Bootfähiges Festplatten Analyse Programm?

Diskutiere Bootfähiges Festplatten Analyse Programm? im Anwendungsprogramme, Freeware, Tools, Shareware, Software Forum im Bereich Software; Hallo, kann mir einer weiter helfen? Ich weiß nicht ob die Festplatte in dem Notebook meiner Mitbewohnerin defekt ist, und wollte mal fragen ob einer ...



 
  1. Bootfähiges Festplatten Analyse Programm? #1
    Mitglied Standardavatar

    Mein System
    toca's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3500+
    Mainboard:
    ABIT AN8 Fatal1ty SLI
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB CORSAIR XMS - DDR400
    Festplatte:
    4x Samsung SP2504C (SATA II im Raid0) + 1x IDE (SAMSUNG SP1604N)
    Grafikkarte:
    EVGA 7800 GT CO
    Soundkarte:
    AudioMAX 7.1 Karte - Realtek ALC850 @NVidia NForce 4 - Audio Codec Interface
    Monitor:
    Proview 996N/998M 19" CRT - 1280x1042 @ 85Hz
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark Black ALU
    Netzteil:
    BeQuiet DARK POWERPRO 530W
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional
    Laufwerke:
    NEC ND3500A DVD Brenner

    Standard Bootfähiges Festplatten Analyse Programm?

    Hallo, kann mir einer weiter helfen? Ich weiß nicht ob die Festplatte in dem Notebook meiner Mitbewohnerin defekt ist, und wollte mal fragen ob einer ein Programm kennt, was die festplatte auf sämtliche Fehler überprüft... ähnlich wie Memtest für den Arbeitsspeicher gut ist... nur halt für festplatte..

    Ihr Notebook fährt auf einmal nichtmehr hoch... sie meinte er stand den ganzen tag auf dem Sessel...ich schätze mal das das Notebook überhitzt ist, entweder arbeitsspeicher, festplatte oder grafikkarte... evtl. aber auch das mainboard in irgendeinem bereich... wer weiß... ich muss jetz von dos aus soviel wie möglich ausschließen können...

    Memtest werd ich nachher mal laufen lassen, aber ein Festplaten programm wäre jetzt noch wichtig...

  2. Standard

    Hallo toca,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bootfähiges Festplatten Analyse Programm? #2
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Standard

    Auf der Ultimate BootCD (UBCD) sind etliche solche Tools druff und von c't gabs auch schon öfter sowas... Außerdem bieten die Festplattenhersteller Diskettenimages für Boot-Disketten für ne Festplattenprfüfung unter DOS.

  4. Bootfähiges Festplatten Analyse Programm? #3
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    toca's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3500+
    Mainboard:
    ABIT AN8 Fatal1ty SLI
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB CORSAIR XMS - DDR400
    Festplatte:
    4x Samsung SP2504C (SATA II im Raid0) + 1x IDE (SAMSUNG SP1604N)
    Grafikkarte:
    EVGA 7800 GT CO
    Soundkarte:
    AudioMAX 7.1 Karte - Realtek ALC850 @NVidia NForce 4 - Audio Codec Interface
    Monitor:
    Proview 996N/998M 19" CRT - 1280x1042 @ 85Hz
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark Black ALU
    Netzteil:
    BeQuiet DARK POWERPRO 530W
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional
    Laufwerke:
    NEC ND3500A DVD Brenner

    Standard

    wow, ich danke dir, die ultimate boot cd kannte ich bisher noch nicht, ich lad sie gerade runter - super tip..!

  5. Bootfähiges Festplatten Analyse Programm? #4
    nok
    nok ist offline
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Mein System
    nok's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+ E6
    Mainboard:
    Abit KN8 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512MB MDT CL 2,5
    Festplatte:
    2 x WD 120Gb S-ATA
    Grafikkarte:
    Gigabyte 6600 256MB
    Soundkarte:
    Creative Audigy4
    Monitor:
    BenQ FP783
    Gehäuse:
    Chieftec CS601 silber - gedämmt
    Netzteil:
    BeQuiet! P5-420
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof
    Laufwerke:
    Nec ND4550A silber

    Standard

    Und sonst wie schon gesagt, bei den herstellern kucken:

    Western Digital z.B. hat so ein solches Programm, dass bootfähig ist und dann nen Quicktest oder nen genaueren test durchführen kann....

