4 GB Ram - Möglich?

Diskutiere 4 GB Ram - Möglich? im Arbeitsspeicher (RAM) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Ne, FPS hab ich nicht verglichen... das ist mir nicht so wichtig... hauptsache ich kann meine Spiele alle ruckelfrei spielen, was mir auch seit der ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 17
 
  1. 4 GB Ram - Möglich? #9
    Hardware - Kenner Avatar von Carville

    Mein System
    Carville's Computer Details
    CPU:
    Core i5-2500k mit Scythe Mugen 2
    Mainboard:
    Asus P8P67
    Arbeitsspeicher:
    2x 4GB DDR3 G.Skill Ripjaw
    Festplatte:
    Corsair Force 3 F90
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 6950 2GB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Dell U2311H + U2711
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A70F
    Netzteil:
    Enermax Liberty Eco 400W
    Betriebssystem:
    Win 7 Ultimate
    Laufwerke:
    Samsung

    Standard

    Ne, FPS hab ich nicht verglichen... das ist mir nicht so wichtig... hauptsache ich kann meine Spiele alle ruckelfrei spielen, was mir auch seit der neuen GraKa möglich ist und nicht erst durch die 2GB mehr RAM... bei CoD 4, mit maximalen Details komm ich auf ne maximale RAM Auslastung von ~2 GB...
    Also ich bereu den Kauf etwas... war zwar nich viel Geld für 2GB MDT RAM aber es bringt mir (im Moment zumindest) eben keinen wirklichen Vorteil...

  2. Standard

    Hallo bender83,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 4 GB Ram - Möglich? #10
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    bender83's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6850
    Mainboard:
    Abit IP35
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2 GB Corsair TWIN 6400
    Festplatte:
    1 x Samsung 500GB SATA II
    Grafikkarte:
    EVGA GeForce 8800GTS 640 MB
    Soundkarte:
    OnBoard
    Monitor:
    Philips 19" CRT
    Gehäuse:
    Coolermaster Mystique RC-632 black
    Netzteil:
    Thermaltake Toughpower 700W
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows Vista Ultimate 32 bit
    Laufwerke:
    DVD Writer / Externe 250 GB Festplatte
    Sonstiges:
    CardReader

    Standard

    So habe nochmal gesucht und gesucht. Im Benchmark habe 4 GB gegenüber 2 GB in Spielen keinerlei Vorteile. Das ganze unter 32 bit. Zudem habe ich öfters gelesen das 4x1 GB auch mit Erhöhung der MCH-Spannung Probleme machen kann. Es geht bis hin zu nicht mehr starten. Nur erachte ich 2x2 GB als übertrieben, da ich für meine aktuellen wohl kein "Vermögen" mehr bekommen würde. Vista 64 bit bringt auch noch wenige Vorteile. Spiele laufen (noch) nicht schneller und sehen evtl. ein wenig besser aus, was man aber auch über die Config machen kann.
    Nun bleiben mir eigentlich nur noch folgende Varianten:
    - So belassen wie es ist
    - 4 x 1 GB unter Vista 32 bit
    - 2 x 2 GB unter Vista 32 bit
    - Oder auf Vista 64 bit umsteigen. Mit aktueller Software sicher kein Problem, aber was ist mit älteren Spielen? 2-3 Jahre und älter?

    So hab noch kurz einen Test mit Stalker CS gemacht. Normalbetrieb mit allen Hintergrundprogrammen waren gut 1.2 GB von 2 GB frei. Nachdem ich das Spiel geöffnet hatte und nachgeschaut habe, war der Speicher zu 100% voll. Ist das so vom Spiel her programmiert oder würde das eben heissen, das 4 GB (also knapp 3 - 3.5 GB) hier von Vorteil sein könnte? Irgendwie einfach komisch, da ich mal in einem Test gelesen habe, dass nicht mal Crysis mehr als 2 GB benötigt...

  4. 4 GB Ram - Möglich? #11
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    bender83's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6850
    Mainboard:
    Abit IP35
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2 GB Corsair TWIN 6400
    Festplatte:
    1 x Samsung 500GB SATA II
    Grafikkarte:
    EVGA GeForce 8800GTS 640 MB
    Soundkarte:
    OnBoard
    Monitor:
    Philips 19" CRT
    Gehäuse:
    Coolermaster Mystique RC-632 black
    Netzteil:
    Thermaltake Toughpower 700W
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows Vista Ultimate 32 bit
    Laufwerke:
    DVD Writer / Externe 250 GB Festplatte
    Sonstiges:
    CardReader

