Internetüberwachungsprogramm

Diskutiere Internetüberwachungsprogramm im Anwendungsprogramme, Freeware, Tools, Shareware, Software Forum im Bereich Software; Hmmm... Sooo richtig find ich datt nu auch nicht... Das Inet ist ja nicht verkehrt, kann man sich nützlichen Rat holen (zb für die Hausaufgaben ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 19
 
  1. Internetüberwachungsprogramm #9
    Mitglied Avatar von Pallas

    Mein System
    Pallas's Computer Details
    CPU:
    QX 6800
    Mainboard:
    Evga 680i SLI C - 00
    Arbeitsspeicher:
    2048
    Festplatte:
    2x250GB Samsung 1x75GB Raptor
    Grafikkarte:
    2 x 8800 GT 1GB Ram
    Soundkarte:
    olle Onboard...
    Monitor:
    Asus MW221... 16:10 gucker halt...
    Gehäuse:
    Thermaltek Armor
    Netzteil:
    Hyperion 700W
    3D Mark 2005:
    ~ 21tPk
    Betriebssystem:
    XP Pro und Vista Ultimat in x86
    Laufwerke:
    Plextor 716A...
    Sonstiges:
    Bissl Leuchtmittel

    Standard

    Hmmm... Sooo richtig find ich datt nu auch nicht...

    Das Inet ist ja nicht verkehrt, kann man sich nützlichen Rat holen (zb für die Hausaufgaben etc)... Dann ist der Anschluß da, und somit auch die Versuchung!!! Von daher kann ich den Vater schon verstehn... Doch gibt es ja Tool`s, die ne Altersbeschränkung haben und dann das richtige wären...
    Somit is es dann kein Spiezeln alla Stasi, sondern nur ne Einschränkung...
    Eventuell war dies ja auch gemeint?!?

    Gruß Pallas....

  2. Standard

    Hallo uli67,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Internetüberwachungsprogramm #10
    Hardware - Kenner Avatar von MIAFRA

    Standard

    ach die Tochter lädt sicher privatvids bei youporn hoch ;D

  4. Internetüberwachungsprogramm #11
    Senior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    AMD64's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 4000+
    Mainboard:
    MSI K9N Neo-F V2
    Arbeitsspeicher:
    2048MB DDR2 667Kingston+2GB Crucial
    Festplatte:
    Seagate ST3250410AS 250GB+WD 1TB
    Grafikkarte:
    Powercolor HD3870 512MB GDDR3
    Soundkarte:
    Onboard Realtek
    Monitor:
    Asus VW224T
    Gehäuse:
    Xigmatek Midgard
    Netzteil:
    BeQuiet Dark Power Pro 530W
    3D Mark 2005:
    13500
    Betriebssystem:
    Win 7 Home Premium X64
    Laufwerke:
    DVD-RW LG+DVD-RW Liteon
    Sonstiges:
    2x Xigmatek Orange+ 1x Aerocool Blue 120mm

    Standard

    Also spitzeln ist das schon da jeder mensch egal wie alt seinen persönlichen freiraum braucht, auch im inet. Und wenn der Vater seiner tochter net vertraut, dann ist irgendwas bei der Erziehung falsch gelaufen!!

  5. Internetüberwachungsprogramm #12
    Hardware - Experte Avatar von Ownly

    Mein System
    Ownly's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6300 @2,8Ghz @WaKü
    Mainboard:
    Gigabyte P35-DS3 @1600Mhz @ WaKü
    Arbeitsspeicher:
    3072Mb OCZ XTC Gold 800er @ 800Mhz
    Festplatte:
    2x 160Gb Samsung, 2x 500Gb Western Digital
    Grafikkarte:
    Zotac 9600GT @ 775Mhz @ WaKü
    Soundkarte:
    Realtek onboard
    Monitor:
    24" Acer X243WD
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 5 @WaKü
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    XP Professional
    Laufwerke:
    Samsung
    Sonstiges:
    Eheim 1048,360 Radi, Nexxos 3x, LüSt, HD's entkoppelt

    Standard

    Naja, AMD64, ich glaube, dass Kinder in gewissem Alter ganz einfach neugierig sind, nicht über Konsequenzen nachdenken, und Dinge nicht richtig einschätzen, das würde ich nicht auf die Vertrauensebene schieben.
    Beispiel: Kind geht auf einschlägige Seite und läd ein Spielchen runter, ein paar Tage später bekommt Papi ne Rechnung und ist geschockt, Kindchen hatte doch versprochen nichts kostenpflichtiges zu machen.. Ob das in entsprechendem Alter dann ein Vertrauensbrich ist, oder ob die Neugier einfach schneller war, als das sorgfältige Lesen, der AGB sei dahingestellt.

    Und genau für sowas gibt es die Möglichkeit entsprechende Software zu nutzen, oder auch einfach die Möglichkeit, in der Anfangszeit mit dem Kind zusammen das Internet zu benutzen, durch Erfahrung und Erklären lernt man bekanntlich ganz gut.

    Gruß

  6. Internetüberwachungsprogramm #13
    Mitglied Avatar von Pallas

    Mein System
    Pallas's Computer Details
    CPU:
    QX 6800
    Mainboard:
    Evga 680i SLI C - 00
    Arbeitsspeicher:
    2048
    Festplatte:
    2x250GB Samsung 1x75GB Raptor
    Grafikkarte:
    2 x 8800 GT 1GB Ram
    Soundkarte:
    olle Onboard...
    Monitor:
    Asus MW221... 16:10 gucker halt...
    Gehäuse:
    Thermaltek Armor
    Netzteil:
    Hyperion 700W
    3D Mark 2005:
    ~ 21tPk
    Betriebssystem:
    XP Pro und Vista Ultimat in x86
    Laufwerke:
    Plextor 716A...
    Sonstiges:
    Bissl Leuchtmittel

    Standard

    Das denke ich wohl auch...

