Die Ultimate Lösung - nie wieder Viren, Hacker, Spyware....

Diskutiere Die Ultimate Lösung - nie wieder Viren, Hacker, Spyware.... im Antivirus, Spyware, Firewall Forum im Bereich Software; Das ist mal eine kleine Lobrede auf virtuelle PCs (besonders MS VirtualPC (teuär), eventuell aber auch VMWare Player (freewär)): AAAAALSO ich les hier ständig (obwohl ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 26
 
  1. Die Ultimate Lösung - nie wieder Viren, Hacker, Spyware.... #1
    Volles Mitglied Avatar von KLAUSdasHAUS

    Mein System
    KLAUSdasHAUS's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 530J (3,00 GHz, HTT)
    Mainboard:
    sowas von noname (ASRock)
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512 MB, DDR400
    Festplatte:
    250 GB Maxtor + 160 GB Western Digital
    Grafikkarte:
    Nvidia GeForce FX 5900
    Soundkarte:
    onboat (auf dem Boot)
    Monitor:
    17" (viereckelisch)
    Gehäuse:
    8 Ecken
    Netzteil:
    einen kleinen Schreihals!!! 350 Watt
    3D Mark 2005:
    Betriebssystem:
    Win XP MC2005,ProSP2,HomeSP2;NT4Server,98SE;DOS6.22,MacOSXTigerx86
    Laufwerke:
    LG GSA 4167B, 52x CD-RW von Artec

    Standard Die Ultimate Lösung - nie wieder Viren, Hacker, Spyware....

    Das ist mal eine kleine Lobrede auf virtuelle PCs (besonders MS VirtualPC (teuär), eventuell aber auch VMWare Player (freewär)):
    AAAAALSO ich les hier ständig (obwohl erst paar Stunden dabei), das irgendwer Security-Software empfohlen haben möchte und wollts deshalb mal laut sagen:
    Mit einem Virtuellen PC sind alle Probleme gelöst, zumal z.B. mein (Hardware)Computer selbt noch nicht mal mit dem Internet verbunden ist, da ich eine statische IP eingestellt und keine Verbindung eingerichtet habe.
    Ich boote einfach den virtuellen, surfe, dowloade und das kommt dann per drag&drop auf mein Host-PC - zack virtuellen PC aus (dauert eine Sekunde, da dem ja das plötzliche ausknipsen durch die Software nicht schadet).
    Und egal, was jetzt für Surfspuren, Viren, Spy- oder sonstige Malware auf dem Ding drauf ist, ich setz einfach das 'virtuelle Festplatte'-Image zurück (per Hand oder automatisch) und start das Ding neu - es ist frisch und sauber wie zuvor.
    Außerdem telefoniert garantiert kein Programm eines Hobby-Raubkopierers nach Hause und die privaten Dateien auf dem PC sin geschützt, da für alles, was auf den virtuellen PC abgeht der Host-PC gar nicht existiert.
    Außerdem kann sich kein Virus im virtuellen BIOS oder Bootsektor festsetzen bzw. entstehen nur temporäre Schäden an virtueller Hardware Daher ist es auch einer Live-CD überlegen , einfach total easy und rundum sorglos ---lol---
    Übrigens kann man soviele VPCs hben, wie man möchte, gleichzeitig in Betrieb je nach RAM-Kapazität, nur zum spielen sind VPCs an allen Ecken zu schwach.

    Ich könnt noch lange weiterlabern, aber fragt halt wenn ihr noch mehr Vorteile wissen möchtet :-)

  2. Standard

    Hallo KLAUSdasHAUS,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Die Ultimate Lösung - nie wieder Viren, Hacker, Spyware.... #2
    xoa
    xoa ist offline
    Hardware Freak Standardavatar

    Mein System
    xoa's Computer Details

    Standard

    Also ich versteh auch nicht wie viele Leute sich jede Sejunde Viren einfangen!

    Mein Geheimrezept:

    - Eigenes Windows zusammenbaun, mit allen Updates und ServicePack 2
    - Router
    - Firefox

    Ich hab keinerlei AntiViren & AntiSpyware Software installiert, und alle Firewalls deaktiviert, sei es am Router und in Windows und habe keine Probleme mit Maleware!


    Sicherlich werden jetzt wieder einige kommen und schreien dass es nicht möglich ist!
    Aber über meine Methode haben wir ja schon mal diskutiert!

  4. Die Ultimate Lösung - nie wieder Viren, Hacker, Spyware.... #3
    Volles Mitglied Avatar von dSaster

    Mein System
    dSaster's Computer Details
    CPU:
    mobile XP 2400+@2205MHz
    Mainboard:
    MSI K7T266 PRO2-RU
    Arbeitsspeicher:
    3x512 MDT@2-2-2-5@147Mhz
    Festplatte:
    IBM 120GB
    Grafikkarte:
    GForce 7600GS
    Soundkarte:
    SoundBlaster 4.1 digital
    Monitor:
    19" Diamond Pro 930SB + SamsungSyncMaster 225MW
    Gehäuse:
    billig NoName
    Netzteil:
    Fortron 350Watt
    3D Mark 2005:
    k.a.
    Betriebssystem:
    Win XP pro SP3

    Standard

    naja klingt zwar theoretisc ganz gut. Du willst aber sicher den hacken wissen.
    Den kann ich dir nicht wirklich nennen.
    Aber ich denk mal, dass ja der vituelle PC auf API funktionen des Host OS angewiesen ist. Und wenn da sicherheitslücken sind, haste die noch vorm super duper virtuellen PC .... oder irre ich ... weitere meinungen

    Wenn ich da and das OSI Modell denke ... da sitz der virtuelle PC ganz oben drauf (Anwendungsschicht) und unten drunter kann sich jeder austoben .. sofern es das host OS zulässt.
    http://de.wikipedia.org/wiki/OSI-Modell

  5. Die Ultimate Lösung - nie wieder Viren, Hacker, Spyware.... #4
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Die Ultimate Lösung - nie wieder Viren, Hacker, Spyware....
    ... einfach Rechner ausmachen, evtl. mit Beton ausgießen und im Garten vergraben...

