Überspannung bei CPU möglich???

Diskutiere Überspannung bei CPU möglich??? im AMD & Intel CPUs (Prozessor) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Ich hab neulich ne dumme Ram Teiler Einstellung genommen und mein automatischer Spannungsregler im Bios hat mein Vcore auf 1,47 gestellt. Als ich das im ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 20
 
  1. Überspannung bei CPU möglich??? #9
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Ich hab neulich ne dumme Ram Teiler Einstellung genommen und mein automatischer Spannungsregler im Bios hat mein Vcore auf 1,47 gestellt. Als ich das im Windows gesehen habe, hab ich ihn auch schnell umgestellt. (Q6700)

    Temperaturen waren nicht zu hoch, aber sehr hoch im Idle.

    Trozdem Schaden?

    Ich hab gehört, es wird erst ab 1,5V problematisch, also einen physikalischen Schaden zu produzieren "auf einmal" zu produzieren.

  2. Standard

    Hallo Save_the_Camper,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Überspannung bei CPU möglich??? #10
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Save_the_Camper

    Mein System
    Save_the_Camper's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II 920 @3,2GHz
    Mainboard:
    Gigabyte Ga-Ma 790X-UD4
    Arbeitsspeicher:
    4GB Corsair 5-5-5-18
    Festplatte:
    Seagate 250GB | ExcelStore 160GB | Seagate 60GB | Western Digital 45GB | Samsung 500GB
    Grafikkarte:
    GeForce 260GTX von EVGA
    Soundkarte:
    Onboard - 7.1 Channel Surround
    Monitor:
    Samsung 2333 23"
    Gehäuse:
    Revoltec Zirconium RT-101 silber
    Netzteil:
    CoolerMaster 600W
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Microsoft Vista 32bit
    Laufwerke:
    DVD-RW

    Standard

    ok danke, jedoch sind ist mir die spannung zu hoch, 1,4V für 3,2GHz das sind 0,125V mehr für 200MHz das ist schon viel...

  4. Überspannung bei CPU möglich??? #11
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Zitat Zitat von BadKadett Beitrag anzeigen
    Also im grunde könntest du mehr oder weniger soviel Spannung an die CPU anlegen wie du lustig bist
    Vorsicht mit solchen Aussagen!
    Die Spannung ist es schließlich, die gefährlich ist, nicht der höhere Takt oder mehr Wärme (ZU viel Wärme ist natürlich auch tödlich).

    Zitat Zitat von schizo Beitrag anzeigen
    ...wird es früher oder später Elektronenmigration geben. Das heisst im übertragenen Sinn, dass sich Elektronen aus dem Quelltransistor in einen Nachbartransistor verirren und dort für Fehlberechnungen sorgen...
    Hm, meinst Du jetzt Elektromigration?
    Dabei wandern keine Elektronen, sondern Atome und auch nicht in Transistoren, sondern die werden an manchen Stellen der Leiterbahnen durch die höhere Spannung einfach weggerisssen und lagern sich woanders an.
    Das ergibt dann irgendwann Kurzschlüsse oder Unterbrechungen.

    Einzelne Elektronen, die vielleicht wirklich von einem Transistor zum Anderen tunneln (was ich für sehr unwahrscheinlich halte), dürften keine Schäden verursachen.

    PS: 10% Spannungserhöhung würde ich persönlich noch bedenkenlos machen.

  5. Überspannung bei CPU möglich??? #12
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Save_the_Camper

    Mein System
    Save_the_Camper's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II 920 @3,2GHz
    Mainboard:
    Gigabyte Ga-Ma 790X-UD4
    Arbeitsspeicher:
    4GB Corsair 5-5-5-18
    Festplatte:
    Seagate 250GB | ExcelStore 160GB | Seagate 60GB | Western Digital 45GB | Samsung 500GB
    Grafikkarte:
    GeForce 260GTX von EVGA
    Soundkarte:
    Onboard - 7.1 Channel Surround
    Monitor:
    Samsung 2333 23"
    Gehäuse:
    Revoltec Zirconium RT-101 silber
    Netzteil:
    CoolerMaster 600W
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Microsoft Vista 32bit
    Laufwerke:
    DVD-RW

    Standard

    du hast ja auch nen 5000+ und den auf 3,2GHz laufen, ich brauch da ungefähr 1,4V hab aber nicht lange laufen lassen, mit 1,375V ist es jedenfalls zu instabil.
    wieviel spannung hast du gegeben?

