XP-M 2600+ @ 2400: Temperaturen?

Diskutiere XP-M 2600+ @ 2400: Temperaturen? im AMD & Intel CPUs (Prozessor) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; ... 45 Grad :)...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 13 von 13
 
  1. XP-M 2600+ @ 2400: Temperaturen? #9
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    ... 45 Grad :)

  2. Standard

    Hallo Schnawwl,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. XP-M 2600+ @ 2400: Temperaturen? #10
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    Zitat Zitat von Schnawwl
    ... 45 Grad :)
    also die ausgelesenen temps haben oft nichts mit der wirklichkeit zu tun
    die hersteller korrigieren das auch oft in den aktuellen bios-versionen
    z.b. beim abit nfs-s wurde das auch mal korrigiert und die angezeigten temps
    waren dann ca 8 - 10 grad weniger
    mit asus habe ich leider keinerlei erfahrung, aber ein aktuelles bios würde ich mal probieren
    nicht das du dich hier völlig umsonst sorgen machst

  4. XP-M 2600+ @ 2400: Temperaturen? #11
    Volles Mitglied Standardavatar

    Mein System
    RobertD's Computer Details
    CPU:
    Core2Duo E4400 mit real 2700MHz
    Mainboard:
    ASRock 4CoreDual-VSTA
    Arbeitsspeicher:
    2x1024MB Corsair ValueSelect
    Festplatte:
    Samsung 320GB / Maxtor MAXLINE III 250GB
    Grafikkarte:
    Radeon X850Pro@XT PE
    Soundkarte:
    SB X-FI Extreme Music
    Monitor:
    Acer AL711 TFT
    Gehäuse:
    Enermex CS-317 Silver Wizard II
    Netzteil:
    Enermex 431W
    Betriebssystem:
    Windows Vista HP
    Laufwerke:
    16x DVD-LW LitOn SOHD-16P9S /12x DVDRW LG GSA-4120B
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus-S

    Standard

    Zitat Zitat von Schnawwl
    Hmm, schon ziemlich merkwürdig.
    Es ist noch schlimmer als ich gedacht hatte: Hatte die ganze Zeit über das Gehäuse offen! Mit geschlossenem Gehäuse bekomme ich jetzt 52/53 Grad Idle!!!
    Noch eine Idee habe ich (ansonsten fallen mir nämlich keine Erklärungen mehr ein): Kann es sein, daß mein MB die Diodentemperatur ausliest und nicht die Sockeltemperatur und ich daher so hohe Werte bekomme???
    Ansonsten gehen mir die Ideen aus: Der Kühler gehört mit dem Zalman zu den besten CPU Kühlern, er sitzt eigentlich optimal auf der CPU, WLP habe ich ganz dünn und gleichmäßig aufgetragen, 4 Gehäuselüfter ... und dann die Temps!
    Laut MBM wird bei allen A7N8X Deluxe (auch die mit E) die Diode der CPU ausgelesen. Bei mir wird im Bios aber die Sockel-Temp. angezeigt. Wenn du MBM nutzt, dann besorg dir mal die Konfig. dazu, klappt bei mir gut.

    Auch hab ich schon mehrfach gelesen, das bei Asus-Boards mehr VCore gegeben werden muß, als bei anderen OC-tauglischen Boards. Auch ich hab diese Erfahrung selbst gemacht. Habe hier nen A7N8X Deluxe Rev 1.04 und nen Abit NF-7 v2.0 mit ein und der selben CPU getestet. Mußte auch beim
    Asus mehr VCore geben im Vergleich zum Abit-Board. Auch läßt sich bei meinem Asus-Board nur mit dem Überbios die Chipsatzspannung erhöhen, beim originalen gibt es diese Option nicht.

  5. XP-M 2600+ @ 2400: Temperaturen? #12
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von Kamasutra24

    Standard

    hi also ich habe den gleichen kühler wie du und ich habe deutlich weniger temps.
    in welche richtung bläst der cpu kühler nach oben oder nach unten ??? und hast du den orginal lüfter von aerecoll drauf oder einen anderen,
    meine höchst temp. unter vollast mit der aktuellen config. siehe signatur habe ich 46 bis 47 Grad
    ,ach ja meiner läuft mit Vcore 1,625 bei 2400Mhz Primestabil :003-aa:

  6. XP-M 2600+ @ 2400: Temperaturen? #13
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Also das mit den Sensoren des Asus Boards habe ich mittlerweile herausgefunden. Die A7N8X Boards hatten früher alle einen Diodensensor, im neuen Asus A7N8X-E wurde dieser jedoch dummerweise wegrationalisiert :mad: ! Folglich wird nur noch die Sockeltemperatur ausgelesen!
    Also ich kann mir das mit meinen Temps auch nicht erklären. Der Lüfter meines HT 101 (der mitgelieferte) ist Richtung Gehäuseboden montiert und bläst durch die Kühlrippen des Kühlers Richtung Netzteillüfter (müßte er jedenfalls bei einer Standardmontage des Lüfters, also bei nach außen zeigendem "Aerocool"-Schriftzug). Ansonsten habe ich noch vier 80mm Papst Lüfter (2000 U) in meinem Chieftec-601-Gehäuse, 2 vorne, 2 hinten.
    Momentan läuft mein XP-M auf 11x200, 1,57 Vcore (nur die Bioseinstellung, entspricht 1,63 Volt unter MBM). Selbst damit kommt er noch auf 49 Grad unter Vollast bei 22 Grad Gehäusetemperatur.
    Also ich weiß zwar echt nicht, was hier los ist, aber ich habe mir jetzt mal einen Noiseblocker S4 mit Poti bestellt. Sobald der eingetroffen ist, wird der Kühler nochmals ausgebaut, kontrolliert und mit dem neuen Lüfter ausgestattet. Mal sehen, ob ich die Temps damit etwas nach unten schrauben kann, was natürlich nichts daran ändert, daß ich mir die Temps nicht erklären kann.
    Greets


XP-M 2600+ @ 2400: Temperaturen?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

prime 54 grad

xp-m 2600 max prime temp

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.