e6700 übertakten

Diskutiere e6700 übertakten im AMD & Intel CPUs (Prozessor) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hab ich oben schon geschrieben - google einfach mal nach Coretemp oder Realtemp. die beiden lesen die Temperatur der einzelnen Kerne korrekt aus. Mehr als ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 17 bis 24 von 24
 
  1. e6700 übertakten #17
    Volles Mitglied Avatar von Noir

    Mein System
    Noir's Computer Details
    CPU:
    E6700@3,4 - 1.36V, 31/51°C / Thermalright SI-128SE
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi +Thermalright HR-09 / HR-05
    Arbeitsspeicher:
    4x 1 GB OCZ DDR2-800 @ 4-4-4-12 + OCZ XTC @ 6V
    Festplatte:
    250 GB Samsung SP2514N - 160 GB Hitachi T7K250 - 500 GB Seagate Barracuda 7200.11
    Grafikkarte:
    Powercolor Hd 4870 @ 840/1200
    Soundkarte:
    X-Fi Fatal1ty
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226CW
    Gehäuse:
    Antec P160 + Volldämmung
    Netzteil:
    BeQuiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate
    Laufwerke:
    LG HL-DT-ST GSA H10N
    Sonstiges:
    OCZ XTC, Thermalright HR-05 + HR-09, Scythe Kama Meter

    Standard

    Hab ich oben schon geschrieben - google einfach mal nach Coretemp oder Realtemp. die beiden lesen die Temperatur der einzelnen Kerne korrekt aus. Mehr als 60°C sollte da nicht stehen.

    Was für nen Kühler hast Du drauf?

    Einige °C kann man sich auch ersparen, indem man die CPU undervoltet (geht auch mit Übertaktung, muss man ein bissl fummeln, bis man was hat, was stabil läuft, jede CPU ist anders) . mit 1.36V bei 3.4 Ghz kratze ich bei dem Wetter jetzt an den 58°C, deshalb läuft er im Sommer mit 3.2 Ghz und 1.28V - ergibt unter Last mit Prime95 schöne 47°C. 3.2 mit 1.35V wären schon wieder um die 53-55°C.

  2. Standard

    Hallo telex,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. e6700 übertakten #18
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Ich hab nur den Standard Kühler von Intel drauf... Halte eigentlich recht viel von dem. Nur ob er zum übertakten gut ist, das glaube ich auch eher weniger ;) Aber so passt das ja schon ganz gut...
    Wenn ich die Spannung fest einstelle, dann funktioniert doch dieses Cool n Quit von Intel ;) nicht mehr, oder? Ich meine, dass er sich automatisch runtertaktet?
    Ist das der Vcore im Bios oder CPU core(Fällt gerade der Name nicht ganz ein) oder sowas?
    Vielen Dank schon mal für eure guten Tipps...
    Gruß
    Dennis

  4. e6700 übertakten #19
    Volles Mitglied Avatar von Noir

    Mein System
    Noir's Computer Details
    CPU:
    E6700@3,4 - 1.36V, 31/51°C / Thermalright SI-128SE
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi +Thermalright HR-09 / HR-05
    Arbeitsspeicher:
    4x 1 GB OCZ DDR2-800 @ 4-4-4-12 + OCZ XTC @ 6V
    Festplatte:
    250 GB Samsung SP2514N - 160 GB Hitachi T7K250 - 500 GB Seagate Barracuda 7200.11
    Grafikkarte:
    Powercolor Hd 4870 @ 840/1200
    Soundkarte:
    X-Fi Fatal1ty
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226CW
    Gehäuse:
    Antec P160 + Volldämmung
    Netzteil:
    BeQuiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate
    Laufwerke:
    LG HL-DT-ST GSA H10N
    Sonstiges:
    OCZ XTC, Thermalright HR-05 + HR-09, Scythe Kama Meter

    Standard

    Speedstep funktioniert dann nicht mehr, EIST/C1E schon noch. Es gibt dann nur noch 2 Schritte - einmal mit Multi 6 und einmal mit Multi 10, Spannung bleibt dabei gleich. Und ja, das ist Vcore bzw CPU Core Voltage im BIOS - kA, wie es bei Dir heisst. Immer in kleine Schritten runtergehen und dann mal Prime laufen lasssen - gibts Rechenfehler und Prime bricht ab, wieder ein Stück hoch.

    Aber nur wenn Prime95 10 min durchläuft, heisst das noch lange nicht, das alles stabil läuft. Das kann man sagen, wenn das 10-12h ohne Fehler gelaufen ist.

    Der Standardkühler ist natürlich nicht so ein Kraftpaket, grad wenns bei dem Wetter auch noch ans Übertakten geht.