    10% mehr spannung wäre dann 0,13V mehr, heißt 1,425V wäre ok deinermeinung?
    was für temps hast du denn wenn ich fragen darf?

    danke,

  6. Überspannung bei CPU möglich??? #13
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Wie gesagt, ich persönlich würde das Risiko von 1,45...1,5V für eine CPU mit 1,35V Standardspannung noch eingehen, wenn auch nicht im Dauerbetrieb, sondern mal für ne Spielesession etc.
    Die Lebensdauer sinkt dadurch auf jeden Fall - aber bei den stetig sinkenden Preisen für CPUs ein kalkulierbares Risiko.

    Mehr als 1,35V macht mein Board leider nicht mit und bei 3,2GHz hab ich bei Seti-Vollast Raumtemperatur + 20, also derzeit 43°C.

  7. Überspannung bei CPU möglich??? #14
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Save_the_Camper

    Mein System
    Save_the_Camper's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II 920 @3,2GHz
    Mainboard:
    Gigabyte Ga-Ma 790X-UD4
    Arbeitsspeicher:
    4GB Corsair 5-5-5-18
    Festplatte:
    Seagate 250GB | ExcelStore 160GB | Seagate 60GB | Western Digital 45GB | Samsung 500GB
    Grafikkarte:
    GeForce 260GTX von EVGA
    Soundkarte:
    Onboard - 7.1 Channel Surround
    Monitor:
    Samsung 2333 23"
    Gehäuse:
    Revoltec Zirconium RT-101 silber
    Netzteil:
    CoolerMaster 600W
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Microsoft Vista 32bit
    Laufwerke:
    DVD-RW

    Standard

    du hast nur 1,35V für 3,2GHz ... glück gehabt^^

    naja ich denke 1,4 oder sogar 1,5V ist bischen viel, das ist das limit das einstellbar ist. das ist mir dann doch bischen zu viel:D

    können da nicht auch andere komponenten mit kaputt gehen, ram, board...?

  8. Überspannung bei CPU möglich??? #15
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Der RAM hat seine eigene Spannung und wenn die Spannung das Board killen würde, hätte der Hersteller gar nicht erst die Möglichkeit einer so hohen Spannung zugelassen (so wie bei mir).

    Kann natürlich sein, daß das Netzteil überlastet und mit einem lauten Knall alles Angeschlossene mit in den Tod reißt :D

    Wie auch immer, für 3,3GHz bräuchte ich vermutlich schon 1,45V und selbst die 3,2GHz bei 1,35V sind stromverbrauchstechnisch schon "unrentabel".

  9. Überspannung bei CPU möglich??? #16
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Save_the_Camper

    Mein System
    Save_the_Camper's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II 920 @3,2GHz
    Mainboard:
    Gigabyte Ga-Ma 790X-UD4
    Arbeitsspeicher:
    4GB Corsair 5-5-5-18
    Festplatte:
    Seagate 250GB | ExcelStore 160GB | Seagate 60GB | Western Digital 45GB | Samsung 500GB
    Grafikkarte:
    GeForce 260GTX von EVGA
    Soundkarte:
    Onboard - 7.1 Channel Surround
    Monitor:
    Samsung 2333 23"
    Gehäuse:
    Revoltec Zirconium RT-101 silber
    Netzteil:
    CoolerMaster 600W
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Microsoft Vista 32bit
    Laufwerke:
    DVD-RW

    Standard

    schon da (bei mir) bei 3GHz ja sogar noch weniger spannung drin ist als normal, nämlich 1,275V und da ich für 3,2GHz auch 0,025V mehr brauche schätze ich mal dass du evtll sogar bei 3GHz auf 1,25V runter könntest, was dann 0,1V unterschied ausmacht
    aber für lans denke ich teste ich das mal aus wie stabil meine CPU bei 3,2GHz ist und wieviel grad sie hat, gerade wenn wir z.b. Crysis zocken.

    hast du eigentlich deine grafikkarte auch OC?

    EDIT: ok onboard, habs vergessen, die wirst ja nicht OC haben ;)


Überspannung bei CPU möglich???

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

http:www.teccentral.deamd-intel-cpus-prozessor-f109uberspannung-cpu-moeglich-67671.html
uberspannung cpu
cpu oc spannungsspitzen deaktivieren

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.