Techn.- und Garantieproblem mit AMD-CPU

Diskutiere Techn.- und Garantieproblem mit AMD-CPU im AMD & Intel CPUs (Prozessor) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Dumm gelaufen. Dann sag' denen eben, dass es scheint, als läge ein Mißverständnis vor: die erste Rücksendung sollte keine Inanspruchnahme der Gewährleistung sein, sondern eine ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 33 bis 39 von 39
 
  1. Techn.- und Garantieproblem mit AMD-CPU #33
    Foren-Guru Avatar von Feyamius

    Mein System
    Feyamius's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3.500+ Venice E6
    Mainboard:
    MSI K8N SLI Platinum
    Arbeitsspeicher:
    MDT 2x 1024MB DDR-400
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint 160GB S-ATA II
    Grafikkarte:
    Leadtek Winfast GeForce 7800GTX
    Soundkarte:
    Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Medion 17" CRT ;)
    Gehäuse:
    Thermaltake Tsunami Dream schwarz/window
    Netzteil:
    Tagan easyCon 530W
    3D Mark 2005:
    -----
    Betriebssystem:
    Windows XP Home SP2
    Laufwerke:
    Plextor 130A & BenQ DW1640

    Standard

    Dumm gelaufen.

    Dann sag' denen eben, dass es scheint, als läge ein Mißverständnis vor:
    die erste Rücksendung sollte keine Inanspruchnahme der Gewährleistung sein, sondern eine Rückgabe im Sinne des Fernabsatzgesetzes.

    Dass sie dir eine neue CPU zugesandt hätten, statt dir das Geld (für den alten Proz) rückzuüberweisen, wie es bei einer Rückgabe aufgrund des Fernabsatzvertrages hätte eigentlich sein sollen, hätte dich zwar gewundert, aber es letztendlich hingenommen, weil du eh eine neue CPU bei denen bestellt hättest und es dir deshalb egal gewesen sei, ob die erst das Geld wieder zurückschicken und du dann wieder überweisen musst nach einer neuen Bestellung oder ob das auf diese Weise so viel unkomplizierter vonstatten geht.
    Aber jetzt hättest du auch das Mißverständnis bemerkt und es würde dir jetzt auch logisch einleuchten, wieso die nicht überwiesen, sondern einen neuen Proz geschickt haben.

    Frage dann nochmal nach, wie sie aufgrund dieser neuen Konstellation, die sich jetzt herausgestellt hat, verfahren wollen:
    Ob du einfach die alte defekte CPU nochmal (auf deren Kosten) zurücksenden sollst und gut ist.
    Oder ob du beide CPUs zurücksenden sollst und die dir dann das Geld überweisen, weil die eben den Fehler gemacht haben und einfach Gewährleistung angenommen haben (weil für sie wohl lukrativer), obwohl von dir Rücksendung aufgrund Fernabsatz gemeint war. Du würdest dann gleich nochmal die gleiche CPU bestellen, weswegen es sich anbieten würde, Variante 1 zu nutzen weil unkomplizierter und wirtschaftlich klüger (man muss die Post ja nicht unnötig bereichern!)...

    Wenn du auf dem Formular jedoch irgendwas von "Gewährleistung" (statt "Rücksendung") oder so angekreuzt haben solltest: Pech!
    Dann gelten die normalen Gewährleistungsregeln. Obwohl innerhalb der ersten sechs Monate bei Elektrogeräten auch angenommen wird, dass eventuelle Mängel bereits bei Vertragsschluss bestanden haben. Wie das aber in diesem Fall mit dem Versenden läuft (und wer zu wem auf wessen Kosten schicken muss und wer dann beim Versenden das Risiko zu tragen hat), kann ich dir so genau nicht sagen, ist auch etwas komplizierter.


    Bye, Feyamius...
    ...der eigentlich jetzt alles gesagt hat, was es dazu zu sagen gibt, außer: Probier's einfach!

