2*2048 MB

Diskutiere 2*2048 MB im Arbeitsspeicher (RAM) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Zitat von DarkSea Was hier wieder für Aussagen kommen..... Einige Leute gehen wohl davon aus, dass jeder sein System OC will und alles andere anscheinend ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 25
 
  1. 2*2048 MB #9
    Foren-Guru Avatar von aviador

    Mein System
    aviador's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon X²3800+ @ 2x 2.75GHz
    Mainboard:
    DFI Lanparty UT nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR400-Samsung orig. @ DDR550 | 275MHz
    Festplatte:
    Samsung SpinPoint P120 250GB SATA II (SP2504C)
    Grafikkarte:
    ASUS GeForce EN6800GT | Ultra
    Soundkarte:
    SB Audigy 2 ZS + Logitech Z-560
    Monitor:
    IIyama Pro Lite E431S / Philips 42PF7621D 42"
    Gehäuse:
    Chieftec CS-601
    Netzteil:
    OCZ ModStream 450W
    Betriebssystem:
    Vista Business
    Laufwerke:
    NEC DVD+-RW Brenner + Toshiba DVD Combo

    Standard

    Zitat Zitat von DarkSea
    Was hier wieder für Aussagen kommen..... Einige Leute gehen wohl davon aus, dass jeder sein System OC will und alles andere anscheinend "uncool" ist.

    Der "echte" Ram von Corsair z.b. ist kein reiner OC-Ram, man darf ihn sogar wegen guten Timings etc ohne OC betreiben.....
    Und der ValueRam ist bestimmt auch nicht nur was für "Kiddies", die mit dem Namen angeben wollen, schonmal drüber nachgedacht, dass man da auch qualitativ hochwertigen Ram, den man nur halt nicht übermäßig übertakten kann und der auch nicht mit ganz so scharfen Timings läuft (was aber eh nur geringen Unterschied macht), und das ganze auch noch zu einem günstigen Preis. Natürlich kann man sich für den Preis auch irgendein noname Teil kaufen, das wird aber qualitätsmäßig nicht mithalten können....

    edit: Und Infineon ist auch nicht grad günstig für die gebotene Qualität.
    Bei Alternate z.b. bekommt man 1 GB PC 3200 CL3 von Infineon für 109 Euro oder 1 GB PC3200 CL2 Kingston HyperX für 110 Euro... (ok, das ist noch DDR1, sieht bei DDR2 aber nicht groß anders aus).
    sag mal red ich nun auch schon in ner andern sprache oder Hast du auch sone begabung alles so zu legen wie es dir am besten passt?

    das mit dem ocen ist mehr eine nebensächliche geschichte aber dadurch das samsung nunmal mit einer der größten speicherHERSTELLER ist und nicht wie corsair die chips nur verbaut ist die wahrscheinlichkeit zur kompatibilität einfach wahrscheinlicher, was sich nun über jahre lange erfahrung auch schon bewiesen hat. das die value select riegel von corsair nicht besonders doll sind, weiß jeder der sich etwas mehr mit computertechnik beschäftigt. Nur weil corsair dran steht, was auch ein markenhersteller ist(der ebenfalls hochqualitative samsung chips verbaut UCCC oder TCCD) kann er auch billigschienen haben, für den nicht so anspruchsvollen markt - wo soll der "müll" sonst bleiben.

    samung hat dort seine spezifikationen die nicht so hoch gesteckt aber es ist so das die riegel in den meisten fällen doch mehr hergeben. sind die resourcen nicht gefragt ist zumindest eine sehr gute stabilität gegeben!

  2. Standard

    Hallo Player140,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 2*2048 MB #10
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Mein System
    DarkSea's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3500+
    Mainboard:
    Gigabyte GA-K8NSC-939
    Arbeitsspeicher:
    2*512 MB Corsair DDR-Ram, 400 Mhz, Dualchannel
    Grafikkarte:
    Radeon X800 XL
    Netzteil:
    Seasonic S12-380W
    Betriebssystem:
    Windows XP, SuSE Linux 10.1

    Standard

    Zitat Zitat von aviador
    das die value select riegel von corsair nicht besonders doll sind, weiß jeder der sich etwas mehr mit computertechnik beschäftigt.
    Hm, dann schau dir z.b. mal diesen Test hier (Samsung und Infineon sind auch vertreten) an, vor allem das Fazit auf der letzten Seite (der Test ist zugegebenermaßen etwas älter, ich denke aber deshalb denke ich nicht unbedingt weniger aussagekräftig):

    http://www.hardwareluxx.de/cms/artik...&id=35&seite=1

  4. 2*2048 MB #11
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Nur dass bei diesem Test die allerersten DDR2-Chips und -Module vewendet wurden und diese z.T. nicht mehr gebaut werden... Man kann auch nicht irgendwelche Autotests aus den 80ern auf die heutigen Modelle übertragen (zwar ne andere Zeitspanne, kommt aber bei der rasanten Entwicklung und Alterung bei Computern hin)!

  5. 2*2048 MB #12
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Mein System
    DarkSea's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3500+
    Mainboard:
    Gigabyte GA-K8NSC-939
    Arbeitsspeicher:
    2*512 MB Corsair DDR-Ram, 400 Mhz, Dualchannel
    Grafikkarte:
    Radeon X800 XL
    Netzteil:
    Seasonic S12-380W
    Betriebssystem:
    Windows XP, SuSE Linux 10.1

    Standard

    Ja, dennoch baut Samsung auch nicht erst seit 2 Jahren gute Speicher und wenn dort z.b. der ValueRam so gut abschneidet denke ich doch nicht, dass er heute minderwertig ist oder? Ich hab bis jetzt eigentlich nur gutes drüber gehört und bis auf etwas laschere Timings (aber immernoch besser als z.b. bei den Samsungs) hab ich nichts über Kompatibilitätsprobleme, Stabilitätsprobleme oder sonstiges gehört... Oder hat da irgendjemand ne Quelle zu? Weil einfach nur zu behaupten, dass es die Billigschiene und einfach nur schlechter ist bringt wirklich nichts....

