Die Ultimate Lösung - nie wieder Viren, Hacker, Spyware....

Diskutiere Die Ultimate Lösung - nie wieder Viren, Hacker, Spyware.... im Antivirus, Spyware, Firewall Forum im Bereich Software; @black_rainbow du gehst wohl einfach nicht auf die 'richtigen Seiten', du weißt schon, mit den dunklen Hintergrundfarben und den vielen 'z' die immer irgend nen ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 26
 
  1. Die Ultimate Lösung - nie wieder Viren, Hacker, Spyware.... #9
    xoa
    xoa ist offline
    Hardware Freak Standardavatar

    Mein System
    xoa's Computer Details

    Standard

    @black_rainbow du gehst wohl einfach nicht auf die 'richtigen Seiten', du weißt schon, mit den dunklen Hintergrundfarben und den vielen 'z' die immer irgend nen xxx-mist anpreisen...

    Klar, man muss nur die richtigen Seiten kennen, die keinen Ärger mit Spyware etc. machen! Jeder hat da so seine Stammseiten die man kennt!

  2. Standard

    Hallo KLAUSdasHAUS,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Die Ultimate Lösung - nie wieder Viren, Hacker, Spyware.... #10
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von KLAUSdasHAUS

    Mein System
    KLAUSdasHAUS's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 530J (3,00 GHz, HTT)
    Mainboard:
    sowas von noname (ASRock)
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512 MB, DDR400
    Festplatte:
    250 GB Maxtor + 160 GB Western Digital
    Grafikkarte:
    Nvidia GeForce FX 5900
    Soundkarte:
    onboat (auf dem Boot)
    Monitor:
    17" (viereckelisch)
    Gehäuse:
    8 Ecken
    Netzteil:
    einen kleinen Schreihals!!! 350 Watt
    3D Mark 2005:
    Betriebssystem:
    Win XP MC2005,ProSP2,HomeSP2;NT4Server,98SE;DOS6.22,MacOSXTigerx86
    Laufwerke:
    LG GSA 4167B, 52x CD-RW von Artec

    Standard

    @dSaster schon, aber was ihr sonst noch so schreibt ist auch ganz nett. Ach nee ich hab ne Idee: Ab jetz geht hier alles streng, diszipliniert und todernst zu, lustige Beiträge sind verboten - wer lacht oder Anlass dazu gibt, fliegt raus.
    Arbeitszeit ist schließlich Leistungszeit...

  4. Die Ultimate Lösung - nie wieder Viren, Hacker, Spyware.... #11
    Hardware Freak Avatar von ToNKeY

    Mein System
    ToNKeY's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 BE-2300 @stock (2x 1900MHz)
    Mainboard:
    ABIT AX78
    Arbeitsspeicher:
    4x1024MB OCZ Platinum Rev.2 DDR800 CL 4-4-4-15 Dual Channel
    Festplatte:
    2x 1TB (WD10EADS)
    Grafikkarte:
    7950GT @625/700MHz
    Soundkarte:
    X-Fi Xtreme Music/Platinum
    Monitor:
    Samtron 19" CRT
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 534 (schwarz) + vollgedämmt mit Noisblocker EVO
    Netzteil:
    Tagan TG330-U01 330W (noch)
    3D Mark 2005:
    9000
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-4120B DVD-RAM Brenner
    Sonstiges:
    des gute alte Floppydrive^^

    Standard

    Kann schon sein, das der virtuelle PC so toll ist, aber bezüglich dem OSI-Referenzmodell, welches von dSaster angesprochen wurde, wäre möglich das dSaster Recht hat, aber wir haben das in Informatik nur kurz angeschnitten, deshalb kenn ich mich damit auch nich so super aus.

    Um ehrlich zu sein dauert es mir zu lange, den virtuellen PC einzurichten (ich hab nämlich keine Lust noch mal WinXP zu installieren) und außerdem fahr ich bisher auch so ganz gut, ich sitz hinter einem Router, hab WinXP SP2 mit einigen Updates drauf und hab avast4.7 home (brmst das System kaum aus) laufen.

    Fazit: Schöne Sache so ein virtueller PC, aber es gibt auch noch einfachere, ebenfalls ausreichende Schutzmöglichkeiten.

  5. Die Ultimate Lösung - nie wieder Viren, Hacker, Spyware.... #12
    Senior Mitglied Avatar von bluegames

    Mein System
    bluegames's Computer Details
    CPU:
    Opteron 170 @ 2400 MHz 1,35V
    Mainboard:
    ASRock 939Dual-SATA2 BIOS 2.20
    Arbeitsspeicher:
    2 x 1024 MB MDT DualChannel-Kit DDR400 2.5-3-3-8 1T
    Festplatte:
    Hitachi Deskstar T7K500 250GB
    Grafikkarte:
    Sparkle GeForce 8800 GTS 320 MB GDDR3
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Belinea o.display 6.1 22" TFT
    Gehäuse:
    HANYANG M701 Just
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500 W
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B | LG GDR-8164B

    Standard

    @ KLAUSdasHAUS:
    Admin, oder was?
    Absolute Sicherheit gibts nicht! Aber eine echte Firewall (kein ZoneAlarm sondern ein Router mit FW mindestens) wäre sinnvoll.

