MSI KT3 Ultra-ARU und XP-M 2600+ funtzt das?

Diskutiere MSI KT3 Ultra-ARU und XP-M 2600+ funtzt das? im AMD & Intel CPUs (Prozessor) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo, ich bin neu hier und trotz der Suchfunktion weiß ich immer noch nicht ob mein MSI KT3 Ultra ARU einen AMD XP-M 2600 verträgt. ...



 
  1. MSI KT3 Ultra-ARU und XP-M 2600+ funtzt das? #1
    Newbie Standardavatar

    Frage MSI KT3 Ultra-ARU und XP-M 2600+ funtzt das?

    Hallo,

    ich bin neu hier und trotz der Suchfunktion weiß ich immer noch nicht ob mein MSI KT3 Ultra ARU einen AMD XP-M 2600 verträgt. Die minimale Spannung, welche ich einstellen kann ist ja sowieso 1,625V aber das sollte der Mobile schon abkönnen. Nur habe ich zweifel ob das Bios mit dem 512Kb Cache klar kommt. Ich hoffe mal das irgend einer diese Kombi getestet hat.



    Danke schon mal Queen

  2. Standard

    Hallo queen,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MSI KT3 Ultra-ARU und XP-M 2600+ funtzt das? #2
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Mahlzeit,

    sorry, aber das kann man so pauschal nicht sagen:

    Es gibt ein Beta-BIOS, das die Bezeichnung 5.81 Full-RAID trägt, wo auch der RAID-Controller nicht mehr das kastrierte BIOS hat.

    Bei einigen läufts, bei anderen nicht, was wohl der Grund ist, warum MSI das Board nie für den Barton freigegen hat.

    Ich hatte mit meinem XP-M 2500 kein Glück. Es lief zwar gelegentlich für mehrere Stunden stabil bei 2366MHz (mit WaKü natürlich), ein anderes mal hängte es sich innerhalb weniger Minuten mehrmals hintereinander auf (Freezes, Bluescreens...).

    Zu beachten ist, daß der KT333 von Hause aus Support für Mobile Prozis mitbringt, d.h. der Multi, der im BIOS eingestellt wird, verwirft Windows beim Start und der maximal mögliche Multi für den XP-M wird geladen. Darum bei mir auch 2366MHz = 14x 169MHz. Der FSB wird im BIOS festgelegt, kann auch im Betrieb nicht verändert werden.
    Mit dem Proggi CrystalCPUid, mit dem man bei Notebooks manuell die Stromsparmodi wählen kann, konnte ich den Multi im Betrieb verändern, nur die dynamische Anpassung der VCore unterstützt das Board eben nicht. Um mit solch einem Prozi überhaupt starten zu können, braucht es schon Dampf. Doch gab das Board dem T-Bred noch max 1,75VCore, gesteht es dem XP-M max noch 1,675V zu. Das liegt wahrscheinlich an der im Prozi verdrahteten Info der Stromsparzustände, die nur von einem Notebook-Board korrekt ausgelesen werden und das die max VCore dann auch bei 1,45V ansetzt.

    Kurz gesagt, ich bezweifle, ob der XP-M 2600 überhaupt starten würde, denn bei dem ist der max Multi ja noch höher (15x ?).

    So long...

  4. MSI KT3 Ultra-ARU und XP-M 2600+ funtzt das? #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Reden

    Funzt super mit dem Full-Raid Bios vom Lumberjacker und das MB zeigt mit sogar den Prozzi richtig an! mobile Ahtlon usw.

    Das MSI KT3 Ultra-ARU ist immer noch ein spitzen Board!

    So ist's in EVEREST:

    Informationsliste Wert
    CPU-Eigenschaften
    CPU Typ Mobile AMD Athlon XP-A, 1800 MHz (13.5 x 133) 2400+
    CPU Bezeichnung Barton
    CPU stepping A2
    Befehlssatz x86, MMX, 3DNow!, SSE
    L1 Code Cache 64 KB
    L1 Datencache 64 KB
    L2 Cache 512 KB (On-Die, Full-Speed)

    CPU Hersteller
    Firmenname Advanced Micro Devices, Inc.
    Produktinformation http://www.amd.com/us-en/Processors/...30_118,00.html

    CPU Auslastung
    CPU #1 5 %



    Informationsliste Wert
    Motherboard Eigenschaften
    Motherboard ID 62-0224-009999-00101111-040201-VIA_K7$1AARK204_A6380VMS V5.7 022403
    Motherboard Name MSI KT3 Ultra-ARU (MS-6380E)

