Verwirrung beim CPU Kauf

Diskutiere Verwirrung beim CPU Kauf im AMD & Intel CPUs (Prozessor) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo Teccers! Ich war eigentlich zu 90% davon überzeugt, mir einen A64 X2 3800+ (Manchester)zu kaufen, da er über zukunftssichere DualCore Technik verfügt. Nun hab ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 26
 
  1. Verwirrung beim CPU Kauf #1
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Mein System
    BURNER's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 3800+
    Mainboard:
    DFI nf4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2*1GB MDT PC3200 Cl2.5
    Festplatte:
    Hitachi 250GB 7200rpm 8mb
    Grafikkarte:
    MSI 7900GTO
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    IIyama 17''
    Gehäuse:
    Thermaltake Soprano
    Netzteil:
    Enermax EG 365PE-VE
    3D Mark 2005:
    9805
    Betriebssystem:
    xp prof.

    Standard Verwirrung beim CPU Kauf

    Hallo Teccers!

    Ich war eigentlich zu 90% davon überzeugt, mir einen A64 X2 3800+ (Manchester)zu kaufen, da er über zukunftssichere DualCore Technik verfügt.
    Nun hab ich desöfteren gelesen, dass diese CPU oftmals bei heutigen, nicht DC-optimierten Spielen gewaltig abstinkt. Hab deshalb jetzt mit dem Gedanken gespielt, mir nen A64 4000+ (SanDiego) zu kaufen.

    Wäre es sinnvoll den SanDiego zu kaufen oder doch besser der X2 ?
    Oder ist es sogar totaler Schwachsinn, was ich da gelesen habe (Nachteil des X2 in aktuellen Spielen und so.)

    P.S. Ich will natürlich viel zocken und manchmal hör ich dabei Musik und downloaden während des Zockens wäre auch fein. Ich würde zum X2 tendieren.

    MfG BURNER

  2. Standard

    Hallo BURNER,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Verwirrung beim CPU Kauf #2
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Tatsache ist, dass ein Dualcore nicht jede Anwendung beschleunigt. Dazu muß selbige nämlich ihre inneren Abläufe aufteilen können, in sogenannte Threads. Einige Andwendungen sind das schon seit längerem, wie Photoshop oder andere professionelle Proggies, die auch schon mal auf Zwei-Prozessor-Workstations laufen. Andere, wie Spiele, werden erst seit dem Aufkommen der Dualcores entsprechend angepaßt.

    Tatsache ist auch, dass manche Spiele etwas ins Stolpern kommen, ist auf einmal ein zweiter Prozi im Sys. Doch dafür gibt es meist Lösungen oder gar Patches von den Herstellern.

    Bei C&C Generals (+ZH) kann der Sound etwas in Stottern geraten. Für Abhilfe sorgt es, wenn man die Prozesse sowohl der "generals.exe", als auch der "game.dat" Datei auf ein und den selben Kern (0 oder 1 ist egal) beschränkt.

    Bei Sacred ist es umgekehrt, es sind nach dem Spielstart zwei "sacred.exe" Prozesse zu finden, wobei jeder einem anderen Kern zugewiesen werden sollte und gut ist.

    Von dem abgesehen habe ich bisher noch kein Spiel erlebt, das aufgrund einer Dualcore-CPU abestürtzt ist. Mit Blick auf zukünftige Spiele, die massiv auf Mulitthreading ausgelegt sein werden, macht es keinen Sinn, sich jetzt noch eine Singlecore CPU zu holen!

  4. Verwirrung beim CPU Kauf #3
    xoa
    xoa ist offline
    Hardware Freak Standardavatar

    Mein System
    xoa's Computer Details

    Standard

    Also wenn du SingleCore nehmen würdest, dann würd ich den 3700+ San Diego anstatt den 4000+ nehmen.
    Ich stand vor der selben Entscheidung wie du, und mir wurde der 3700+ empfohlen. Leider habe ich es bereut, dass ich nicht gleich nen Dualcore genommen habe, deshalb rate ich dir, nicht den Selben fehler wie ich zu machen.

    Nimm den Dualcore!

  5. Verwirrung beim CPU Kauf #4
    Volles Mitglied Avatar von Ecki04

    Standard

    Blödsinn der Dualcore wäre langsammer . Ich Stand jetzt auch vor der Wahl und habe mich für einen Singlecore entschieden . Dualcore zahlst du für zwei und nutzt nur einen . Habe mich jetzt für einen 3800+ mit gutem Kühler für ca 150 € entschieden. Und in einem halben Jahr wenn die Preise gesunken sind werde ich auf einen schnelleren Dualcore kaufen.