  7. Internetüberwachungsprogramm #14
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von Willow

    Mein System
    Willow's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Quad Q9550 @ 3,5 Ghz
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45C-DS3R
    Arbeitsspeicher:
    16GB OCZ PC2-6400 CL5 KIT Vista Upgrade
    Festplatte:
    2x Samsung 250GB Raid0, 1x Samsung HD502IJ 500 GB
    Grafikkarte:
    Leadtek Geforce 8800GT
    Soundkarte:
    Soundblaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    BenQ T221W TFT
    Gehäuse:
    Chieftech
    Netzteil:
    Cooler Master RealPower M 700W
    3D Mark 2005:
    22937
    Betriebssystem:
    Windows Vista64 Sp1
    Sonstiges:
    Wakü von Coolermaster

    Standard

    Ich bin Vater von 4 Kindern. Meine älteste ist 15 Jahre und mein jüngster ist 7 Monate alt.

    Dieses bespitzeln ist ein für und wieder.
    Das hat nichts mit totaler überwachung zu tun.
    Tools dieser Art setze ich nicht ein! Allerdings weiss sie, was passiert, wenn sie "krumme" Dinger abzieht. Unsere Älteste chattet sehr viel. Angst, das sie heimlich Musikdateien oder Filme downloadet ist natürlich da (ich meine eher illegale DL´s). Oder wie schnell man beim surfen auf diverse Payment-Seiten gelangt, weiss auch jeder und ich habe keine Lust den Mist dann zu bezahlen. Die Teile findest du an jeder Ecke und man kommt da auch leicht ran. Aber wir setzen da mal auf Vetrauen und bisher geht alles prima.

    Man sollte trotzdem ein Auge auf das was unsere Kinder machen, drauf haben. Ich will es mal auf den Punkt bringen: Genug Perverse rennen auch viel in Chats rum und bevor sie sich unglücklich (uns natürlich auch) macht, hake ich da mal öfters nach oder schau mal flüchtig rum. Das heisst nicht, das ich einfach an ihren PC rangehe. Da ist das ding mit dem Vertrauen.
    Aber die Angst, das sie an einen Kindersschänder gelangt, ist sehr gross!

    Wer selber keine Kinder hat, kann hier nicht mitreden!!!!
    Sorry...ist aber so!

  8. Internetüberwachungsprogramm #15
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Wenn ich mal ganz unverblümt reden darf, ich hoffe es nimmt mir niemand übel, finde ich es hochgradig asozial die eigenen Kinder auf eine solche Art und Weise zu überwachen!

    Wer seinem Kind nicht traut oder wer es für zu unreif hält, der sollte ihm keinen Internetanschluss zur Verfügung stellen oder andere Maßnahmen ergreifen. Punkt, Aus, Feierabend!

    Unsere Lütte zum Beispiel (11 Jahre) hat einen Internetanschluss mit Whitelist, spricht es funktionieren nur die Webinhalte die ich freigebe, Die Sendung mit der Maus, KI.KA - der Kinderkanal von ARD & ZDF, usw. -

    Sie hat auch eine Emailadresse die sie beliebig weitergeben darf, würde ich jetzt her gehen und ihre Mails lesen, etc. wäre das eine bodenlose Unverschämtheit! Ob Kind oder Erwachsener, jeder hat ein Anrecht auf ungestörte Privatsphäre und wer meint sein Kind auf so eine Art und Weise kontrollieren zu müssen ist in meinen Augen das Gegenteil eines guten Vorbilds für Moralvorstellungen in dieser Richtung.


    Wer sein Kind ins Internet lässt, ohne das nötige Vertrauen, macht den Fehler mit dem Internetanschluss, nicht mit der nicht vorhandenen Überwachung.

    Ich kann kaum fassen das es in unseren Breitengraden "Eltern" gibt die Dinge wie Keylogger in Erwägung ziehen...

    Wenn ich nicht will das filesharing betrieben wird werden halt Ports geblockt.

  9. Internetüberwachungsprogramm #16
    Hardware - Experte Avatar von Ownly

    Mein System
    Ownly's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6300 @2,8Ghz @WaKü
    Mainboard:
    Gigabyte P35-DS3 @1600Mhz @ WaKü
    Arbeitsspeicher:
    3072Mb OCZ XTC Gold 800er @ 800Mhz
    Festplatte:
    2x 160Gb Samsung, 2x 500Gb Western Digital
    Grafikkarte:
    Zotac 9600GT @ 775Mhz @ WaKü
    Soundkarte:
    Realtek onboard
    Monitor:
    24" Acer X243WD
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 5 @WaKü
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    XP Professional
    Laufwerke:
    Samsung
    Sonstiges:
    Eheim 1048,360 Radi, Nexxos 3x, LüSt, HD's entkoppelt

    Standard

    Seh ich nicht so, wie Willow. Auch wer keine Kinder hat ist sehr wohl in der Lage zwischenmenschliche Dinge wie Vertrauen, Überwachung und Kontrolle einzuschätzen und zu beurteilen.
    Ich denke, dass die vorherigen Beiträge hier auch eher auf Kinder bezogen sind, die jünger als 15 Jahre sind.


Internetüberwachungsprogramm

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.