    P.S.: Ich geh' davon aus, dass Mindfactory 'ne Rechtsabteilung bzw. zumindest einen innerbetrieblichen Rechtsanwalt hat. Und der wird wohl "besser" (im Sinne von: juristisch gebildeter und erfahrener) sein als ich... also frag' wenn das mit der Mail jetzt nicht klappt lieber mal jemanden mit richtig Plan im Sack. Nicht, dass ich es nachher war... ich übernehme diesmal wie sonst immer nämlich keinerlei Gewähr für die Richtigkeit meiner Aussagen und Korrektheit der Wiedergabe evtl. Rechtsgrundsätze! ((Bis das neue Rechtsberatungsgesetz draußen ist (oder ist es das schon und ich hinke mal wieder urzeitlich hinterher?) dürfte ich das nicht einmal, selbst wenn ich wollte!))

  2. Standard

    Hallo brianleetch,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Techn.- und Garantieproblem mit AMD-CPU #34
    Hardware - Junkie
    Threadstarter
    Avatar von brianleetch

    Mein System
    brianleetch's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 3800+
    Mainboard:
    DFI LANParty UT nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2x1024MB Samsung UCCC@275MHz
    Festplatte:
    2x160GB Hitachi SATA@Raid0
    Grafikkarte:
    MSI 7900GTO@GTX
    Soundkarte:
    Creative Labs Audigy 2 ZS
    Monitor:
    BenQ FP937s (19"TFT)
    Gehäuse:
    Zirco AX B (black)
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Mac OS X @ WinXP Pro SP1
    Laufwerke:
    Plextor PX-130 + NEC ND-4551A

    Standard

    also soll ich jetzt versuchen ihnen klar zu machen das es ein irtum von mir war und das ich den cpu getestet hatte und er defekt war. ich ihn aber innerhalb der 14tage zurückschicken wollte (fernabsatzgesetz). doch da ich darauf hinweisen wollte das der cpu defekt ist habe ich auf dem formular die option "artikel ist defekt" angekreuzt.
    das muss wohl missverstanden worden sein, da ich in der gleichen rücksendung noch ein defektes board von meinem kumpel mit dabei hatte, und ich habe einen ersatz-cpu stattdessen bekommen. und weil ich mir nichts dabei gedacht hatte (hättest sowieso nen neuen cpu gekauft) hab ich den angenommen und dachte ist ja sehr nett von denen und gut ist.

  4. Techn.- und Garantieproblem mit AMD-CPU #35
    Foren-Guru Avatar von Feyamius

    Mein System
    Feyamius's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3.500+ Venice E6
    Mainboard:
    MSI K8N SLI Platinum
    Arbeitsspeicher:
    MDT 2x 1024MB DDR-400
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint 160GB S-ATA II
    Grafikkarte:
    Leadtek Winfast GeForce 7800GTX
    Soundkarte:
    Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Medion 17" CRT ;)
    Gehäuse:
    Thermaltake Tsunami Dream schwarz/window
    Netzteil:
    Tagan easyCon 530W
    3D Mark 2005:
    -----
    Betriebssystem:
    Windows XP Home SP2
    Laufwerke:
    Plextor 130A & BenQ DW1640

    Standard

    Jo, so ähnlich. ;-)


    Bye, Feyamius...
    ...der meint, dass damit jetzt endlich der Käs' 'gess sinn müsst'!

  5. Techn.- und Garantieproblem mit AMD-CPU #36
    Hardware - Junkie
    Threadstarter
    Avatar von brianleetch

    Mein System
    brianleetch's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 3800+
    Mainboard:
    DFI LANParty UT nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2x1024MB Samsung UCCC@275MHz
    Festplatte:
    2x160GB Hitachi SATA@Raid0
    Grafikkarte:
    MSI 7900GTO@GTX
    Soundkarte:
    Creative Labs Audigy 2 ZS
    Monitor:
    BenQ FP937s (19"TFT)
    Gehäuse:
    Zirco AX B (black)
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Mac OS X @ WinXP Pro SP1
    Laufwerke:
    Plextor PX-130 + NEC ND-4551A

    Standard

    aber selbst wenn das ziehen sollte, wie sieht es dann aus wegen diesem defekten pin den sie mir in rechnung gestellt haben. und der cpu war ja zum testen in gebrauch.
    dann können sie doch immernoch wertersatz verlangen, oder ???

