Kaufberatung für AntivirusProgramm

Diskutiere Kaufberatung für AntivirusProgramm im Antivirus, Spyware, Firewall Forum im Bereich Software; @Badetuch: Er erlangt gefühlte Sicherheit... @sophi: Es is überhaupt nich "schwachsinnig" für den "Normalnutzer" mit nur einem Rechner an DSL und ich empfehl das auch ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 17 bis 21 von 21
 
  1. Kaufberatung für AntivirusProgramm #17
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Standard

    @Badetuch: Er erlangt gefühlte Sicherheit...

    @sophi: Es is überhaupt nich "schwachsinnig" für den "Normalnutzer" mit nur einem Rechner an DSL und ich empfehl das auch jedem Kunden von mir. Die meisten haben meinen Ratschlag befolgt, sich nen kleinen Router hinters DSL-Modem gehängt und möchten ihn nich mehr missen - und erleben erstens mehr Komfort ohne Einwahlgetue und ohne dämliches Gefrage oder Rumgezicke der Desktop-FW, haben zweitens meist deutlich weniger Malwareprobleme seitdem und drittens is der Anschluss des Laptops vom Besuch ans Internet oder der Datenaustausch damit auch kein Thema mehr! Nich umsonst bekommste bei den meisten DSL-Anbietern mittlerweile auch nur noch nen Router mit integriertem Modem dazu...

  2. Standard

    Hallo schweigisnuffi0,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kaufberatung für AntivirusProgramm #18
    Volles Mitglied Avatar von Ecki04

    Standard

    Sicherheit ? Was ist das. Wenn es nicht mal das Pentagon schaft ihr System abzuschotten , und die geben wahrscheinlich Millionen dafür aus , dann könnt ihr ungefähr ermessen wie Sicher euer Pc ist. Da hat jeder Hacker nur ein müdes Lächeln für übrig. Wenn ihr einen Sicheren Pc wollt , dann kapt die Leitung zum I-Net.

  4. Kaufberatung für AntivirusProgramm #19
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Na, das Thema Desktopfirewall will hier wohl auch kein Ende finden. Ich kapier nicht, wie wirklich manche sagen können, sowas reiche für den User, dem das Power vor dem User fehlt. Woher kommen solche Geschichten? Woher kommen die Geschichten, das 2 PCs im gleichen IP-Segment sich nicht sehen und dann immer wieder nach ARBEITSGRUPPE gefragt wird? Gerade diese User sind es, die dann teil eines BOT-Netzes werden und es sicher nicht merken. Warum? Weil sie auf ihren Freund gehört haben, der sie eine Desktopfirewall installieren ließ...

    Thema ICMP: Ja, es gibt diese Admins. UND? Wenn er einigermaßen gesund ist oberhalb des Halses ist das auch richtig! Weil selbst in ICMP-Paketen schadhafter Code stecken kann, der dann entsprechend Unheil bringt. Innerhalb von Netzen, sei es LAN oder WAN per VPN, da kann man das halten wie man will....von extern sollte dies generell erstmal als "Böse" angesehen werden...zumindest, wenn man sich nicht auf experimente einlassen will....und welcher Admin will das schon?

  5. Kaufberatung für AntivirusProgramm #20
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Blinzeln

    Zitat Zitat von Fetter IT
    Ich kapier nicht, wie wirklich manche sagen können, sowas reiche für den User, dem das Power vor dem User fehlt. Woher kommen solche Geschichten?
    Das is die Frage...

    Zitat Zitat von Fetter IT
    einigermaßen gesund ist oberhalb des Halses
    ... und das die Antwort (bzw. das Inverse der Antwort)

    Zitat Zitat von Fetter IT
    auf experimente einlassen will....und welcher Admin will das schon?
    Oh - da kenn ich einige... D.h. wollen tun sies wohl nich - aber ob ihrer "extremen Kompetenz" bleibt ihnen nix anderes übrig... Was in so manchem Betrieb sich "Admin" schimpfen darf, is eigentlich die Malware persönlich...

    @Ecki: Absolute Sicherheit gibts nie und nirgends - aber Strategien zur Verbesserung der relativen Sicherheit gibts viele und auch sinnvolle Und das Pentagon hat zwei Probleme in dieser Hinsicht - erstens (wie wohl jede Behörde und auch so mancher Konzern) das sog. Peter-Prinzip bei der Stellenbesetzung und zweitens nutzense afaik M$-Software

  6. Kaufberatung für AntivirusProgramm #21
    Volles Mitglied Avatar von Badetuch

    Mein System
    Badetuch's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 2,66ghz+1aCooling 1aHV2
    Mainboard:
    MSI MS-6701
    Arbeitsspeicher:
    1024mb ddr333mhz (2*512mb Nanya)
    Festplatte:
    Hitachi T7k250+Seagate ST30014A+Seagate ST3120023A
    Grafikkarte:
    Asus Geforce 2 MX 400
    Soundkarte:
    Onboard AC97 5.1
    Monitor:
    Medion MD9404QB
    Gehäuse:
    Medion 8000
    Netzteil:
    Elan Vital Greenerger 400 Watt
    Betriebssystem:
    Fedora Core 3 | Kernel 2.6.12-1.1381_FC3
    Laufwerke:
    Lite-ON DVDRW SHW-160P6S

    Standard

    Zitat Zitat von Fetter IT
    Weil selbst in ICMP-Paketen schadhafter Code stecken kann, der dann entsprechend Unheil bringt.
    Völlig richtig, da greift aber ein IDS-System und filtert eben diese schadhaften Pakete aus. Eine Firewall besteht doch nicht nur aus einem Paketfilter, sondern aus mehreren aufeinander abgestimmten Komponenten.
    Bei ausgereiften Linux Firewalls (beispielsweise Astaro, IPCop) greifen mehrere Systeme ineinander, die die Lücken des einen wieder schließend können, anders wäre das gar nicht zu realisieren.
    Ein anderes Beispiel ist die Juniper Netscreen Reihe (ab der 204/208-Serie). Hier übernimmt DeepInspection die Application-Ebene und kann schon im Voraus gefährliche Pakete droppen/rejecten. Dein Argument greift demnach nur bei reinen Paketfiltern, kommt ein IDS dazu, sieht die Sache schon wieder anders aus.


Kaufberatung für AntivirusProgramm

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

virus praggramm

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.