E6600 + EVGA 680i SLI

Diskutiere E6600 + EVGA 680i SLI im AMD & Intel CPUs (Prozessor) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Also ich hab jetzt seit nem Monat einen Core 2 Duo E6600 mit 2,4 Ghz und das schöne EVGA Board dazu (neuestes Bios). Jetzt hab ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 29
 
  1. E6600 + EVGA 680i SLI #1
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard E6600 + EVGA 680i SLI

    Also ich hab jetzt seit nem Monat einen Core 2 Duo E6600 mit 2,4 Ghz und das schöne EVGA Board dazu (neuestes Bios).

    Jetzt hab ich ein paar Fragen: Was sind so die durchschnittlichen Erfahrungen von Leuten mit E6600 mit dem Verhältniss Vcore zu Takt? Also wie hoch kommt ihr bei welchen Spannungen?

    Außerdem finde ich etwas seltsam (das richtet sich wohl nur an Leute mit dem Nvidia Chipsatz). Erstens : Wenn ich 1,3 Volt Vcore einstelle liegt die "gemessene" wesentlich drunter. ich glaube 1,26 V. Auch jetzt wo ich mal auf 3 Ghz erhöhnen wollte musste ich die Spannung erhöhen und habe bei eingestellten 1,35 V auch "nur" ca 1,31.

    Weiteres komisches ... der Nvidia-Monitor der ja mit dem N-tune mitgeliefert wird zeigt bei mir bis auf die Speicherauslastung keinen der anderen Werte an. CPU und Disk sowie Netzwerk rühren sich um kein %chen. Außerdem taucht bei den Temperaturen ja die meiner Meinung nach eigentlich wichtige Northbridgetemperatur nicht auf (die im Bios aber angezeit wird). Nur die sinnlose System-Temperatur.

    Was habt ihr zu den Sachen zu sagen?

  2. Standard

    Hallo DerFeind,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. E6600 + EVGA 680i SLI #2
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Systemtemperatur ist meistens die Northbridge (Everest?).
    Außerdem haste vermutlich ein Board erwischt, das gut undervoltet - du musst also ein bisschen mehr Saft einstellen, ist aber nicht weiter schlimm.
    Die meisten E6600 gehen auf 3+GHz mit um die 1,35Volt.

  4. E6600 + EVGA 680i SLI #3
    Forum Stammgast Avatar von bentsch00

    Mein System
    bentsch00's Computer Details
    CPU:
    E6300
    Mainboard:
    ASUS P5B Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    G.E.I.L DDR2 CL4 2GB DualChannel
    Festplatte:
    1x160GB Hitachi Sata2; 2x250GB Seagate Sata
    Grafikkarte:
    Gainward 7900GT 512MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Videoseven N110S 19"
    Gehäuse:
    Chieftec Mesh Bigtower gemoddet
    Netzteil:
    Tagan 430W easycon serie
    Betriebssystem:
    Windoof XP SP2
    Laufwerke:
    Samsung DVD-Rom \ CD-R\RW Combo

    Standard

    Mein Board untervoltet sogar noch mehr. Um die 0,05V - 0,06V.
    Wenn du übertaktest, würde ich als erstes den Multi von der CPU runtersetzten und max. fsb testen.
    Und dann erst die CPU übertakten.

  5. E6600 + EVGA 680i SLI #4
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Also Leute ich hab hier ein dickes Problem: Mir schmiert die Mühle ab. Und es ist nicht so recht erkennbar warum. Prime läuft fast ne Stunde wudnerbar, Ich hab ewigst viel gezockt die letzten Tage. Gestern 3 Stunden Anno .. und heute schmeirts nach einer Studne eifnach ab. Kein Bluescreen kein reboot, nix ... einfach Freeze. ich hatte das vor eingier Zeit schonmal aber da dachte ich das es an den 3,4 bzw später 3,2 Ghz liegt aber nein auch bei 3 Ghz schmiert er einfach ab.

    Und nein die Systemtemp kann nicht die NB Temp sein ... Die NB Temperatur liegt über 40-50 wärend die Systemtemp 39° nicht übersteigt.

  6. E6600 + EVGA 680i SLI #5
    Forum Stammgast Avatar von bentsch00

    Mein System
    bentsch00's Computer Details
    CPU:
    E6300
    Mainboard:
    ASUS P5B Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    G.E.I.L DDR2 CL4 2GB DualChannel
    Festplatte:
    1x160GB Hitachi Sata2; 2x250GB Seagate Sata
    Grafikkarte:
    Gainward 7900GT 512MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Videoseven N110S 19"
    Gehäuse:
    Chieftec Mesh Bigtower gemoddet
    Netzteil:
    Tagan 430W easycon serie
    Betriebssystem:
    Windoof XP SP2
    Laufwerke:
    Samsung DVD-Rom \ CD-R\RW Combo

    Standard

    Stell mal den Multi der CPU runter und teste, ob es evtl. am Mainboard oder am Arbeitsspeicher liegt.
    Lass Prime dazu aber > 3h laufen. Je länger desto besser.

    Wenn das stable ist, kannst du den Multi wieder auf 9 setzten und dann musst du dich mit dem Vcore rantasten.

  7. E6600 + EVGA 680i SLI #6
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Also ich bin mir relativ sicher das es nicht am Speicher liegt. Der ist mit voller vom Hersteller angegebener Spannung befeuert, dafür aber mit niedrigeren Timings als eigentlich vorgesehen. Hatte direkt beime rsten einbau auch mal mit memtest und Prime geschaut ob er Mucken macht und es schien nicht so.

    Ich hab jetzt aber nochmal geschaut .. ich hatte mich zu anfang ja beschwert, das das Board undervolted ... jetzt hat aber ja noch einer von euch gesagt, das man bei 3 Ghz so mit 1,35 V rechnen sollte ... ich hab 1,35 V "eingestellt" aber das sind ja nur so 1,32 V "in echt". Prime meckerte zwar nicht aber abgeschmiert ist er jetzt dann doch. ich hab ihn jetzt auf 1,375 = 1,344 V gestellt und schau mal was da die nächsten Tage bringen.

    Mich irritiert doch echt immernoch die NB Temperatur. Kurz nach dem Neustart wegen dem Freeze hatte ich noch 57°. Meint ihr das es darn liegt? Der NB Lüfter läuft aber mit Vollstoff ... kann doch nicht seind as die da schon überfordert ist. Grml


    Ergänzung: Kann mir einer sagen ob das normal ist, das unter Last die im Moment eingestellte Spannung von 1,352 V auf 1,336 V abfällt? Beim abschalten von Prime geht sie schlagartig wieder hoch ... das ist doch nicht normal oder?

    2te Ergänzung: Bei doppeltem Prime-Cachetest sackt sie sogar auf 1,328 ab

    und bei Vollasttest gibt es manchmal ein kurzes Piepen vom Board ... ichr aff das nicht .. ob das hier nicht ganz koscher ist?

  8. E6600 + EVGA 680i SLI #7
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Keiner da der mal ein Statement abgeben könnte? Das beunruhigt mich echt. Ich hab mal Vergleichsweise bei meinem 3000+ A64 den Test gemacht und da rührt sich die Vcore kein fizzelchen wenn Prime läuft. Das ist doch sehr bedenklich oder nicht? Kann es seind as da irgendwelche Wandler nicht richtig funktionieren? Ich hab mal eine Email an den EVGA Support geschrieben aber weiß nicht ob/wann was zurückkommt.

  9. E6600 + EVGA 680i SLI #8
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Was haste für ein Netzteil?


E6600 + EVGA 680i SLI

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

fsb max e6600 680i sli

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.