Exe Schreiben

Diskutiere Exe Schreiben im Anwendungsprogramme, Freeware, Tools, Shareware, Software Forum im Bereich Software; FetterIT, wie war das noch? Wenn man keine Ahnung hat... Sorry, aber probier es vielleicht erst einmal aus, bevor du hier mit "fachkundigen" Aussagen meinen ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 16 von 16
 
  1. Exe Schreiben #9
    Volles Mitglied Avatar von Badetuch

    Mein System
    Badetuch's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 2,66ghz+1aCooling 1aHV2
    Mainboard:
    MSI MS-6701
    Arbeitsspeicher:
    1024mb ddr333mhz (2*512mb Nanya)
    Festplatte:
    Hitachi T7k250+Seagate ST30014A+Seagate ST3120023A
    Grafikkarte:
    Asus Geforce 2 MX 400
    Soundkarte:
    Onboard AC97 5.1
    Monitor:
    Medion MD9404QB
    Gehäuse:
    Medion 8000
    Netzteil:
    Elan Vital Greenerger 400 Watt
    Betriebssystem:
    Fedora Core 3 | Kernel 2.6.12-1.1381_FC3
    Laufwerke:
    Lite-ON DVDRW SHW-160P6S

    Standard

    FetterIT, wie war das noch? Wenn man keine Ahnung hat... Sorry, aber probier es vielleicht erst einmal aus, bevor du hier mit "fachkundigen" Aussagen meinen Vorschlag diffamierst. Danke.

  2. Standard

    Hallo IceIntel,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Exe Schreiben #10
    Computer - Papst Avatar von Iopodx

    Mein System
    Iopodx's Computer Details
    CPU:
    X2 6000+
    Mainboard:
    ASUS M2N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x 1024MB G.Skill
    Festplatte:
    4x 250GB SP2504C Raid 5
    Grafikkarte:
    1x 4870
    Soundkarte:
    Audigy 2ZS
    Monitor:
    BenQ FP93GS + ASUS 21"
    Gehäuse:
    CS-901 Silber
    Netzteil:
    465Watt Enermax
    Betriebssystem:
    Vista =(
    Laufwerke:
    Ricoh MP5240A
    Sonstiges:
    Technisat DVB-S

    Standard

    Jetzt wollte ich eine Exe erstellen, worüber man über Buttons die klamotten starten kann. Es soll aber nur eine Exe vorhanden sein (sprich keine bat. nebenher).
    Ich hab sowas mal gesehen nur keine Ahnung mit was es erstellt wurde.
    Heißt für mich, er will ein Programm mit GUI schreiben, über das er dann andere Programme, Scripte, etc. starten kann.

    Da steht nix davon, dass er eine Batch datei in eine Executable verwandeln will, zumal das ganze ja aufs selbe bei rumkummt, außer dass der Sourcecode nicht einsehbar ist, was man aber auch wieder über spezielle Algorithmen zurück "konvertieren" kann...

    MfG
    Iopodx

  4. Exe Schreiben #11
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von Badetuch
    FetterIT, wie war das noch? Wenn man keine Ahnung hat... Sorry, aber probier es vielleicht erst einmal aus, bevor du hier mit "fachkundigen" Aussagen meinen Vorschlag diffamierst. Danke.
    Ach ja....aus ner Batch ne EXE machen....ok, lass Dich wieder in Dein Tuch einpudern und kühlen....DU willst mir also erzählen, das ich nach dem schreiben einer BATCH-DATEI und diese dann durch diesen Converter schicke, ne ECHTE EXE habe....klar, nur weil ich den Inhalt nicht mehr "richtig" nachvollziehen kann....aber ist OK, schubs weiter Dein Mäuschen und versuch mal drüber nachzudenken, WOHER eine EXE stammt....und mit Sicherheit wirst auch Du dann unter Deinem Tuch darauf kommen....i hope so....wenn nicht, auch gut. Glaub Du weiter an Harry und gut ist....aber vielleicht noch, um es Dir leichter zu machen: Lösch nach dem "kompilieren" mal die entsprechenden Befehle auf Deinem PC im SYSTEM-Verzeichniss und starte dann mal deine "EXE"....mal schauen, was dabei rauskommt....

  5. Exe Schreiben #12
    Volles Mitglied Avatar von Badetuch

    Mein System
    Badetuch's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 2,66ghz+1aCooling 1aHV2
    Mainboard:
    MSI MS-6701
    Arbeitsspeicher:
    1024mb ddr333mhz (2*512mb Nanya)
    Festplatte:
    Hitachi T7k250+Seagate ST30014A+Seagate ST3120023A
    Grafikkarte:
    Asus Geforce 2 MX 400
    Soundkarte:
    Onboard AC97 5.1
    Monitor:
    Medion MD9404QB
    Gehäuse:
    Medion 8000
    Netzteil:
    Elan Vital Greenerger 400 Watt
    Betriebssystem:
    Fedora Core 3 | Kernel 2.6.12-1.1381_FC3
    Laufwerke:
    Lite-ON DVDRW SHW-160P6S

    Standard

    Da keine klare Fragestellung vorhanden war (sprich GUI, ja oder nein), habe ich das Ganze so interpretiert, dass er einfach die Batch-Datei in eine .exe umwandeln möchte.Natürlich ist es dann noch möglich, den Sourcecode auszulesen, aber wie du mir zustimmen musst, hat er nicht geschrieben, dass er eine solche exe erstellen möchte.

