Pentium 4 640 3,2 GHz

Diskutiere Pentium 4 640 3,2 GHz im AMD & Intel CPUs (Prozessor) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi @ all, ich habe da ein Problem, wo ich inzwischen überhaupt nicht mehr mit weiterkomme. Folgendes System: Mainboard: Asus P5L VM 1394 mit Graka ...



 
  1. Pentium 4 640 3,2 GHz #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Pentium 4 640 3,2 GHz

    Hi @ all,

    ich habe da ein Problem, wo ich inzwischen überhaupt nicht mehr mit weiterkomme.

    Folgendes System:
    Mainboard: Asus P5L VM 1394 mit Graka onboard
    CPU: Intel Pentium 4 640 3,2 GHz boxed
    RAM: 2 x MDT PC6400 á 512 MB
    HDD: WD 250 GB SATA2 16 MB Cache


    Folgende Problematik tritt auf und ich habe nachstehendes schon getestet bzw. ausgetauscht:

    Der PC produziert beim Hochfahren einen Bluescreen und startet neu, ab und an auch Neustart beim Hochfahren ohne Bluescreen. Anhand des Fehlercodes habe ich mal gegoogelt und da wies einiges auf Speicherproblem hin.

    Daraufhin habe ich den PC 8,5 Stunden mit Prime95 gequält und das ohne Fehlermeldungen.

    Dann habe ich noch die HDD mit dem eigenen Tool von Western Digital getestet, auch keine Fehler. Auch Netzteil habe ich ausgetauscht und der Fehler ist nach wie vor da.

    Zu guter letzt habe ich noch das Mainboard ausgetauscht gegen ein Asrock, auch mit Graka onboard, doch auch hier blieb der Fehler bestehen, natürlich das System neu aufgespielt.

    Jetzt habe ich zuletzt 533er Speichermodule eingesetzt, auch die Prime95 getestet und auch hier keine Fehler. Dann habe ich die erstmal drin gelassen, doch jetzt trat das Problem schon wieder auf :-( mit dem Re-Boot.

    Jetzt gehen mir echt die Ideen aus, also Netzteil, Mainboard und Arbeitsspeicher sind ausgetauscht bzw. zu Testzwecken mit anderen Komponenten gewechselt worden und das Re-Boot-Problem bleibt bestehen bzw. Bluescreen.

    Jetzt habe ich nur noch die Vermutung, dass es an der CPU liegt, diese ist und wurde nicht übertaktet!!

    Bisher kenne ich defekte CPU´s eigentlich nur in dem Zustand, das wenn sie heile sind der PC normal arbeitet und wenn die CPU defekt ist überhaupt kein Bild kommt.

    Hat da irgendjemand ne Idee zu? Ansonsten ist in dem PC nur noch ein DVD-Brenner drinnen, der beim Testen gar nicht erst angeklemmt war.

  2. Standard

    Hallo Planloser,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pentium 4 640 3,2 GHz #2
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Der alte Pentium 4 ist ein echter Hitzkopf und auch beim DDR2 RAM können die Chips mal gerne 70° C erreichen, besonders bei diesem Wetter.
    Da du aber schon viel ausprobiert und umgebaut hast, nehme ich fast an, der eine oder andere Testlauf geschah bei offenem Gehäuse, oder? Denn mir fällt bei den wirklich gründlichen Tests eigentlich nur noch eine extreme Hitzeentwicklung ein.

    Vielleicht ist ein Lüfter defekt oder ein Kühler verstaubt oder es sollte ein weiterer Lüfter nachgerüstet werden? Sitzt der Prozessorkühler korrekt? Ist die Wärmeleitpaste richtig aufgetragen (nicht zu viel, nicht zu wenig)?


Pentium 4 640 3,2 GHz

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

p5l-vm bluescreen

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.