  6. 2*2048 MB #13
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Originale Samsungs sind kaum teurer als die Corsair VS, allerdings haben die (im Gegensatz zu Corsair (auch die teuren Module von denen!!!)) kaum Kompatibilitätsprobleme.

  7. 2*2048 MB #14
    Foren-Guru Avatar von aviador

    Mein System
    aviador's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon X²3800+ @ 2x 2.75GHz
    Mainboard:
    DFI Lanparty UT nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR400-Samsung orig. @ DDR550 | 275MHz
    Festplatte:
    Samsung SpinPoint P120 250GB SATA II (SP2504C)
    Grafikkarte:
    ASUS GeForce EN6800GT | Ultra
    Soundkarte:
    SB Audigy 2 ZS + Logitech Z-560
    Monitor:
    IIyama Pro Lite E431S / Philips 42PF7621D 42"
    Gehäuse:
    Chieftec CS-601
    Netzteil:
    OCZ ModStream 450W
    Betriebssystem:
    Vista Business
    Laufwerke:
    NEC DVD+-RW Brenner + Toshiba DVD Combo

    Standard

    natürlich verliert ein test durch das alter nicht unbedingt seine aussagekraft.

    ich habe den test nun nicht genau gelesen, nehme mir aber später noch dafür zeit, das ich mir nochmal genau ein bild darüber machen kann, danke für den link.

    was ich nun gelesen habe war nicht schlecht, allerdings wurden soweit ich gelesen habe nur jeweil ein pärchen pro hersteller getestet oder seh ich das falsch? wenn dem so sei dann könnte es bei andern paaren auch schon wieder anders aussehen. zumal nicht fest steht das corsair immernoch die gleichen chips verbaut was evtl später wieder probleme mit dualchannel oder kompatibilität hervorrufen könnte oder sehr warscheinlich ist. bei den samsung modulen kann man genauer nachvollziehen was für chips verbaut sind und diese nachkaufen da keine kühler verbaut sind, was bei den corsairs erschwert werden dürfte, zumal die garantie dann futsch ist.

    zumal hier mind. die 1024er module von beiden gefragt sind, die wieder sehr anders im test ausfallen können.

  8. 2*2048 MB #15
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Zitat Zitat von aviador
    sag mal red ich nun auch schon in ner andern sprache
    Wenn Du schon so fragst: Ja, so richtig kann man Dein Geschreibsel nicht entziffern, da fehlt einfach Interpunktion und Großschreibung und hin und wieder auch mal ein Buchstabe...

    Zum Thema: Ich würde MDT nehmen. Die haben 2GB-Module im Angebot, sind recht günstig und von Problemen habe ich von denen bisher äußerst selten gehört. Die verbauen zwar auch verschiedene Chips, je nachdem, was gerade günstig am Markt ist, aber auf Qualität achten sie trotzdem.

    Infineon/Quimonda hat da leider arg verschlafen, auch wenn sie hinsichtlich Qualität einfach mal spitze sind. Daher werden die gern von Serverherstellern verwendet: Sie bieten die gleiche Qualität auch noch nach Jahren an.
    Wenn es auch 1GB-Module sein dürfen, dann vielleicht doch eher Infineon/Quimonda

    Gruß, Andreas

    PS: Windows sollte über 3GB RAM 64bittig sein, damit es mit dem Speicher überhaupt arbeiten kann!

  9. 2*2048 MB #16
    Foren-Guru Avatar von aviador

    Mein System
    aviador's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon X²3800+ @ 2x 2.75GHz
    Mainboard:
    DFI Lanparty UT nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR400-Samsung orig. @ DDR550 | 275MHz
    Festplatte:
    Samsung SpinPoint P120 250GB SATA II (SP2504C)
    Grafikkarte:
    ASUS GeForce EN6800GT | Ultra
    Soundkarte:
    SB Audigy 2 ZS + Logitech Z-560
    Monitor:
    IIyama Pro Lite E431S / Philips 42PF7621D 42"
    Gehäuse:
    Chieftec CS-601
    Netzteil:
    OCZ ModStream 450W
    Betriebssystem:
    Vista Business
    Laufwerke:
    NEC DVD+-RW Brenner + Toshiba DVD Combo

    Standard

    Zitat Zitat von Magiceye04
    Wenn Du schon so fragst: Ja, so richtig kann man Dein Geschreibsel nicht entziffern, da fehlt einfach Interpunktion und Großschreibung und hin und wieder auch mal ein Buchstabe...
    sorry, aber da wir erst in einem anderem Thread eine Diskusion über overclocking hatten und DarkSea dort auch mit wirkte, werde ich in solchen Dingen etwas lethargisch, eher gereizt, kann man sagen und bewege dann meine Finger etwas schneller und die Trefferquote sinkt dabei natürlich. Das tut mir unwahrscheinlich leid...

    Wie Magiceye schon sagt, ein Betriebssystem mit 64bit ist schon wichtig sobald du über 3GB Ram verwenden willst, da es diese sonst nicht verwalten kann.

    Empfehlenswert ist es natürlich größere Module zu kaufen und dafür nur 2, da man sonst eventuell Probleme mit dem Speichercontroller bekommen könnte hinsichtlich der doppelten Datenrate oder Frequenz. Wie es damit bei DDR2 aussieht weiß ich leider pers. nicht. Bei DDR und dem S939 war es so der Fall.


2*2048 MB

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.