  6. Exe Schreiben #13
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    worüber man über Buttons die klamotten starten kann.
    Ist das nicht ne GUI? Auch wenn es dann nicht so nach XP-Luna-Klickibunti aussieht...

    Zwei weitere Beispiele für Benutzeroberflächen, wobei man das erste Beispiel (edit) auch als GUI bezeichnen kann (Dialogbox, Schaltflächen, Scrolleisten, Maussteuerung). Das fdisk ist nur textbasiert, aber besser als wenn man die Partitionsdaten in die Kommandozeile eintippen müsste...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Exe Schreiben-gui1.png   Exe Schreiben-gui2.png  

  7. Exe Schreiben #14
    Volles Mitglied Avatar von KLAUSdasHAUS

    Mein System
    KLAUSdasHAUS's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 530J (3,00 GHz, HTT)
    Mainboard:
    sowas von noname (ASRock)
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512 MB, DDR400
    Festplatte:
    250 GB Maxtor + 160 GB Western Digital
    Grafikkarte:
    Nvidia GeForce FX 5900
    Soundkarte:
    onboat (auf dem Boot)
    Monitor:
    17" (viereckelisch)
    Gehäuse:
    8 Ecken
    Netzteil:
    einen kleinen Schreihals!!! 350 Watt
    3D Mark 2005:
    Betriebssystem:
    Win XP MC2005,ProSP2,HomeSP2;NT4Server,98SE;DOS6.22,MacOSXTigerx86
    Laufwerke:
    LG GSA 4167B, 52x CD-RW von Artec

    Standard

    könnte er nicht einfach ne html-seite mit buttons machen (evtl. mit javascript)? das ist wohl das einfachste von der welt und geht mit und auf jedem computer... oder hab ich da was falsch verstanden?ah moment, es soll ja nichts weiter rumliegen an dateien...
    Also wenn du keine Ahnung von Programmieren hast, dann nimm QBasic und lies die erste seite eines Handbuchs dazu..
    QBasic kann (zum löschen z.b.) Batch-befehle verwenden und ob du nun statt auf buttons zu klicken ein nümmerle odern buchstaben eintippst, haja das wirds figürle schon nicht versauen ("(T)emps löschen, (P)refetch löschen...")

    außerdem sehen Kommandozeilenprogramme viel professioneller aus - knöpfe drücken kann ja jeder :-)

  8. Exe Schreiben #15
    Computer - Papst Avatar von Iopodx

    Mein System
    Iopodx's Computer Details
    CPU:
    X2 6000+
    Mainboard:
    ASUS M2N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x 1024MB G.Skill
    Festplatte:
    4x 250GB SP2504C Raid 5
    Grafikkarte:
    1x 4870
    Soundkarte:
    Audigy 2ZS
    Monitor:
    BenQ FP93GS + ASUS 21"
    Gehäuse:
    CS-901 Silber
    Netzteil:
    465Watt Enermax
    Betriebssystem:
    Vista =(
    Laufwerke:
    Ricoh MP5240A
    Sonstiges:
    Technisat DVB-S

    Standard

    QBasic kann aber auch keine GUIs, die ja, wie Jeck-G schon zeigte, aber gefragt sind...

    MfG
    Iopodx

    PS: Mein 386er konnte schon QBasic :D

  9. Exe Schreiben #16
    Volles Mitglied Avatar von KLAUSdasHAUS

    Mein System
    KLAUSdasHAUS's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 530J (3,00 GHz, HTT)
    Mainboard:
    sowas von noname (ASRock)
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512 MB, DDR400
    Festplatte:
    250 GB Maxtor + 160 GB Western Digital
    Grafikkarte:
    Nvidia GeForce FX 5900
    Soundkarte:
    onboat (auf dem Boot)
    Monitor:
    17" (viereckelisch)
    Gehäuse:
    8 Ecken
    Netzteil:
    einen kleinen Schreihals!!! 350 Watt
    3D Mark 2005:
    Betriebssystem:
    Win XP MC2005,ProSP2,HomeSP2;NT4Server,98SE;DOS6.22,MacOSXTigerx86
    Laufwerke:
    LG GSA 4167B, 52x CD-RW von Artec

    Standard

    @Iopodx
    Ja das weiß ich und bin mir dessen auch völlig bewusst, daher sagte ich auch

    Zitat Zitat von KLAUSdasHAUS (ist der größte)
    ob du nun statt auf buttons zu klicken ein nümmerle odern buchstaben eintippst...

    ...außerdem sehen Kommandozeilenprogramme viel professioneller aus - knöpfe drücken kann ja jeder :-)
    und wollte damit ausdrücken, dass eine GUI nicht nötig ist für dieses kleine Problem


Exe Schreiben

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.