2048 G.Skill PC2-800 CL4 Kit

Diskutiere 2048 G.Skill PC2-800 CL4 Kit im Arbeitsspeicher (RAM) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Bei meinem Borad ist es jedenfalls ähnlich. Habe mir auch 800er 4-4-4-12 besorgt, und musste dann zum großen Erstaunen im Mainboard-Handbuch lesen, dass solches wegen ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 17
 
  1. 2048 G.Skill PC2-800 CL4 Kit #9
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Bei meinem Borad ist es jedenfalls ähnlich. Habe mir auch 800er 4-4-4-12 besorgt, und musste dann zum großen Erstaunen im Mainboard-Handbuch lesen, dass solches wegen Beschränkungen des Chipsatzes automatisch auf 667MHz runtergestuft wird.

    Genau diese 667MHz sind es auch, die das SPD für dieses Timing angibt.

    Schnelles RAM ist nicht alles, die Northbridge muss auch schnell genug sein, es zu bedienen...

  2. Standard

    Hallo Oldtimer,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 2048 G.Skill PC2-800 CL4 Kit #10
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von dread Beitrag anzeigen
    Das SPD sind die auf dem Riegel von Haus aus gepeicherten Timings (auch die Timings, die die Riegel bei ner bestimmten Spannung packen). Hat auch 100%ig nix mit dem Chipsatz aufm Board zu tun.
    Ok, lasse mich gern belehren.
    Dann heißt das aber, dass 400MHz 5 5 5 15 vom SPD unseres Kandidaten mit den 800Mhz 4-4-4-12 vom Etikett im Widerspruch stehen. Man hat ihn also betrogen...

  4. 2048 G.Skill PC2-800 CL4 Kit #11
    Hardware - Junkie Avatar von dread

    Mein System
    dread's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 x2 3800+ @ 2,5ghz unter nem SI128
    Mainboard:
    ASUS M2N-E @ 250MHz
    Arbeitsspeicher:
    2048MB G.Skill DDRII-1000 (GBHZ)
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 250GB in Scythe Quietdrive, Samsung T166 500GB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GT @ 560/800MHz
    Soundkarte:
    onboard HD-Audio
    Monitor:
    Acer AL2216Wsd
    Gehäuse:
    Lian Li PC7SE-B
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    3D Mark 2005:
    7958
    Betriebssystem:
    Win XP
    Laufwerke:
    LG H20L DVD-Brenner, Toshi 1612 :D
    Sonstiges:
    Teufel Concept E Magnum Power Edition

    Standard

    Zitat Zitat von kjuu Beitrag anzeigen
    Bei meinem Borad ist es jedenfalls ähnlich. Habe mir auch 800er 4-4-4-12 besorgt, und musste dann zum großen Erstaunen im Mainboard-Handbuch lesen, dass solches wegen Beschränkungen des Chipsatzes automatisch auf 667MHz runtergestuft wird.

    Genau diese 667MHz sind es auch, die das SPD für dieses Timing angibt.

    Schnelles RAM ist nicht alles, die Northbridge muss auch schnell genug sein, es zu bedienen...
    Du hast nen E6600, oder? Dann liegts nich am Chipsatz sondern am FSB der CPU ;)

    Zitat Zitat von kjuu Beitrag anzeigen
    Ok, lasse mich gern belehren.
    Dann heißt das aber, dass 400MHz 5 5 5 15 vom SPD unseres Kandidaten mit den 800Mhz 4-4-4-12 vom Etikett im Widerspruch stehen. Man hat ihn also betrogen...
    Und betrogen hat ihn auch keiner, er muss einfach nur die Spannung so einstellen, dass sie sich mit dem Aufdruck auf dem Aufkleber deckt. Das macht das SPD nämlich nicht..

  5. 2048 G.Skill PC2-800 CL4 Kit #12
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Du hast nen E6600, oder? Dann liegts nich am Chipsatz sondern am FSB der CPU ;)
    Ja, es ist ein E6600. Im Handbuch vom Board steht ausdrücklich, wegen Beschränkungen des Chipsatzes werde 800er CL4 runtergestuft. Dass das vom Proz. abhängt, davon steht keine Silbe. FSB ist 1064 bzw. eben 266. Reicht das denn nicht? Oder wieso kommt der E6600 damit nicht klar?

    Und betrogen hat ihn auch keiner...
    Wie erklärt sich denn dann der Unterschied im Timing zwischen SPD und Aufdruck?