    Front Side Bus Eigenschaften
    Bustyp DEC Alpha EV6
    Busbreite 64 Bit
    Tatsächlicher Takt 133 MHz (DDR)
    Effektiver Takt 267 MHz
    Bandbreite 2133 MB/s

    Speicherbus-Eigenschaften
    Bustyp DDR SDRAM
    Busbreite 64 Bit
    Tatsächlicher Takt 133 MHz (DDR)
    Effektiver Takt 267 MHz
    Bandbreite 2133 MB/s

    Chipsatzbus-Eigenschaften
    Bustyp VIA V-Link
    Busbreite 8 Bit
    Tatsächlicher Takt 67 MHz (QDR)
    Effektiver Takt 267 MHz
    Bandbreite 267 MB/s

    Motherboard Technische Information
    CPU Sockel/Steckplätze 1
    Erweiterungssteckplätze 5 PCI, 1 AGP, 1 CNR
    RAM Steckplätze 3 DIMM
    Integrierte Geräte Audio
    Bauform (Form Factor) ATX
    Motherboardgröße 230 mm x 300 mm
    Motherboard Chipsatz KT333
    Besonderheiten Fuzzy Logic 3, Ultra-ATA/133, RAID




    ICH WILL ERST MAL TESTEN OB ICH AUF 15 MAL 133Mhz KOMME!


    Suppi! Nur setzt das nette Windows jedesmal meinen Multi wieder auf 13,5 zurück aber das ist irgend so ein Schalter in der Registry. Weiß das zufällig einer auswendig wo der ist oder muß ich wieder meine ganzen c't Heftchen durchwühlen.


    tschö queen

  5. MSI KT3 Ultra-ARU und XP-M 2600+ funtzt das? #4
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hier mal meine Werte im Orginalzustand. Was absolut super ist; die Temperatur vom Prozzi ist genial niedrig (bei gerade einmal 1,55V). Da sind ne Menge Reserven drinn.
    Ich habe den Rechner die ganze Nacht durchlaufen lassen und keinerlei Stabilitätsprobleme festgestellt. Gekühlt wird der Mobile Athlon von einem ALPHA 8045 (YS-TEC silent) den ich persönlich immer noch als einen der Besten Kühler erachte. Mein 256'er Speicherriegel verhindert im Moment noch ein hochtakten, da es leider nur ein 133'er ist.


    Informationsliste Wert

    CPU-Eigenschaften

    CPU Typ Mobile AMD Athlon XP-A 2500+
    CPU Bezeichnung Barton
    CPU stepping A2
    CPUID CPU Name mobile AMD Athlon(tm) XP 2400+
    CPUID Revision 000006A0h

    CPU Geschwindigkeit

    CPU Takt 1828.94 MHz
    CPU Multiplikator 13.5x
    CPU FSB 135.48 MHz
    Speicherbus 135.48 MHz

    CPU Cache

    L1 Code Cache 64 KB
    L1 Datencache 64 KB
    L2 Cache 512 KB (On-Die, Full-Speed)

    Motherboard Eigenschaften

    Motherboard ID 62-0224-009999-00101111-040201-VIA_K7$1AARK204_A6380VMS V5.7 022403
    Motherboard Name MSI KT3 Ultra-ARU (MS-6380E) (5 PCI, 1 AGP, 1 CNR, 3 DIMM, Audio)

    Chipsatz Eigenschaften

    Motherboard Chipsatz VIA VT8367 Apollo KT333
    Speicher Timings 2-3-3-7 (CL-RCD-RP-RAS)
    Command Rate (CR) 1T

    SPD Speichermodule

    DIMM1: Infineon 64D64320GU6C 512 MB PC2700 DDR SDRAM (2.5-3-3-7 @ 166 MHz) (2.0-3-3-6 @ 133 MHz)
    DIMM2: Infineon HYS64D32000GU-7 256 MB PC2100 DDR SDRAM (2.5-3-3-7 @ 142 MHz) (2.0-3-3-6 @ 133 MHz)

    BIOS Eigenschaften

    Datum System BIOS 02/24/03
    Datum Video BIOS 01/02/05
    DMI BIOS Version 07.00T

