Verzeichnissynronisation

Diskutiere Verzeichnissynronisation im Anwendungsprogramme, Freeware, Tools, Shareware, Software Forum im Bereich Software; Hallo! Kann jemand eine Freeware empfehlen, die zeitgesteuert Verzeichnisse (lokal und auch im LAN) syncronisieren kann und nach entsprechender Konfiguration auch ohne Benutzerinteraktion zB vor ...



 
  1. Verzeichnissynronisation #1
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von derSergeant

    Standard Verzeichnissynronisation

    Hallo!
    Kann jemand eine Freeware empfehlen, die zeitgesteuert Verzeichnisse (lokal und auch im LAN) syncronisieren kann und nach entsprechender Konfiguration auch ohne Benutzerinteraktion zB vor dem Herunterfahren initialisiert wird?

    Ich bin während meiner Suche auf die Freeware "unison" gestoßen. Das Programm ist aber meiner meinung nach auf Benutzerangaben während der Syncronisation angewiesen.

    Vielen Dank!

  2. Standard

    Hallo derSergeant,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Verzeichnissynronisation #2
    Hardware - Junkie Avatar von heuchler

    Mein System
    heuchler's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    MSI K9N Sli Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kit G.Skill DC
    Festplatte:
    7x Samsung, 1,05TB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GTX
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Chieftec LCX
    Netzteil:
    Enermax 550W
    3D Mark 2005:
    0,24821
    Betriebssystem:
    SuSE 9.3 Prof 64 Bit / Win XP Prof SP2
    Laufwerke:
    NEC DVD Brenner

  4. Verzeichnissynronisation #3
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von derSergeant

    Standard

    Hallo! Danke für den Link, aber die Freeware Version ist beschränkt auf ein Verzeichnis, was es für mich unbrauchbar macht.

    Ich bin gerade auf "robocopy" gestoßen aus den Windows Resource Kit Tools.
    So wie ich das sehe, eignet es sich auch zum syncronisieren, obwohl es "copy" heisst. Das Programm erkennt Änderungen und kopiert nur die geänderten Dateien, getestet habe ich bis jetzt Excel Dateien und mp3 Dateien mit geänderten Tags. Ist ein Kommandozeilenprogramm, aber es gibt eine Freeware-GUI, dass einem Konfigurationen in eine .bat oder .cmd ablegt.

    Nachtrag: Eine Syncronisation ist es mit diesem Prog aber nicht, habe ich mich falsch ausgedrückt. Das Prog kopiert lediglich, gelöschte Dateien aus dem Quell-Verzeichnis werden im Zielverzeichnis nicht gelöscht!

  5. Verzeichnissynronisation #4
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Blinzeln

    Hallo,
    versuchs doch einmal hiermit

    http://www.2brightsparks.com/syncback/

    Ich hoffe das hilft dir.

    Achim

  6. Verzeichnissynronisation #5
    Senior Mitglied Avatar von Icefox

    Mein System
    Icefox's Computer Details
    CPU:
    AMD AthlonXP 2700+ @ SI-97 @ NB USF 92mm
    Mainboard:
    Asus A7N8X Deluxe Rev. 2.0
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB Geil PC3200
    Festplatte:
    Maxtor 6Y080L0 (80GB) Samsung SV1604N (160GB)
    Grafikkarte:
    Gainward FX5700 Ultra + Zalman VF700 AlCu-LED
    Soundkarte:
    Onboard (Soundstorm)
    Monitor:
    Hyndai L50S
    Gehäuse:
    3RS AIR Design Case, Anthrazit, mini-modded (look@HP)
    Netzteil:
    NorthQ 4001 "King Kong"
    3D Mark 2005:
    naja...
    Betriebssystem:
    ...nix produktives
    Laufwerke:
    LG GSA-H12N (DVD-RW), Lite-On SOHW-832S (DVD-Rom *degradiert*:)

    Standard

    Also ich nutz auch SyncBack (die freie Version) und bin mit dem zufrieden, dem Threadstarter dürften aber die Funktionen nicht ausreichen, da würde ich Robocopy + Gui empfehlen. >>> Copyrite XP + weitere Infos
    Eigentlich wird das Dingens in Netzwerken genutzt und soll, soweit technisch möglich, hohe Übertragungsgeschwindigkeiten liefern.

    EDIT: Hab ganz überlesen das du das Proggi schon gefunden hattest, aber meineserachtens kann das im Zielverzeichnis löschen, also als Backup dienen.

  7. Verzeichnissynronisation #6
    Volles Mitglied Avatar von KLAUSdasHAUS

    Mein System
    KLAUSdasHAUS's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 530J (3,00 GHz, HTT)
    Mainboard:
    sowas von noname (ASRock)
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512 MB, DDR400
    Festplatte:
    250 GB Maxtor + 160 GB Western Digital
    Grafikkarte:
    Nvidia GeForce FX 5900
    Soundkarte:
    onboat (auf dem Boot)
    Monitor:
    17" (viereckelisch)
    Gehäuse:
    8 Ecken
    Netzteil:
    einen kleinen Schreihals!!! 350 Watt
    3D Mark 2005:
    Betriebssystem:
    Win XP MC2005,ProSP2,HomeSP2;NT4Server,98SE;DOS6.22,MacOSXTigerx86
    Laufwerke:
    LG GSA 4167B, 52x CD-RW von Artec

    Standard

    Probiers mal mit SyncToy (kostenlos) von Microsoft, das müsste das alles können. du brauchst nur ein genuine Windows, das netframework und Englisch-Kenntnisse (gibts nämlich net auf deutsch)


Verzeichnissynronisation

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.