Suche gutes Defrag Prog. für WinXP

Diskutiere Suche gutes Defrag Prog. für WinXP im Anwendungsprogramme, Freeware, Tools, Shareware, Software Forum im Bereich Software; Kennt jemand von euch ein gutes Defragmentierungs Programm für Windows XP? Habe selber O&O Defrag 8.5, nur suche ich ein Prog. das auch in der ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 20
 
  1. Suche gutes Defrag Prog. für WinXP #1
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Frage Suche gutes Defrag Prog. für WinXP

    Kennt jemand von euch ein gutes Defragmentierungs Programm für Windows XP? Habe selber O&O Defrag 8.5, nur suche ich ein Prog. das auch in der Lage ist die Verzeichnisseinträge z.b. an den Anfang der HDD zu verschieben. Dabei geht's darum das es O&O bei mir eben nicht schaft eine 1,2GB große Datei (kennt ihr wohl:3DMark06.dat - ist der riesige rote bereich auf dem Bild!) in einem Stück auf meine HDD zu schreiben obwohl ich noch über 10GB Frei habe! Das liegt daran das bei der HDD Verzeichnisseinträge über die ganze Platte verstreut sind und die selbst bei einer Offline-Defr. nicht verschoben/zusammen geschrieben werden.(siehe Bild die leicht rosa farbigen Felder!)

    PS: Ich kann mich noch erinnern das früher bei Win98 z.b. der Norton Defrag das konnte.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -bild1.jpg  

  2. Standard

    Hallo usch65,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Suche gutes Defrag Prog. für WinXP #2
    Hardware - Junkie Avatar von brianleetch

    Mein System
    brianleetch's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 3800+
    Mainboard:
    DFI LANParty UT nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2x1024MB Samsung UCCC@275MHz
    Festplatte:
    2x160GB Hitachi SATA@Raid0
    Grafikkarte:
    MSI 7900GTO@GTX
    Soundkarte:
    Creative Labs Audigy 2 ZS
    Monitor:
    BenQ FP937s (19"TFT)
    Gehäuse:
    Zirco AX B (black)
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Mac OS X @ WinXP Pro SP1
    Laufwerke:
    Plextor PX-130 + NEC ND-4551A

    Standard

    Kann das O&O echt nicht? Ich benutze das seit Jahren und ist ein Spitzenprodukt. OK, hab auch kein 3DMurk's drauf.

    EDIT: Hab grad mal geschaut. Hast du schon mal folgende Programme ausprobiert?
    Diskeeper 10, Ashampoo Magical Defrag oder mst Defrag

  4. Suche gutes Defrag Prog. für WinXP #3
    Tastatur Quäler
    Threadstarter
    Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Blinzeln

    Na wenn es's kann hab ich's wohl nur noch nicht gefunden!

  5. Suche gutes Defrag Prog. für WinXP #4
    Tastatur Quäler
    Threadstarter
    Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    mst Defrag hab ich auch - ist aber nur sehr gut zur Background-Defrag. Beim eigendlichen defrag. der Platte kann man da garnichts einstellen. Von dem Ashampoo hab ich noch nichts gehört und gelesen. Diskeeper hört sich gut an - werde ich mal testen!

  6. Suche gutes Defrag Prog. für WinXP #5
    Volles Mitglied Avatar von KLAUSdasHAUS

    Mein System
    KLAUSdasHAUS's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 530J (3,00 GHz, HTT)
    Mainboard:
    sowas von noname (ASRock)
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512 MB, DDR400
    Festplatte:
    250 GB Maxtor + 160 GB Western Digital
    Grafikkarte:
    Nvidia GeForce FX 5900
    Soundkarte:
    onboat (auf dem Boot)
    Monitor:
    17" (viereckelisch)
    Gehäuse:
    8 Ecken
    Netzteil:
    einen kleinen Schreihals!!! 350 Watt
    3D Mark 2005:
    Betriebssystem:
    Win XP MC2005,ProSP2,HomeSP2;NT4Server,98SE;DOS6.22,MacOSXTigerx86
    Laufwerke:
    LG GSA 4167B, 52x CD-RW von Artec

    Standard

    und dann gäbs da noch raxco perfectdisk 7...
    das soll wohl ganz gut sein...
    siehe hier: http://www.perfectdisk.de/
    der denkt anscheinend, er kann alles xD

  7. Suche gutes Defrag Prog. für WinXP #6
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    @Usch:
    Welsches Dateisystem (NTFS oder FAT32) benutzt Du? Bei NTFS geht das mit den Ordnereinträgen verschieben (auch beim SPACE unter laufendem Windows), bei FAT32 hingegen können die Ordnereinträge nicht verschoben werden (auch nicht in der Offline-Defrag).

    1. Bild: Könnte man ja mal wieder defragmentieren...
    2. Bild: 48 Sekunden später (Space mit Chkdisk, die Raptor geht bei sowas ab wie Zäpfchen) und es sieht so aus... Die rosafarbigen Felder sind geöffnete Dateien (Cache und History) von Firefox, können deshalb nicht verschoben werden.

    Edit: Das Verschieben der 3D-Mark.dat an den Anfang bringt es nicht wirklich, die Texturen werden vor den einzelnen Tests geladen und verweilen im RAM.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -defrag1.jpg   -defrag2.jpg  

  8. Suche gutes Defrag Prog. für WinXP #7
    Tastatur Quäler
    Threadstarter
    Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    @Jeck-G:
    Nee - ist leider nur Fat32!
    Und es ging mir nicht extra um's verschieben der Datei - sie lässt sich durch die ganzen verstreuten Verzeichnisseinträge nichtmal als eine zusammenhängende Datei defragmentieren!

  9. Suche gutes Defrag Prog. für WinXP #8
    Hardware - Junkie Avatar von brianleetch

    Mein System
    brianleetch's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 3800+
    Mainboard:
    DFI LANParty UT nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2x1024MB Samsung UCCC@275MHz
    Festplatte:
    2x160GB Hitachi SATA@Raid0
    Grafikkarte:
    MSI 7900GTO@GTX
    Soundkarte:
    Creative Labs Audigy 2 ZS
    Monitor:
    BenQ FP937s (19"TFT)
    Gehäuse:
    Zirco AX B (black)
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Mac OS X @ WinXP Pro SP1
    Laufwerke:
    Plextor PX-130 + NEC ND-4551A

    Standard

    Na dann hast du ja jetzt scheinbar die Lösung des Problems, oder ??!!


Suche gutes Defrag Prog. für WinXP

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

3dmark06.dat

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.