Hohe Hitzentwicklung

Diskutiere Hohe Hitzentwicklung im AMD & Intel CPUs (Prozessor) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Wer Presscot kauft ist selber schuld mann kann sich genau so gut einen Heizkörper in den PC einbauen Jo, und ein Athlon64 mit Winchester-Kern braucht ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 29
 
  1. Hohe Hitzentwicklung #17
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Wer Presscot kauft ist selber schuld mann kann sich genau so gut einen Heizkörper in den PC einbauen
    Jo, und ein Athlon64 mit Winchester-Kern braucht bei fast gleicher (Rechen-)Leistung nur halb so viel elektr. Leistung (65W A64, 120W Presscot)... Und da soll mir einer sagen, Intel würde vernünftige CPUs bauen, wenn ein gleichschneller A64 auch noch 1GHz weniger hat UND kein HT besitzt...

  2. Standard

    Hallo Mr Bombast,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hohe Hitzentwicklung #18
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von Jeck-G
    Jo, und ein Athlon64 mit Winchester-Kern braucht bei fast gleicher (Rechen-)Leistung nur halb so viel elektr. Leistung (65W A64, 120W Presscot)... Und da soll mir einer sagen, Intel würde vernünftige CPUs bauen, wenn ein gleichschneller A64 auch noch 1GHz weniger hat UND kein HT besitzt...
    Wenn ich das so lese, sagt dies nur das nur Halbwissen ist, und du dich nicht damit richtig beschäftigt hast, wenn dem so währe dann könnte man wohl kaum einen P4 2,8Ghz @ 3,7-4Ghz mit Luft kühlen, dann brauchte man wohl schon Wasser oder LN2.

    Der weitere Fehler ist, dann man von ersten Prescott Typen nicht auf die neusten Modelle schließen kann. Währe so als wenn man nen Wilamette mit einem NW vergleicht, eben nen Apfel-Birnen vgl.

    Mag sein, das der neuste AMD Winchester mit immer noch kühler ist, als ein Prescott im EO-Stepping, aber so graviernd wie du es beschreibst sicher nicht, warum das sagte ich ja oben bereits.

  4. Hohe Hitzentwicklung #19
    Senior Mitglied Avatar von wohtan

    Standard

    @zidane... stimme dir zwar zu das das neue stepping schon vorteile bringt, aber trotzdem sollte intel was tun. den wenn hochleistungs luftkühler in nem sys was 6 oder mehr lüfter hat (gute luftzirkulation vorrausgesetzt) und dann immer noch bedenken haben muß ob sich der 560 net runtertaktet, dann weis ich auch net weil ohne H2O is da net viel mit OCen bzw stabiles sys.

    was jetzt nicht heißen soll das ich wie die meisten AMD fanatiker bin. nein ich bin intel fan seit es intel hab und werde mir immer intel cpus kaufen aber dem nächst steht ein sys wechel bevor und naja welchen cpu soll man nehmen stellt sich bei mir die frage. der einzige der mich voll zufriedend stellt is der 3,46 EE


    @jeck ... naja etwas übertrieben aber ok...

  5. Hohe Hitzentwicklung #20
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi..

    Der währe mir zu teuer, aber ich denke ich werde vorerst bei meinem 2,4NW @ 3,2Ghz bleiben, mir reicht die Leistung aus, hab das Teil schon über 1 Jahr, und ich warte einfach noch ab was Intel bringt, vielleicht kommt da noch was, wasfür mich in Frage kommen könnte.

  6. Hohe Hitzentwicklung #21
    Volles Mitglied Avatar von Obi et van Knobi

    Mein System
    Obi et van Knobi's Computer Details
    CPU:
    Intel Q6600
    Mainboard:
    Asus P5K WS
    Arbeitsspeicher:
    4 GB Corsair DDR2 TWIN2X2048-6400C4
    Festplatte:
    4x 73 GB Raptor @ Raid 0
    Grafikkarte:
    XFX 8800 GTX
    Soundkarte:
    Creative X-fi Extreme Music
    Monitor:
    NEC MultiSync 20WGX²Pro
    Gehäuse:
    Chieftec Mesh Big Tower
    Netzteil:
    Cooltek 500W Real Power
    Betriebssystem:
    Win Vista Ultimate x64
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M 1612; LG GSA 4163B

    Standard

    Hallöle,

    lad dir doch einfach mal das Tool ThrottleWatch von dieser Seite herunter.
    Wenn die CPU wirklich zu heiß werden würde, würde dieses Tool es dir sagen. Es zeigt die CPU-Auslastung und die "throttle" Aktivität des Prozessors an. Wenn der Prozessor sich nicht heruntertaktet ist der Prozessor auch nicht zu heiß.
    Wenn du das Tool gestartet hast drückst du einmal F5.
    Dann belastest du den Prozessor einige Zeit zu 100%.
    Danach wieder F5 drücken und du kannst in dem "jornal file" das ThrottleWatch erstellt hat nachschauen ob sich der Prozessor heruntergetaktet hat.

    Der Inhalt des journal file sollte dann so aussehen:

    ThrottleWatch Journal file
    --------------------------

    Time Load Throt. Clock

    359 100 0 1600
    1359 100 0 1600
    2359 100 0 1600
    3359 100 0 1600
    4359 100 0 1600
    5359 100 0 1600
    6359 100 0 1600
    7359 100 0 1600

    Average load 100%
    Average throttling 0%

  7. Hohe Hitzentwicklung #22
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Mr Bombast

    Standard

    Erstmaldanke, mein freund hat sich das hier runtergeladen, doch die auslastung geht nicht bis 100 sondern nur bis 12 und dann bricht er ab. Also so ungefähr nach einer sekunde.

  8. Hohe Hitzentwicklung #23
    Volles Mitglied Avatar von Obi et van Knobi

    Mein System
    Obi et van Knobi's Computer Details
    CPU:
    Intel Q6600
    Mainboard:
    Asus P5K WS
    Arbeitsspeicher:
    4 GB Corsair DDR2 TWIN2X2048-6400C4
    Festplatte:
    4x 73 GB Raptor @ Raid 0
    Grafikkarte:
    XFX 8800 GTX
    Soundkarte:
    Creative X-fi Extreme Music
    Monitor:
    NEC MultiSync 20WGX²Pro
    Gehäuse:
    Chieftec Mesh Big Tower
    Netzteil:
    Cooltek 500W Real Power
    Betriebssystem:
    Win Vista Ultimate x64
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M 1612; LG GSA 4163B

    Standard

    ...und dann bricht er ab.
    hängt sich der Rechner auf?

    und was hat er für eine Temperatur wenn er "das" macht?

  9. Hohe Hitzentwicklung #24
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Mr Bombast

    Standard

    Nein, der rechner läuft dann ganz normal weiter. Das Protolkoll sieht so aus:


    --------------------------

    Time Load Throt. Clock

    125 0 0 3400
    1125 0 0 3400
    2125 0 0 3400
    3125 2 0 3400

    Average load 0%
    Average throttling 0%

    Die Temperatur steigt kaum, denn das Priogramm läuft nur 1.sec


Hohe Hitzentwicklung

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.