Systemabsturz bei Belastung

Diskutiere Systemabsturz bei Belastung im AMD & Intel CPUs (Prozessor) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Lass mal Memtes86 durchlaufen, um zu sehen ob es vielleicht am RAM liegt....



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 21
 
  1. Systemabsturz bei Belastung #9
    Volles Mitglied Standardavatar

    Mein System
    OC´er's Computer Details
    CPU:
    Cor2Duo E8400 2x3GHZ
    Mainboard:
    X48-DS5
    Arbeitsspeicher:
    2GB Kingston
    Grafikkarte:
    BFG GTX280 OC2
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    Samsung T260
    Gehäuse:
    Chiftech BigTower
    Betriebssystem:
    Win XP SP3

    Standard

    Lass mal Memtes86 durchlaufen, um zu sehen ob es vielleicht am RAM liegt.

  2. Standard

    Hallo blade1802,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Systemabsturz bei Belastung #10
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Habe gerade eben versucht Memtest86 durchlaufen zu lassen, aber ohne Erfolg. Rechner hängt sich auch hier auf.

    Andere Diagnoseprogramme sagen aber das mit dem Speicher alles in Ordnung ist.
    Nun ja, das Memtest auch abstürzt macht die Lösung vermutlich nicht einfacher..

  4. Systemabsturz bei Belastung #11
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Zitat Zitat von blade1802 Beitrag anzeigen
    Nun ja, das Memtest auch abstürzt macht die Lösung vermutlich nicht einfacher..
    Im Gegenteil, dass Memtest abstürzt ist bezeichnend.
    Versuche nochmal Memtest, aber diesmal mit nur einem Riegel und danach de andere!

    Die Temperaturen hatte ich auch unter Verdach (verrutschter CPU-Kühler o.ä.), da aber Everest ähnliche ausspuckt wie AIDA, schließe ich das als Fehlerquelle aus. Kontrolle kann aber auch hier nix schaden.

    Leider muss ich dir aber die Illusion nehmen, dass wir hier per Ferndiagnose 100% die Ursache finden. Wir könne höchstens Tipps und Anregungen zum Einkreisen geben, der Rest liegt bei dir...

  5. Systemabsturz bei Belastung #12
    car
    car ist offline
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Wechsel einfach das Netzteil aus, die minus 0,21 Volt an der 5 Volt Leitung sind ja erschreckend!!!
    Wenn du deinen Rechner noch ne weile behalten willst kauf dir ein Netzteil von einem Markenhersteller mit mindestens 450 Watt.
    Siehe hier als anhaltspunkt. Stresstest Netzteile | THG Praxis & Software
    es gibt auch ältere tests von kleineren Netzteile aber wie du siehst ist es sehr wichtig ein gutes Netzteil zu haben vor allen wenn man bedenkt das ein defektes netzteil bei diesem test fast die komplette Messanlage zerstört hat.
    Die Minus spannungen würde ich nicht beachten, die werden kaum gebraucht und werden auch oft falsch angezeigt.

  6. Systemabsturz bei Belastung #13
    Foren-Guru Avatar von Yves

    Mein System
    Yves's Computer Details
    CPU:
    2x AMD Opteron 4170HE @ Water
    Mainboard:
    ASUS KCMA-D8
    Arbeitsspeicher:
    16GB DDR3-1333 ECC Ram Kingson
    Festplatte:
    2 Fujitsu 15k SAS 73,5GB Raid 0; 3x Samsung HD753LJ Raid 5 1,4 TB Netto
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 5970 @ Water
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Live!
    Monitor:
    Hanns.G HG281DJ 28 Zoll
    Gehäuse:
    Chieftec CH Series Black
    Netzteil:
    Enermax MODU82+ 625W
    3D Mark 2005:
    k.A.
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate x64
    Laufwerke:
    LG GH-20LS
    Sonstiges:
    Terratec 2400

    Standard

    450W ist völlig übertrieben ,da reicht ein 380W Tagan o.ä. völlig aus .Wenn er in
    nächster Zeit aufrüsten will würde ich ein größeres nehmen 420W oder je nach
    bedarf mehr ...
    Edit : Da lese ich gerade den Test ,da fällt mir auf was für ein müss das ist .Das Tagan ist wegen einer Lautstärke von 60db !^^
    und einem Wirkungsgrad von NUR 82,X% durchgefallen und wegen der Kabel ,auch das sehr gute Seasonic ist "durchgefallen".
    Ich finde der Test taugt nichts weil die Kriterien falsch gesetzt und falsch gewertet werden .

  7. Systemabsturz bei Belastung #14
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Also ich habe jetzt Memtest mit jedem Riegel einzeln und auch nochmal mit beiden durchlaufen lassen. Der Infenionriegel lief durch ohne Probleme, der andere ist des öfteren abgestürzt. Aber als beide zusammen drinne waren lief Memtest auch wieder ohne Probleme.

    Mit jedem Riegel einzeln habe ich auch nochmal die anderen Tests wie Prime oder ähnlichem durchlaufen lassen. Mit dem selben Ergebnis wie zu vor, der Rechner hängts sich immer auf..

    Mir jetzt einfach ein neues Netzteil zu kaufen, was die meisten als die Fehlerquelle sehen, ist mir zu riskant, das das System danach auch nicht läuft. Deswegen werde ich meinen PC wohl einschicken und komplett durchchecken lassen.

    Ich werde dann mal posten an was es lag, falls es jemanden interessiert.

    Jedenfalls danke für eure Hilfe!!

  8. Systemabsturz bei Belastung #15
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Das Netzteils scheint ein Standard P4 Netzteil zu sein: Power Pentium IV & PFC Model
    Und im Hintergrund bestimmt ein großes blaues LC...
    Auf jeden Fall sollte das Netzteil durch ein anderes Netzteil ersetzt werden, z.B. 350er Enermax, Seasonic S12 oder BeQuiet.

  9. Systemabsturz bei Belastung #16
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Also das Problem hat sich sogar noch verschärft. Jetzt habe ich sogar Probleme das System hochzufahren bzw wenn ich mal im Windows bin hängt sich das System auch da nach einiger Zeit auf.Ich denke mal da wird mehr kaputt sein als nur das Netzteil. Von daher bleibt mir wohl eine Werkstatt nicht erspart.


Systemabsturz bei Belastung

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.