  6. Die Ultimate Lösung - nie wieder Viren, Hacker, Spyware.... #13
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von KLAUSdasHAUS

    Mein System
    KLAUSdasHAUS's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 530J (3,00 GHz, HTT)
    Mainboard:
    sowas von noname (ASRock)
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512 MB, DDR400
    Festplatte:
    250 GB Maxtor + 160 GB Western Digital
    Grafikkarte:
    Nvidia GeForce FX 5900
    Soundkarte:
    onboat (auf dem Boot)
    Monitor:
    17" (viereckelisch)
    Gehäuse:
    8 Ecken
    Netzteil:
    einen kleinen Schreihals!!! 350 Watt
    3D Mark 2005:
    Betriebssystem:
    Win XP MC2005,ProSP2,HomeSP2;NT4Server,98SE;DOS6.22,MacOSXTigerx86
    Laufwerke:
    LG GSA 4167B, 52x CD-RW von Artec

    Standard

    Admin ja, bis jetzt aber leider nur auf meinem eigenen PC...
    hast ja recht und ich hab auch ne Hardware-Firewall. Mal abgesehen davon verzichte ich als Sicherheitsfanatiker erster Ordnung nicht auf ZoneAlarm, Virenscanner oder TrueImage (was ja meine erste ultimative Lösung war, bis ich mit VPCs eine noch ultimativere -Gruß an die Grammatik- Lösung entdeckte), NUR weil ich mich auf meinem VPC schon unantastbar fühle

  7. Die Ultimate Lösung - nie wieder Viren, Hacker, Spyware.... #14
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von KLAUSdasHAUS

    Mein System
    KLAUSdasHAUS's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 530J (3,00 GHz, HTT)
    Mainboard:
    sowas von noname (ASRock)
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512 MB, DDR400
    Festplatte:
    250 GB Maxtor + 160 GB Western Digital
    Grafikkarte:
    Nvidia GeForce FX 5900
    Soundkarte:
    onboat (auf dem Boot)
    Monitor:
    17" (viereckelisch)
    Gehäuse:
    8 Ecken
    Netzteil:
    einen kleinen Schreihals!!! 350 Watt
    3D Mark 2005:
    Betriebssystem:
    Win XP MC2005,ProSP2,HomeSP2;NT4Server,98SE;DOS6.22,MacOSXTigerx86
    Laufwerke:
    LG GSA 4167B, 52x CD-RW von Artec

    Standard VirtualPC kostenlos

    Falls ihr auch mal virtuelle compuer testen wollt: auf
    http://www.microsoft.com/downloads/d...F-20BCB7F01CD1
    verschenkt microsoft (wo gibts denn sowas? und dann auch noch ohne genuine advantage check ) die aktuellste version 2004, das sind ca. 18mb, leider ohne vmadditions, also ohne zeigerintegration...
    ich kanns nur empfehlen, ist eins der wenigen guten programme von microsoft :-) (und sehr einfach zu handhaben)

  8. Die Ultimate Lösung - nie wieder Viren, Hacker, Spyware.... #15
    Volles Mitglied Avatar von crash-override

    Standard

    MMhhhh also ich habe keinen virtuellen PC. Trotzdem hatte ich noch nie einen Virus, Wurm oder sonstwas. Egal ob unter Windows, Linux oder OSX. Ich würde sagen, beim surfen einfach Hirn einschalten und nicht auf alles klicken das da bunt blinkt. Dann sollte auch ein "sicheres" surfen möglich sein.

  9. Die Ultimate Lösung - nie wieder Viren, Hacker, Spyware.... #16
    Volles Mitglied Avatar von P.K.

    Mein System
    P.K.'s Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon LE-1640 (Single-Core, 2,6 Ghz)
    Mainboard:
    Biostar A740G M2+
    Arbeitsspeicher:
    2 GB
    Festplatte:
    WD 160 GB
    Grafikkarte:
    Onboard
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    Benq FP567s
    Netzteil:
    Ultron UN-380PFC
    Betriebssystem:
    Windows XP
    Laufwerke:
    Ricoh MP5240A
    Sonstiges:
    TV-Karte: Leadtek Winfast TV 2000 XP Expert

    Standard

    Ich benutze VMware und bin sehr zufrieden damit. Habe da ein Windows 98 installiert. Da ich aber keinerlei Probleme mit Viren oder sonstigem unerwünschtem Zeug habe, kann ich darauf verzichten, nur das Gastsystem für Internet zu benutzen. Ausserdem wäre es umständlich, weil VMware nix mit TV-Karten anfangen kann (oder doch? Dann wär's dennoch ziemlich CPU-lastig) und ich gerne nebenbei TV schaue und ich dann immer zwischen dem VM-System und dem Hostsystem hin und her schalten müsste.


Die Ultimate Lösung - nie wieder Viren, Hacker, Spyware....

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

microsoft virtual pc keine zeigerintegation

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.