CPU-Cool

Diskutiere CPU-Cool im Anwendungsprogramme, Freeware, Tools, Shareware, Software Forum im Bereich Software; Habe jetzt schon häufiger den Namen des Programms CPU-Cool gelesen,wie funktioniert es und ist es empfehlenswert dieses Proggi zu installieren.Den Idle-Modus kann ich nicht nehmen,da ...



 
  1. CPU-Cool #1
    Hardware - Kenner Standardavatar

    Standard

    Habe jetzt schon häufiger den Namen des Programms CPU-Cool gelesen,wie funktioniert es und ist es empfehlenswert dieses Proggi zu installieren.Den Idle-Modus kann ich nicht nehmen,da dort mein Prozessor noch nicht unterstützt ist.

  2. Standard

    Hallo schorni,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CPU-Cool #2
    Mont
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hello

    Allgemeine Frage; allgemeine Antwort!

    Best of!

    Kannst damit so ziemlich alles tunen. Viele Funktionen sollten allerdings nur von Spezialisten benutzt werden.
    (Ich bin keiner). Aber auch die Funtionen die du als
    Nicht-Guru ohne weiteres verwenden kannst sind ihr Geld
    wert.

    Mont

  4. CPU-Cool #3

    Standard

    Hi schorni!

    Benutze CPU-Cool schon seit längerem und kann es wirklich jedem empfehlen.
    Im Grunde ist die Hauptaufgabe des Programms, einen HLT-Befehl an die CPU zu senden, welcher diese dann in den "Halt"-Zustand schickt und sie dadurch herunterkühlt.
    Daneben hat man einen ausgezeichneten Monitor für Lüfterdrehzahlen, Temperaturen, Modemübertragungsraten, etc. Diese werden als Diagramme angezeigt, so daß man direkt sehen kann, wann wieviel z.B. übertragen wurde, wie hoch die CPU belastet war und wie dadurch die Drehzahl temperatursensitiver Lüfter beeinflußt wurde.
    Zur Leistung: bei mir läuft ein nicht übertakteter 900er Duron mit einem Enermax 350W Netzteil und zwei mit 7V laufenden Noiseblocker S2 Gehäuselüftern in einem experimentell gedämmten Gehäuse. Ohne CPU-Cool ist die Idletemperatur 42°C, mit dem Programm sinkt sie auf 33°C. Man spürt keine Performanceverluste und alles bleibt schön leise.
    Da sind 15 Euro wirklich gut angelegt.

    Ciao,

    MB

  5. CPU-Cool #4

    Standard

    also ich benutzte CPUidle, das würde ich empfehlen. hab ne XP 1800 cpu und wenn ich ihn auf maximaltemp birnge (65°) und dann cpuidle laufenlasse, dann sinkt die temp innerhalb von 2 minuten auf 40°. ich muß dazusagen, ich hab ne heatpipe als kühler. aber ohne das prog dauert es 5 min, bis die cpu auf 55 ist und weiter runter geht es nicht. im normalbetrieb (internet word excel) hab ich ca. 10! weniger auf der uhr


CPU-Cool

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

wie funktioniert cpucool

wie benutze ich cpucool

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.