    Da noch keine Temperaturen von Coretemp / Realtemp gepostet wurden: Wenn ich das richtig nachgeschlagen hab, zeigt Dir übrigens Ntune nur die CPU-Temperatur an - also die Temperatur vom Heatspreader. Wenn das Teil richtig ausliest (PECI im BIOS anschalten) , dann liegt vermutlich die Kerntemperatur höher als 60°C, denn die Kerne sind meist 8-10°C wärmer als der Heatspreader unter Last.

    Ists andersrum und die CPU-Temp ist höher als die Kerntemperatur, wird die CPU-Temperatur falsch ausgelesen. Das Ding kann nicht aussen wärmer sein als an der Stelle, wo die Abwärme entsteht ;)

  5. e6700 übertakten #20
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    So Max Temp mit RealTemp 2.60 ausgelesen und Prime95 nach 1Std. bei dem Wetter:

    Core1: 55 Grad
    Core2: 56 Grad

    Das sollte doch in Ordnung gehen....

  6. e6700 übertakten #21
    Volles Mitglied Avatar von Noir

    Mein System
    Noir's Computer Details
    CPU:
    E6700@3,4 - 1.36V, 31/51°C / Thermalright SI-128SE
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi +Thermalright HR-09 / HR-05
    Arbeitsspeicher:
    4x 1 GB OCZ DDR2-800 @ 4-4-4-12 + OCZ XTC @ 6V
    Festplatte:
    250 GB Samsung SP2514N - 160 GB Hitachi T7K250 - 500 GB Seagate Barracuda 7200.11
    Grafikkarte:
    Powercolor Hd 4870 @ 840/1200
    Soundkarte:
    X-Fi Fatal1ty
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226CW
    Gehäuse:
    Antec P160 + Volldämmung
    Netzteil:
    BeQuiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate
    Laufwerke:
    LG HL-DT-ST GSA H10N
    Sonstiges:
    OCZ XTC, Thermalright HR-05 + HR-09, Scythe Kama Meter

    Standard

    Ja, ist doch einwandfrei :)

  7. e6700 übertakten #22
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Vielen Dank an Alle... dann habe ich dank Euch jetzt ein paar Mhz mehr ;)
    Schöne Grüße aus dem Norden...

  8. e6700 übertakten #23
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hallo Leute...

    Hab da nochmal ne Frage:

    Hab jetzt nen Quad 6700 auf 3,14 Ghz übertaktet und läuft soweit auch bestens. Temps sind voll in Ordnung usw...Nur bei Prime95 bricht er nach ca. 15 Min immer ab, und schmeißt immer einen
    -FATAL ERROR: Rounding was 0.49.... expected less than 0.4
    Hardware failure detected... in der Log Datei aus... Die anderen Tests laufen ne halbe Stunde ohne Probs....

    Was hat das zu bedeuten? Kann er die Taktrate nicht ab? ODer ist das normal oder ist da was anderes defekt?
    Danke schon mal für eure Hilfe...

  9. e6700 übertakten #24
    Volles Mitglied Avatar von Noir

    Mein System
    Noir's Computer Details
    CPU:
    E6700@3,4 - 1.36V, 31/51°C / Thermalright SI-128SE
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi +Thermalright HR-09 / HR-05
    Arbeitsspeicher:
    4x 1 GB OCZ DDR2-800 @ 4-4-4-12 + OCZ XTC @ 6V
    Festplatte:
    250 GB Samsung SP2514N - 160 GB Hitachi T7K250 - 500 GB Seagate Barracuda 7200.11
    Grafikkarte:
    Powercolor Hd 4870 @ 840/1200
    Soundkarte:
    X-Fi Fatal1ty
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 226CW
    Gehäuse:
    Antec P160 + Volldämmung
    Netzteil:
    BeQuiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate
    Laufwerke:
    LG HL-DT-ST GSA H10N
    Sonstiges:
    OCZ XTC, Thermalright HR-05 + HR-09, Scythe Kama Meter

    Standard

    Ganz einfach, die CPU läuft so nicht stabil und produziert Rechenfehler.

    Das kann zB liegen an:

    -Zu hoher FSB (Northbridge Spannung anheben)

    -Zu wenig Saft auf dem RAM

    -Zu wenig Vcore

    -zu scharfe Timings beim RAM

    -die CPU packt einfach nicht mehr

    und noch an ein paar anderen Fakten, dies sind aber eigentlich die gängigsten Probleme.


e6700 übertakten

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

e6700 dimm timing
e6700 3ghz oc einstellungen
e6700 oc standard vcore
einstellung ldt frequenz

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.