  6. Verwirrung beim CPU Kauf #5
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Zitat Zitat von Ecki04
    Blödsinn der Dualcore wäre langsammer . Ich Stand jetzt auch vor der Wahl und habe mich für einen Singlecore entschieden . Dualcore zahlst du für zwei und nutzt nur einen .
    Da hast du Recht und auch wieder nicht.
    Bei nicht optimierten Spielen zählt die reine MHz-Leistung und ein kleiner Dualcore wäre unterlegen. Allerdings machen mittlerweile alleine schon GraKa-Treiber gebrauch von Dualcore CPUs und das bringt beim Einsatz einer ATI der X1X00er Serie z.B. bei NfS MW alleine beinahe 20% Performanceplus.

    Außerdem sind die meisten aktuellen Titel wohl eher GraKa-limitiert und ein X2 3800+ sollte für die nächste Zeit wirklich potent genug sein.

    Ich möchte nicht mehr auf Dualcore verzichten!

  7. Verwirrung beim CPU Kauf #6
    Newbie Standardavatar

    Mein System
    xchlone1098's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 X2 4400+
    Mainboard:
    Asus M2N32 SLI Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2GB Corsair Twin2X 6400
    Festplatte:
    1x 320GB WD Sata2 16MB Cache
    Grafikkarte:
    Gainward 7950X2 1024MB DDR3
    Soundkarte:
    SB Live!
    Monitor:
    iiyama 22"
    Gehäuse:
    Lian Li VB1100
    Netzteil:
    Enermax Noisetaker II 600W
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard

    zu Ecki04:
    So einen Blödsinn habe ich ja lange nicht gelesen, inhaltlich sowie orthographisch.
    Zuerst schreibst Du, Dualcore sei nicht langsamer, dann sagst du man zahle für zwei Kerne nutze aber nur einen....
    Und die Begründung zu Deiner Empfehlung sich eine Dual-Core CPU erst in einem halben Jahr zu kaufen, ist einzig und allein der jetzige Preis....Also sag einfach, daß Dir die CPU zu teuer ist oder noch besser, halt Dich aus der Diskussion ganz raus.

    Zum Thema:

    Ich würde mir definitiv eine Dual-Core CPU kaufen. Ob Intel oder AMD ist ja letztlich Geschmackssache obwohl ich persönlich eher zu AMD greifen würde. Alleine schon wegen des geringeren Energieverbrauchs. Die günstigsten Modelle bekommst Du bereits für rund 300€. Und mit den schon angesprochenen Patches hast Du bei aktuellen Spielen auch keine Probleme. Und der tägliche Desktopbetrieb ist deutlich angenehmer mit einer Dual-Core CPU. Wenn Du einmal mit einer gearbeitet hast, willst Du keine Single-Core mehr, glaub mir.

  8. Verwirrung beim CPU Kauf #7
    Volles Mitglied Avatar von Ecki04

    Standard

    Dann schau Dir mal die Ghz zahlen der CPU`S an , dann weißt Du welcher schneller ist . Und Fakt ist nun einmal das 80% der Software den Dualcore nicht unterstützt . Meine Entscheidung ist natürlich auch finanziell zu sehen , ich Achte schon auf Preisleistung .

  9. Verwirrung beim CPU Kauf #8
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    BURNER's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 3800+
    Mainboard:
    DFI nf4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2*1GB MDT PC3200 Cl2.5
    Festplatte:
    Hitachi 250GB 7200rpm 8mb
    Grafikkarte:
    MSI 7900GTO
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    IIyama 17''
    Gehäuse:
    Thermaltake Soprano
    Netzteil:
    Enermax EG 365PE-VE
    3D Mark 2005:
    9805
    Betriebssystem:
    xp prof.

    Standard

    Naja genau das dachte ich mir, dass der X2 doch die besssere Wahl ist. Außerdem eignet sich ja der x2 3800+ ideal zum ocen.
    Und preislich ist der jetzt auch schon bei 177€ angekommen
    (vgl. 23.6. 187€ --> wird wohl noch ordentlich fallen in 2-3 wochen)
    Danke für die schnellen Antworten.

    MfG BURNER


Verwirrung beim CPU Kauf

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.