  6. Techn.- und Garantieproblem mit AMD-CPU #37
    Foren-Guru Avatar von Feyamius

    Mein System
    Feyamius's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3.500+ Venice E6
    Mainboard:
    MSI K8N SLI Platinum
    Arbeitsspeicher:
    MDT 2x 1024MB DDR-400
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint 160GB S-ATA II
    Grafikkarte:
    Leadtek Winfast GeForce 7800GTX
    Soundkarte:
    Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Medion 17" CRT ;)
    Gehäuse:
    Thermaltake Tsunami Dream schwarz/window
    Netzteil:
    Tagan easyCon 530W
    3D Mark 2005:
    -----
    Betriebssystem:
    Windows XP Home SP2
    Laufwerke:
    Plextor 130A & BenQ DW1640

    Standard

    Defekter Pin?

    Na ja, wenn dann ist das ja während des Versendens passiert, dass der Pin verbogen (oder was-auch-immer) ist. Und dafür trägt Mindfactory das Risiko bei Rücksendung aufgrund von Fernabsatzvertrag.
    Wertersatz können sie verlangen für die Ingebrauchname der Ware, es sei denn, die Ware war ausschließlich dazu in Gebrauch, um sie zu testen. Was hier ja der Fall war.

    Ich hab dir die Paragraphen doch verlinkt.


    Bye, Feyamius...
    ...sich auch bei der Gelegenheit mal in das (normale) Gewährleistungsrecht einlesend (zumindest das standardmäßige, das im BGB steht).

  7. Techn.- und Garantieproblem mit AMD-CPU #38
    Hardware - Junkie
    Threadstarter
    Avatar von brianleetch

    Mein System
    brianleetch's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 3800+
    Mainboard:
    DFI LANParty UT nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2x1024MB Samsung UCCC@275MHz
    Festplatte:
    2x160GB Hitachi SATA@Raid0
    Grafikkarte:
    MSI 7900GTO@GTX
    Soundkarte:
    Creative Labs Audigy 2 ZS
    Monitor:
    BenQ FP937s (19"TFT)
    Gehäuse:
    Zirco AX B (black)
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Mac OS X @ WinXP Pro SP1
    Laufwerke:
    Plextor PX-130 + NEC ND-4551A

    Standard

    ok werd morgen mal versuchen ne mail zu verfassen.
    wenn sie nicht einstimmen das es s unter FAG läuft, was würde mich dann erwarten bzw was könnte/müsste ich dann tun, um jetzt mal die sache hier ein wenig zum abschluss zu bringen

  8. Techn.- und Garantieproblem mit AMD-CPU #39
    Foren-Guru Avatar von Feyamius

    Mein System
    Feyamius's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3.500+ Venice E6
    Mainboard:
    MSI K8N SLI Platinum
    Arbeitsspeicher:
    MDT 2x 1024MB DDR-400
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint 160GB S-ATA II
    Grafikkarte:
    Leadtek Winfast GeForce 7800GTX
    Soundkarte:
    Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Medion 17" CRT ;)
    Gehäuse:
    Thermaltake Tsunami Dream schwarz/window
    Netzteil:
    Tagan easyCon 530W
    3D Mark 2005:
    -----
    Betriebssystem:
    Windows XP Home SP2
    Laufwerke:
    Plextor 130A & BenQ DW1640

    Standard

    Wie gesagt, ich lerne grade für die Klausuren, im Zuge dessen werd ich mich auch grad ein bisschen mit Gewährleistungsrecht beschäftigen. Ich hoffe ich kann dir dann im Laufe des Wochenendes mehr dazu sagen.

    Noch einmal ist es jedoch an mir, wieder zu betonen, dass meine Ratschläge sicherlich nicht der Weisheit letzter Schluss sind! Sollte es wirklich zum Äußersten kommen, bin nicht ich es, der die Entscheidung zu treffen hat.


    Bye, Feyamius...
    ...der sich trotzdem bemüht, ordentlich zu recherchieren.


Techn.- und Garantieproblem mit AMD-CPU

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.