  6. Bootfähiges Festplatten Analyse Programm? #5
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    toca's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3500+
    Mainboard:
    ABIT AN8 Fatal1ty SLI
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB CORSAIR XMS - DDR400
    Festplatte:
    4x Samsung SP2504C (SATA II im Raid0) + 1x IDE (SAMSUNG SP1604N)
    Grafikkarte:
    EVGA 7800 GT CO
    Soundkarte:
    AudioMAX 7.1 Karte - Realtek ALC850 @NVidia NForce 4 - Audio Codec Interface
    Monitor:
    Proview 996N/998M 19" CRT - 1280x1042 @ 85Hz
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark Black ALU
    Netzteil:
    BeQuiet DARK POWERPRO 530W
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional
    Laufwerke:
    NEC ND3500A DVD Brenner

    Standard

    ähm kurz anderes problem zur Ultimate Boot CD...
    Ich habe die .exe Datei von: http://public.www.planetmirror.com/p...cd33-basic.exe runtergeladen, und die in einen Ordner entpackt. In der lag dann eine einzelne .iso datei, die habe ich ebenfalls wieder entpackt, und die dateien die in der ISO Lagen direkt auf eine CD gebrannt, mit extra langsamen 8x speed. Der CD habe ich einen Namen gegeben UBCD (oder muss es der name sein der in der ISO stand?) Diese CD habe ich anschließend fixiert (abgeschlossen)

    Anschließend Rechner neugestartet und von CD-Rom gebootet, da kam diese Meldung:

    Boot from CD:
    Intel UNDI, PXE-2.0 (build 082)
    Copyright (C) 1997-2000 Intel Corporation

    For Realtek RTL8110S/8169S Gigabit Ethernet Controller beta v1.00 (030811)
    PXE-E61: Media test failure, check cable
    PXE-MOF: Exiting PXE ROM.
    DISK BOOT FAILURE, INSERT SYSTEM DISK AND PRESS ENTER

    also was hab ich falsch gemacht, wieso bootet die CD nicht selbst, wie se es soll?
    Wenn ich mir die Dateien auf der CD anschaue, sind die boot dateien in einem extra Boot ordner... sollte ich nur diese Boot Dateien auf die CD brennen, und die restlichen Dateien auf eine andere CD oder wie stellen die sich das vor... in der autorun.inf ist ja auch kein Verweis auf den Boot CD Ordner, in der steht nur drin das eine html Datei geöffnet werden soll

  7. Bootfähiges Festplatten Analyse Programm? #6
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Standard

    Die klassische Newbie-Frage bei solchen Images
    --> Du musst ganz einfach das .iso-File als Image brennen - nix entpacken oder so

    Und wenns dann lüppt und Du nix für Deine Platte findest, nimm das Tool von Hitachi - das kommt mit nahezu allen Platten zurecht

  8. Bootfähiges Festplatten Analyse Programm? #7
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    toca's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3500+
    Mainboard:
    ABIT AN8 Fatal1ty SLI
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB CORSAIR XMS - DDR400
    Festplatte:
    4x Samsung SP2504C (SATA II im Raid0) + 1x IDE (SAMSUNG SP1604N)
    Grafikkarte:
    EVGA 7800 GT CO
    Soundkarte:
    AudioMAX 7.1 Karte - Realtek ALC850 @NVidia NForce 4 - Audio Codec Interface
    Monitor:
    Proview 996N/998M 19" CRT - 1280x1042 @ 85Hz
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark Black ALU
    Netzteil:
    BeQuiet DARK POWERPRO 530W
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional
    Laufwerke:
    NEC ND3500A DVD Brenner

    Standard

    ach gottchen, bin ich dämlich (und dabei nichmal nen newbie *g*) hab schon ewig nix mehr mit nero in zusammenhang mit images gemacht, bins durch andere Programme gewohnt, das zu einer image datei noch eine 2. gehört, deshalb hatte ichs mit isobuster entpack *sichselbstschlag* sorry für diese unnötige frage... dann mach ich des mal so... *grinsel*

  9. Bootfähiges Festplatten Analyse Programm? #8
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Blinzeln

    Max dox nix - is wohl jedem von uns irgendwann schomal passiert


Bootfähiges Festplatten Analyse Programm?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

festplattenanalyseprogramm

western digital festplatten test tool dos
dos festplatten analys
Festplattenanalyse Bootcd
ultimate boot cd
mit dos-tool festplatte analysieren
tool festplattenanalyse
ubcd anwenden
bootbares festplatten analyse tool

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.