    Grafikprozessor Eigenschaften

    DirectX 4.09.00.0902 (DirectX 9.0b)
    Grafikkarte ATI Rage 6 (R100) (ATI All-in-Wonder Radeon)
    GPU Codename R100 (AGP 4x 1002 / 5144, Rev 00)
    GPU Takt 164 MHz (Original: 166 MHz)
    Speichertakt 164 MHz (Original: 166 MHz)

    Sensor Eigenschaften

    Tsystem 28 °C (82 °F)
    Tcpu 31 °C (88 °F)
    Fcpu 2192 RPM
    Vcore 1.55 V
    Vaux 0.10 V
    Vio 3.33 V



    tschö queen

  6. MSI KT3 Ultra-ARU und XP-M 2600+ funtzt das? #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    So,

    noch mal kurz meinen uralten Fred ausgekramt. Das oben genannte System ist mit einer extrem heruntergetakteten 9800pro(60/300) nun mein Internetrechner und auch Server und daher war ich darauf bedacht die Leistungsaufnahme so gering wie möglich zu halten.

    Dank XP/M 2400 und MSI KT3-Board in Verbindung mit einer 9800pro bei der ich das Bios entsprechend modifiziert habe braucht mein Gesamtrechner incl. 19"LCD (EIZO L767) knapp 100W (99,7W). Ach ja das BeQuiet habe ich auch etwas auf die geringe Last hin optimieren müssen, dort habe ich schnellere E-PMOS verwendet mit einem sehr geringen Innenwiderstand, so war ich in der Lage die Schaltfrequenz auf 180KHz zu legen und weiter mußten noch einige Kondensatoren gegen Pansonic getauscht werden da Diese eine bessere Schaltfestigkeit aufweisen. Hat eben seine Vorteile wenn man im Prototypenbau arbeitet und von VISHAY kostenlose Muster bekommt . Auf jeden Fall braucht mein Server weniger als ein Drittel der Leistung meines Arbeitsrechners, sozusagen ein Bollwerk gegen den Leistungsfetischismus.



    BYE

  7. MSI KT3 Ultra-ARU und XP-M 2600+ funtzt das? #6
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Hi!
    Hast Du denn die 9800pro irgendwie auch dazu bewegen können, mit einer geringeren Spannung zu arbeiten? 100/300 bekomme ich zwar mit AtiTool auch hin, aber dabei braucht mein Rechner nur ca. 10W weniger
    Was genau hast Du denn im Graka-Bios geändert?
    Und vor allem: Wäre es nicht sinnvoller gewesen, eine PCI-Karte einzubauen, wenn der Rechner eh nur noch fürs Internet gebraucht wird ?

    Gruß, MagicEye

  8. MSI KT3 Ultra-ARU und XP-M 2600+ funtzt das? #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Meine 9800pro ist eben noch rumgelegen und dank Hynix Speicher konnte ich mittels RadEdit ein wenig feilen und der Gesammtumsatz ist im wesentlichen eine Frage des Netzteils. Die Grafik jedoch ist eine HIS-ICEQ (R360) und den Lüfter der Karte habe ich stillgelegt, weil der Alublock mit meinen Settings gerade einmal Handwarm wird. Ab und an benutze ich den Server auch zum Layouten und Protel arbeitet schon etwas besser mit 128MB Grafikspeicher. An die Spannung ranzugehen empfehle ich nur Leuten die mit den PWM Reglern umgehen können wenngleich die meisten das Design des ehrwürdigen UCC38xx übernommen haben und der ist nach wie vor mein Liebling. Der SC1175CSW ist lediglich mit Softstart und einigen Gimmiks aufgepeppt. Die GPU ist bei mir noch mit 1,37V stabil, was mich zwar gewundert hat aber ich schiebe das mal auf den R360, VDD jedoch nur mit 2,8V. Geht leider nicht mittels Biosmod, da muß der Lötkolben zu Rate gezogen werden.
    Leichter ist es jedoch sich dem Netzteil anzunehmen, da diese Billigdinger mit abnehmender Leistung einen Grottenschlechten Wirkungsgrad haben, selbst das BEOUIET zähle ich zu den Billigdingern; wer einmal ein Industrienetzteil in Händen gehalten hat weiß was ich meine (LAMBDA z.B.).



    BYE


MSI KT3 Ultra-ARU und XP-M 2600+ funtzt das?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Informationsliste Wert DIMM2: Infineon 64D64320GU6C 512 MB PC2700 DDR SDRAM (2.5-3-3-7 @ 166 MHz) (2.0-3-3-6 @ 133 MHz)

lumberjacker kt3 ultra-aru full-raid 5.81

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.