  6. Die Ultimate Lösung - nie wieder Viren, Hacker, Spyware.... #5
    Volles Mitglied Avatar von dSaster

    Mein System
    dSaster's Computer Details
    CPU:
    mobile XP 2400+@2205MHz
    Mainboard:
    MSI K7T266 PRO2-RU
    Arbeitsspeicher:
    3x512 MDT@2-2-2-5@147Mhz
    Festplatte:
    IBM 120GB
    Grafikkarte:
    GForce 7600GS
    Soundkarte:
    SoundBlaster 4.1 digital
    Monitor:
    19" Diamond Pro 930SB + SamsungSyncMaster 225MW
    Gehäuse:
    billig NoName
    Netzteil:
    Fortron 350Watt
    3D Mark 2005:
    k.a.
    Betriebssystem:
    Win XP pro SP3

    Standard

    Zitat Zitat von Jeck-G
    ... einfach Rechner ausmachen, evtl. mit Beton ausgießen und im Garten vergraben...
    mmhh aber GERADE im Garten ist die Gefahr vor Würmern sehr groß!!!

  7. Die Ultimate Lösung - nie wieder Viren, Hacker, Spyware.... #6
    Volles Mitglied Avatar von Der Klöpserfred

    Mein System
    Der Klöpserfred's Computer Details
    CPU:
    3700+@2500MHz
    Mainboard:
    ASRock Dual SATAII
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Corsair
    Festplatte:
    1x 120GB Samsung, 1x 160 GB Seagate, 1x 250 GB Samsung SATAII
    Grafikkarte:
    GF 6800 128 MB
    Soundkarte:
    SB Live
    Monitor:
    Standard 19"
    Gehäuse:
    Chieftech
    Netzteil:
    Tagan 380W

    Standard

    deshalb der beton !!!!!!!!!!!!!

  8. Die Ultimate Lösung - nie wieder Viren, Hacker, Spyware.... #7
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von KLAUSdasHAUS

    Mein System
    KLAUSdasHAUS's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 530J (3,00 GHz, HTT)
    Mainboard:
    sowas von noname (ASRock)
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512 MB, DDR400
    Festplatte:
    250 GB Maxtor + 160 GB Western Digital
    Grafikkarte:
    Nvidia GeForce FX 5900
    Soundkarte:
    onboat (auf dem Boot)
    Monitor:
    17" (viereckelisch)
    Gehäuse:
    8 Ecken
    Netzteil:
    einen kleinen Schreihals!!! 350 Watt
    3D Mark 2005:
    Betriebssystem:
    Win XP MC2005,ProSP2,HomeSP2;NT4Server,98SE;DOS6.22,MacOSXTigerx86
    Laufwerke:
    LG GSA 4167B, 52x CD-RW von Artec

    Standard

    Rechner ausmachen und vergraben - unkomfortabel aber todsicher! auch gut
    weitere Lösungen: Acronis TrueImage, Live-CD in PC ohne HD oder......
    @black_rainbow du gehst wohl einfach nicht auf die 'richtigen Seiten', du weißt schon, mit den dunklen Hintergrundfarben und den vielen 'z' die immer irgend nen xxx-mist anpreisen...
    aber im ernst: der vpc is ja noch für andre sachen schön: 1. er ist austauschbar - mein kumpel kann auch von meiner virtuellen hd booten, 2. ich kann gefährliche software (z.B. von MS) testen, die was am system verändert, ohne mein pc zu zerschiessen, 3. ich brauch kein extra-DOS-Emulator und 4. ich kann jemanden im LAN dumm machen, der in der Workgroup plötzlich doppelt soviele PCs sieht, wie eigentlich rumstehen...

  9. Die Ultimate Lösung - nie wieder Viren, Hacker, Spyware.... #8
    Volles Mitglied Avatar von dSaster

    Mein System
    dSaster's Computer Details
    CPU:
    mobile XP 2400+@2205MHz
    Mainboard:
    MSI K7T266 PRO2-RU
    Arbeitsspeicher:
    3x512 MDT@2-2-2-5@147Mhz
    Festplatte:
    IBM 120GB
    Grafikkarte:
    GForce 7600GS
    Soundkarte:
    SoundBlaster 4.1 digital
    Monitor:
    19" Diamond Pro 930SB + SamsungSyncMaster 225MW
    Gehäuse:
    billig NoName
    Netzteil:
    Fortron 350Watt
    3D Mark 2005:
    k.a.
    Betriebssystem:
    Win XP pro SP3

    Standard

    schon mal was vom gemeinen Antibeton1337haxorwurm gehört?

    @topic: Klaus möchte sicher auch noch ein paar ernsthafte meinungen ...


Die Ultimate Lösung - nie wieder Viren, Hacker, Spyware....

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

microsoft virtual pc keine zeigerintegation

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.