XP1700+ übertakten - Welche Mainboard Settings?

Diskutiere XP1700+ übertakten - Welche Mainboard Settings? im AMD & Intel CPUs (Prozessor) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo! Wollte mein älteren PC übertakten und hab auch schon passenden, qualitativ starken Kühler, Übertaktungsschutz überbrückt etc. Mein Problem ist nun, dass ich mich mit ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. XP1700+ übertakten - Welche Mainboard Settings? #1
    Newbie Standardavatar

    Unglücklich XP1700+ übertakten - Welche Mainboard Settings?

    Hallo!

    Wollte mein älteren PC übertakten und hab auch schon passenden, qualitativ starken Kühler, Übertaktungsschutz überbrückt etc.

    Mein Problem ist nun, dass ich mich mit den Mainboard Settings nicht auskenne und nachfragen wollte - wie ich nun genau das Mainboard einstellen kann bzw. muss um die CPU zuübertakten?

    Vorab - wäre es denn von 1,47 GHz auf 1,80 GHz möglich zu übertakten?

    Wenn dies möglich ist, wie muss ich denn die CPU Bus Rotation Settings und die CPU Core Volt Settings jumpern?

    Das handbuch zum mainboard gibt es als pdf. hier:
    http://www.qdigrp.com/qdisite/driver.../kinetiZ7e.zip

    Würde mich riesig freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte...

    Vielen Vielen Dank im Voraus

    MfG

    Chris

  2. Standard

    Hallo Chr1z,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. XP1700+ übertakten - Welche Mainboard Settings? #2
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Rein theoretisch wäre es möglich, aber natürlich kommt es auch auf den Prozessor an etc...is immer unterschiedlich
    eins noch vorab, ich werd mir zwar gleich mal das Handbuch anschauen ;) , ABER generell sind QDI Boards alles andre als gut geeignet zum Übertakten!

    MfG

    cyc

  4. XP1700+ übertakten - Welche Mainboard Settings? #3
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Also ehrlich gesagt wird sich das bei nem Mainboard mit KT133/A Chipsatz nicht lohnen!! ...möglich ist es schon, aber du musst dir im klaren darüber sein, dass das in deinem Fall sehr umständlich ist, weil du jedes Mal alles jumpern musst!!!
    Poste doch bitte noch ein paar Einzelheiten zu deinem Sys allgemein, was mich am meisten interessiert, ist, welches Stepping deine CPU hat und was für einen Kühler du da draufhauen willst :D

    Du wirst aber wohl nicht auf 1.8 Ghz kommen, in deinem Fall würde ich nur per Multi übertakten (mit dem FSB lässt sich da kaum was machen, denke ich) ... und da wären maximal 1662,5 Mhz möglich, also eigentlich 1666 sprich das Niveau eines 2000+

  5. XP1700+ übertakten - Welche Mainboard Settings? #4
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    In dem ich den Multiplikator auf 12.5 setze, richtig?

    Also kühler habe ich im moment den Silverado Noise Control (neuauflage) den ich bei höchster Geschwindigkeit laufen lassen würde.

    Rest System wäre:
    Win XP , SP2
    512 MB SDram PC133
    MSI GF3Ti200
    SB Live 5.1! Player
    10.1 GB IBM HDD
    60.0 GB IBM HDD

  6. XP1700+ übertakten - Welche Mainboard Settings? #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard re: cyclone

    Ehm mal ne frage.. wenn ich dann nen Multiplikator erhöhe.. muss ich dann auch die V-Core des Mainboard erhöhen?

    Wenn ja, auf wieviel müßte ich diese denn bei 1,6.. GHz erhöhen?

    Danke im Voraus

    Grüsse

    //Chris

  7. XP1700+ übertakten - Welche Mainboard Settings? #6
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Ich hatte damals meinen 1700er (mit Palomino-Kern, von Ende 2001) auf meinem damaligen Epox 8KHA+ (KT266A) übertaktet, viel war damals nicht drin. Konnte den mit 12x133 (1600MHZ, wäre XP1900) mit 1,8Vcore laufen lassen. Allerdings war da auch nicht mehr drin (halt nen Palomino), auch wenn ich Vcore höher stellte. Als Kühler verwendete ich einen Thermalright SK6 (sogar auf 4µm (0,004mm) plangeläppt, brachte 4°C) mit 60er YS-Tech 4500 U/min und ArcticSilver3.

  8. XP1700+ übertakten - Welche Mainboard Settings? #7
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Jap das wären 12,5 * 133
    Hmm also achte unbedingt auf deine Temps!
    Das mit der Erhöhung des VCores ist so ne Sache....normalerweise sollte man die VCore erhöhen, wenn das System durch die Übertaktung instabil wird...man kann aber vorher nie genau sagen wieviel Vcore man wirklich brauch.
    Beim Übertakten geht man außerdem immer in möglichst kleinen Mhz Schritten vor um auch evtl. Schäden zu vermeiden... Um die Stabilität zu testen lässt man Benchmarks laufen...sehr beliebt für den Prozessor ist Prime.
    Also wenn du jetzt wirklich fest dazu entschlossen bist zu übertakten, dann geh erstmal langsam vor,.. sprich, erstmal Multi auf 11,5 setzen, entspricht dann 1529,5 Mhz etc.... und jedes Mal benchen und Temps überwachen , also teste dein System auf Stabilität...wenn dann plötzlich ein Bluescreen erscheint / PC abstürzt, erhöhe die VCore wirklich so wenig wie möglich! also in deinem Fall erstmal auf 1.675 V aber auch nur wenns instabil wird. Ich hab z.B. bei meinem Vater auch nen Xp 1700+ @ 2000+ laufen und das klappt ganz ohne VCore Erhöhung, aber wie gesagt, hängt auch davon ab ob du ne "gute" CPU bzw. was für eine du hast (stepping).

  9. XP1700+ übertakten - Welche Mainboard Settings? #8
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    also in deinem Fall erstmal auf 1.675 V
    Stand da irgendwo was vom T-Bred? Da das System schon alt ist, wird es bestimmt noch ein Palomino sein (der hat standardmäßig 1,75V und nicht 1,65V wie T-Bred und Barton).

    Eine Frage an Chreinsz: Wie hast Du denn den Übertaktungsschutz überbrückt? L1-Brücken oder Drahtschlinge?


XP1700+ übertakten - Welche Mainboard Settings?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

kinetiz7e.zip

http://www.epox.com/

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.