    Ah – jetzt dämmert's mir: Das Ding ist für's Übertakten bzw. Übervolten etikettiert. Laut SPD nur für 1,8 V bei 5-5-5-15 CL4 ausgelegt, aber von den cleveren Verkäufern auf 2,2V 4-4-4-12 getestet und etikettiert. Ist schon eine Art Betrug, wenn ihr mich fragt...

  6. 2048 G.Skill PC2-800 CL4 Kit #13
    Tastatur Quäler Avatar von Sceals

    Mein System
    Sceals's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 @ 8x250 @ 1,008 VCore
    Mainboard:
    DFI nF4 UT SLi-DR eXpert @ TR HR-05 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.Skill PC4000 @ 3-4-3-0
    Festplatte:
    2x Hitachi 250GB SATA-II
    Grafikkarte:
    PowerColor HD3850 PCS
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    IBM P260 21"; Eizo F520 17"<- für LAN
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Seasonic M12 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7
    Laufwerke:
    NEC ND-4550; Toshiba 1612

    Standard

    Reine Vorsichtmaßnahme von G.Skill. Die programmieren extra die SPD mit CL5, falls ein Rechner die CL4 nicht packt.

  7. 2048 G.Skill PC2-800 CL4 Kit #14
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von Ginello Beitrag anzeigen
    Reine Vorsichtmaßnahme von G.Skill. Die programmieren extra die SPD mit CL5, falls ein Rechner die CL4 nicht packt.
    Also doch: Falls ein Rechner die nicht packt, also dann, wenn die NB oder eben der Chipsatz zu lahm ist, w.z.b.w.

  8. 2048 G.Skill PC2-800 CL4 Kit #15
    Hardware - Junkie Avatar von dread

    Mein System
    dread's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 x2 3800+ @ 2,5ghz unter nem SI128
    Mainboard:
    ASUS M2N-E @ 250MHz
    Arbeitsspeicher:
    2048MB G.Skill DDRII-1000 (GBHZ)
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 250GB in Scythe Quietdrive, Samsung T166 500GB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GT @ 560/800MHz
    Soundkarte:
    onboard HD-Audio
    Monitor:
    Acer AL2216Wsd
    Gehäuse:
    Lian Li PC7SE-B
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    3D Mark 2005:
    7958
    Betriebssystem:
    Win XP
    Laufwerke:
    LG H20L DVD-Brenner, Toshi 1612 :D
    Sonstiges:
    Teufel Concept E Magnum Power Edition

    Standard

    Zitat Zitat von kjuu Beitrag anzeigen
    Wie erklärt sich denn dann der Unterschied im Timing zwischen SPD und Aufdruck?
    Unterschied? Es Zählt im prinzip, was der Speicher schafft und was auf dem Aufkleber bzw. der Packung steht. N Falsches SPD kommt schon mal vor.

    Zitat Zitat von kjuu Beitrag anzeigen
    Ah – jetzt dämmert's mir: Das Ding ist für's Übertakten bzw. Übervolten etikettiert. Laut SPD nur für 1,8 V bei 5-5-5-15 CL4 ausgelegt, aber von den cleveren Verkäufern auf 2,2V 4-4-4-12 getestet und etikettiert. Ist schon eine Art Betrug, wenn ihr mich fragt...
    Erstmal: 5-5-5-15 CL4 gibts nicht, die erste Ziffer is das CL, (CL)5-5-5-15 wäre also CL5. (CL)4-4-4-12 is CL4 ;)

    Und ein Verkäufer etikettiert da mal garnix, das macht G.Skill. Und wenn da draufsteht, dass die Riegel 4-4-4-12 @ 2,0-2,2V packen, dann packen die das auch. Wenns dein Board nich packt is das dein Problem.

  9. 2048 G.Skill PC2-800 CL4 Kit #16
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Ok halt. Du bist ja hier der "Hardware - Experte", ich nicht wirklich.

    Fazit:
    1) Das SPD hat nix mit dem Chipsatz zu tun, das war eine falsche Schlussfolgerung von mir wegen meines Chipsatzes, der halt kein 800er CL4 auslasten kann.
    2) Im SPD wird vom Hersteller gern mal untertrieben, damit schwächere Boards nicht gleich meckern.
    3) Der Aufdruck sagt dann, was ein Riegel wirklich kann. Das muss ggf. vom OEM oder Bastler manuell im Bios so eingestellt werden.
    4) Wer ein Board hat, bei dem man z.B. die RAM-Spannung nicht einstellen kann (wie mein Asus), der braucht auch keine solchen extremen RAM-Bausteine.

    Kann ich das jetzt so mit heim nehmen ;) ?

    Man lernt ja nie aus...


2048 G.Skill PC2-800 CL4 Kit

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.