WinXP Home mit AMD 64 X2 Dual Core 6000+?

Diskutiere WinXP Home mit AMD 64 X2 Dual Core 6000+? im AMD & Intel CPUs (Prozessor) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Ok, das klingt logisch. Kannst du auch hierzu was sagen? Mit dem Core Temp-Tool lasse ich mir die Temperatur überwachen. Sollte ich mir bei 58°C ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 25 bis 32 von 47
 
  1. WinXP Home mit AMD 64 X2 Dual Core 6000+? #25
    ABD
    ABD ist offline
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    ABD's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core 6000+ Brisbane
    Mainboard:
    Asus M2N-CM DVI
    Arbeitsspeicher:
    OCZ DIMM 4 GB DDR2-800 Kit
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint HD103UJ & HD642JJ
    Grafikkarte:
    ATI Radeon 2100
    Soundkarte:
    OnBoard
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 245b plus
    Gehäuse:
    E158 Midi-Tower
    Betriebssystem:
    Windows XP Pro SP3
    Laufwerke:
    LG
    Sonstiges:
    Arctic-Cooling Alpine 64 PWM / TP-LINK TL-WN551G

    Standard

    Ok, das klingt logisch.

    Kannst du auch hierzu was sagen?

    Mit dem Core Temp-Tool lasse ich mir die Temperatur überwachen. Sollte ich mir bei 58°C im idle mode Gedanken machen?

    ps: funktioniert cool&quiet voon AMD auch, wenn ich mir das Tool NICHT installiert habe, sondern diese Option nur im Bios aktiviert habe?
    Leider hab eich alles sogar noch verschlimmbessert.
    Um die Temperatur zu senken habe ich die alte Wärmeleitpaste entfernt und nochmal eine neue drauf gemacht, die bei einem Zusatzlüfter für die GraKa dabei war.
    Jetzt habe ich Temperaturen von 62-63°C im idle-Mode. Dabei hab eich die Paste ganz exakt und 100% gleichmäßig aufgetragen.
    Wie kann denn jetzt sowas kommen?

  2. Standard

    Hallo ABD,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. WinXP Home mit AMD 64 X2 Dual Core 6000+? #26
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Was für einen Kühler verwendest du denn?
    Und was für Paste von was für einem VGA-Kühler ist das?

  4. WinXP Home mit AMD 64 X2 Dual Core 6000+? #27
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Zitat Zitat von ABD Beitrag anzeigen
    Mit dem Core Temp-Tool lasse ich mir die Temperatur überwachen. Sollte ich mir bei 58°C im idle mode Gedanken machen?
    Nur, wenn es bei Belastung dann noch deutlich mehr wird.
    Wird der Kühler denn auch heiß?

    Bei Grafik-Kühlern kommt es nicht aufs letzte Grad an, da liegt meist billige Paste bei. Kann also durchaus sein, daß 2-3° Unterschied allein an der Paste liegen.
    Wichtig ist nicht nur, daß die Paste gleichmäßig draufkommt, sondern auch, daß sie hauchdünn ist. Zu viel Paste führt auch zu höheren Temperaturen

  5. WinXP Home mit AMD 64 X2 Dual Core 6000+? #28
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Dabei hab eich die Paste ganz exakt und 100% gleichmäßig aufgetragen.
    Das war mal ne gute Methode bei den damaligen Athlons - heute "verteilt" man die WLP nicht mehr, sie wird vom Anpressdruck des Kühlers schon genügend auf dem IHS verteilt! Meist reicht ein Reiskorn großer Klecks in der Mitte schon aus...
    (Zuviel WLP ist fast noch schlimmer als ganz ohne!)
    Schau dir einfach mal die Anleitungen bei z.B. Arctic Silver Inc. an.

  6. WinXP Home mit AMD 64 X2 Dual Core 6000+? #29
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Zitat Zitat von usch65 Beitrag anzeigen
    Das war mal ne gute Methode bei den damaligen Athlons - heute "verteilt" man die WLP nicht mehr, sie wird vom Anpressdruck des Kühlers schon genügend auf dem IHS verteilt!
    Ich hab eigentlich genau andersrum die besten Erfahrungen gemacht. Auf den kleinen Dies hat sich ein kleiner Klecks von allein verteilt, auf den Hitzblechen heutiger CPUs sollte man die Paste schon ein wenig verteilen, damit sie nicht nur in der Mitte bleibt, auch wenn da natürlich die meiste Hitze abgegeben wird.

  7. WinXP Home mit AMD 64 X2 Dual Core 6000+? #30
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Das DIE befindet sich aber nun mal nur in der Mitte unter dem IHS und da braucht es eben die Kühlung. ;) Wenn man eh einen recht planen CPU-Kühlerboden hat verteilt sich die WLP schon gleichmäßig auf dem IHS, so wie sie sollte. Wenn man die WLP bereits vorher gleichmäßig verteilt können eher noch "Lufteinschlüsse" durch Unebenheiten (Eben Kühlerboden und/oder IHS) entstehen als mit der "Klecks" Methode! Die WLP ist ja nur die Komponente die diese Unebenheiten "ausgleichen" soll, das sind halt ja meist nur einige µm. Durch das Verteilen auf der ganzen Fläche wird daher Teils ein "weiteres" gleichmäßiges Verteilen unterbunden, weil die Paste nicht mehr so einfach "weg" kann...

    Ich hoffe das war einigermaßen verständlich ausgedrückt. ;)

  8. WinXP Home mit AMD 64 X2 Dual Core 6000+? #31
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Das erklärt jetzt nur nicht, warum man das früher hätte machen sollen ;)
    Man kann ja beim Verteilen dafür sorgen, daß der Großteil in der Mitte ist (100µm dick) und zum Rand hin nur eine wenige µm dicke Schicht bleibt.
    Das Hitzeblecht verteilt schließlich auch die Hitze und somit gibt es auch am Rand noch einen gewissen Wärmeübergang.

  9. WinXP Home mit AMD 64 X2 Dual Core 6000+? #32
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Ich weiß jetzt nicht wie es bei AMD-CPUs aussieht aber ich kann meinen C2D mit z.B. 1.1V Vcore und dem 6er Muti sogar OHNE CPU-Kühler laufen lassen. (Natürlich nur auf dem Desktop und z.B. im I-Net surfen - keine BOINC Berechnungen! ;) )
    Wenn du das damals mit dem Athlon auch nur mal eben 5 Sek. gemacht hast, hattest du ne "schwarze" CPU! :) (Sofort durchgeschmort)

    Aber jeder kann natürlich seine WLP auftragen wie er es gerne möchte, ich schreib halt nur das es nicht mehr nötig ist diese so zu verteilen, da der IHS bereits auch eine "kühlende Funktion" bietet und da ist eben auch schon "etwas" zu viel WLP wieder kontraproduktiv und wirkt eher als Isolator.


WinXP Home mit AMD 64 X2 Dual Core 6000+?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

amd x 2 6000 50 grad idle

amd 64 x2 idle 50 grad

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.