert das PSU (Netzteil) genug Spannung für alle Komponenten - auch wenn es selber nicht defekt ist?
    Ist die Festplatte defekt? Diese könntest du evenutell in einem Anderen Rechner beim Testen nebenher noch gleich vorbereiten?
    Den RAM in einem anderen Rechner gleich noch mit memtest.org Überprüfen?
    Sind die Kabel in Ordnung? - so Sachen..

    Aber wie gesagt würd ich an deiner Stelle erst mal warten bis das Board wieder da ist.

    Wenn es dann noch nicht anspringt - würde ich dir noch einen genauen Blick auf BIOS Versionen des Boards empfehlen. Und wenn dabei im Bereich BIOS Unterstützung für CPU´s ab Version "xxxx" nichts herauskommt. Dann könnte es immernoch die CPU sein?

    edit:
    oh: Fast vergessen: Macht oder zeigt das Mainboard eventuelle "Diagnose BeepCodes" oder Diagnose "POSTCodes" über den Speaker oder ein Onboarddisplay? Welche etwa den nicht korrekten Sitz der Grafikkarte oder des RAM wiederspiegeln würden? (Speaker angeschlossen?)
    /edit

    Gruss

    R

  4. Dickes Problem #3
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    [64AMD]Born's Computer Details
    CPU:
    Core 2 Duo E6600
    Mainboard:
    Gigybyte DS4
    Arbeitsspeicher:
    Corsair 2 GB PC800 CL4
    Festplatte:
    1 TB
    Grafikkarte:
    Leadtek Geforce 7950 GT
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    19 Zoll TFT BenQ
    Gehäuse:
    Coolermaster
    Netzteil:
    Be Quiet 500W
    Betriebssystem:
    WinXP
    Laufwerke:
    Samsung

    Standard

    Ich weiß nicht ob du meinen Post genau gelesen hast

    Also hier kurz und knapp:
    -Board ist laut MF nicht defekt
    -Das Netzteil wurde zwar ausgetauscht aber mit nem anderen hatte es ja vorher auch nicht funktioniert.
    -Festplatte war nicht angeschlossen und mal angeschlossen
    -RAM lief in anderem Rechner
    -Graka läuft in anderem Rechner
    -Wie mach ich en Biosupdate ohne Bild?
    -Ob der RAM inkompatibel ist kann ich net sagen.finde dazu nix im inet
    -kabel sind alle in ordnung
    -es kommt kein gepiepe , nix ...

    / Handelt sich um

    Asus P5B Plus , Core2Duo E6600, G.E.I.L PC 800 2 Gig

  5. Dickes Problem #4
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    ob ich deinen Thread gelesen habe musst du wissen.

    Aber normalerweise indem du eine CPU die unterstützt wird einbaust und dann flashst, falls dem so sein sollte.

    Und dein Netzteil wird schon defekt gewesen sein, wenn sie dir ein neues gegeben haben.

    Und da dein Mainboard ja eingeschickt ist? (schlussfolgere ich aus deiner detaillierten Beschreibung) ... wirst du dieses ja noch nicht mit dem neuen Netzteil zusammen getestet haben.

    edit: und was für ein Mainboard hat du? Ein "ASUS P5B"? Oder Ein "ASUS P5B-E Plus"?
    /edit

    dann kann dir bestimmt jemand helfen.

    Aber lass gut sein.

    gruss

  6. Dickes Problem #5
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    [64AMD]Born's Computer Details
    CPU:
    Core 2 Duo E6600
    Mainboard:
    Gigybyte DS4
    Arbeitsspeicher:
    Corsair 2 GB PC800 CL4
    Festplatte:
    1 TB
    Grafikkarte:
    Leadtek Geforce 7950 GT
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    19 Zoll TFT BenQ
    Gehäuse:
    Coolermaster
    Netzteil:
    Be Quiet 500W
    Betriebssystem:
    WinXP
    Laufwerke:
    Samsung

    Standard

    wie flashe ich ohne en bild aufm monitor?
    ich hab ja gesagt dass das netzteil kaputt war das ich als erstes bekommen hab
    mainboard ist inzwischen da
    hab meine cpu aber schon hingeschickt
    es wurde ja eh nur das netzteil ausgetauscht
    und an dem lags sicher net weils auch mit nem anderen netzteil net ging

    asus p5b-e plus


    /

    wenns die cpu net is muss es wohl der ram sein oder so
    vlt inkompatibel ...
    aber alternate war so nett und hat einfach 3 Tage net geantwortet und ich hab 3 mal 10 minuten in der warteschleife verbracht und entnervt aufgegeben am ende ...
    nun isses zu spät das 14 tage rückgaberecht zu gebrauchen ... und wenns wirklich am ram liegt dann hab ich hier 2 gig rumliegen die ich net benutzen und net wieder zurückschicken kann ... echt geil

  7. Dickes Problem #6
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    *bump* bumperdibumpbump*

  8. Dickes Problem #7
    PC Schrauber Avatar von Adonay

    Mein System
    Adonay's Computer Details
    CPU:
    i7-4770K @stock
    Mainboard:
    AsRock Z87 Extreme 4
    Arbeitsspeicher:
    2x 8GB Crucial Ballistix Sport 9-9-9-24
    Festplatte:
    2x Samsung Evo 500GB
    Grafikkarte:
    Zotac GTX780 Amp! Edition
    Soundkarte:
    Realtek Alc1150
    Monitor:
    LG 24EB23PY-B / Hanns G HL195
    Gehäuse:
    Corsair Carbide 540 Air
    Netzteil:
    bequiet Dark Power Pro 650W
    Betriebssystem:
    Windows 8.1 x64

    Standard

    Zitat Zitat von revealed Beitrag anzeigen
    *bump* bumperdibumpbump*
    Was will er damit sagen

  9. Dickes Problem #8
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    [64AMD]Born's Computer Details
    CPU:
    Core 2 Duo E6600
    Mainboard:
    Gigybyte DS4
    Arbeitsspeicher:
    Corsair 2 GB PC800 CL4
    Festplatte:
    1 TB
    Grafikkarte:
    Leadtek Geforce 7950 GT
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    19 Zoll TFT BenQ
    Gehäuse:
    Coolermaster
    Netzteil:
    Be Quiet 500W
    Betriebssystem:
    WinXP
    Laufwerke:
    Samsung

    Standard

    Ist ja echt nett alles.Aber wie soll mir das bitte weiterhelfen?


Dickes Problem

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

amibios uv 2003

asus p5b 686 amibios

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.