    Standard

    So nun habe ich 2 x 2 GB eingebaut. Funktioniert problemlos. Getestet mit MemTest86+ über 2 h und keine Fehler gefunden. Bisher keine Abstürze im Betrieb. Nachdem das Lüftersteuerungsproblem nun auch unter „Kontrolle“ ist, habe ich mich mit der Auslastung gestern auseinandergesetzt. Leider habe ich unter Vista vorher nie genauer geschaut, so dass ich nicht weiss ob das ganze teilweise normal ist.
    Nun ist mir aufgefallen nach dem Neustart, dass die CPU immer zwischen 0 und 10% am arbeiten ist und die Festplatte immer „rattert“. Ist mir vorher so nicht aufgefallen, da der Tower immer unter dem Schreibtisch stand. Nun nach dem Einbau habe ich ihn vorne gelassen nach dem starten und da ist es mir aufgefallen. Im Taskmanager ist mir noch folgendes beim physikalischen Speicher aufgefallen:

    Insgesamt: 3325 MB
    Im Cache: 2520 MB
    Frei: 65 MB

    Das ganze nachdem Vista ein paar Minuten lief. Es waren auch noch 2-3 Programme offen. Ich hab mal gegoogelt und gelesen, dass dies normal sein soll. Das solle Superfetch sein, der das macht. Ist dem auch so? Wie gesagt, ich habe da vorher eigentlich nicht gross darauf geschaut. Habe auch gelesen dass der Cache automatisch freigegeben wird, wenn er gebraucht wird.

    Zudem ist mir noch aufgefallen das neben den kleinen Zugriffen auch ab und an die CPU mehr als nur 0-10% ausgelastet wird. Ich habe das mit dem Prozessmanager beobachtet. Wenn der PC längere Zeit nicht gross belastet wird (darunter auch während dem Musik hören, etc.) wird die CPU voll ausgelastet (50%). Folgende Prozesse sind dann jeweils dafür verantwortlich:

    svchost.exe -50%
    searchfilterhost.exe 30-50%
    searchindexer 5-10%

    Habe gelesen dass dies die Vista-Indexierung ist. Aber ich habe mein Vista nicht neu aufgesetzt, weshalb ich mich Frage wieso so viel indexiert wird. Und was hat es mit dem searchfilterhost auf sich? Svchost habe ich gelesen ist normal. Da habe ich etwa 4 Prozesse die so heissen. Nur warum lastet der die CPU ab und an auch so extrem aus?

    Noch eine Frage wegen der Auslagerungsdatei. Man sagt ja 1.5 x die Ram-Menge. Also habe ich sie fest auf 6 GB eingestellt. Ist das so richtig?

  5. 4 GB Ram - Möglich? #12
    Hardware - Kenner Avatar von Silent Gambit

    Mein System
    Silent Gambit's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X6 1055T @ Xigmatek Dark Knight
    Mainboard:
    Gigabyte MA790X UD3P (BIOS v.F7a)
    Arbeitsspeicher:
    Corsair TwinX 4096 MB DDR2-800
    Festplatte:
    Samsung HD403LJ / Samsung HD103UJ / Samsung HD250HJ
    Grafikkarte:
    Asus GeForce GTX 560 Ti
    Soundkarte:
    Asus Xonar D1 @ Edifier S550
    Monitor:
    LG Flatron W2242T-DF / LG Flatron L194WT-SF
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred Two
    Netzteil:
    Coba Nitrox IT-7600SG
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate (32-Bit)
    Laufwerke:
    LG GH20NS15

    Idee

    Ich nehm mal zu den Sachen Stellung, wo mir was zu einfällt...
    Zitat Zitat von bender83 Beitrag anzeigen
    Nun ist mir aufgefallen nach dem Neustart, dass die CPU immer zwischen 0 und 10% am arbeiten ist und die Festplatte immer „rattert“. Ist mir vorher so nicht aufgefallen, da der Tower immer unter dem Schreibtisch stand. Nun nach dem Einbau habe ich ihn vorne gelassen nach dem starten und da ist es mir aufgefallen.
    Zur CPU:
    Ich hab da so nen schickes Sidebar-Gadget, welches mir die Auslastung der beiden Kerne anzeigt...meine arbeiten auch gerne mal zwischen 0 und ner gewissen Prozentzahl...das ist normal, schließlich sind die Kerne immer nen bissel in Bewegung (wie der Jogger, der während seiner Runde auch im Stehen die Beine weiterbewegt, damit er nicht aus dem Tritt kommt)

    Zitat Zitat von bender83 Beitrag anzeigen
    Im Taskmanager ist mir noch folgendes beim physikalischen Speicher aufgefallen:

    Insgesamt: 3325 MB
    Im Cache: 2520 MB
    Frei: 65 MB

    Das ganze nachdem Vista ein paar Minuten lief. Es waren auch noch 2-3 Programme offen. Ich hab mal gegoogelt und gelesen, dass dies normal sein soll. Das solle Superfetch sein, der das macht. Ist dem auch so?
    Hat alles seine Richtigkeit :)

    Zitat Zitat von bender83 Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, ich habe da vorher eigentlich nicht gross darauf geschaut. Habe auch gelesen dass der Cache automatisch freigegeben wird, wenn er gebraucht wird.
    So siehts aus, siehe auch HIER, meine Beobachtungen...

    Zitat Zitat von bender83 Beitrag anzeigen
    Zudem ist mir noch aufgefallen das neben den kleinen Zugriffen auch ab und an die CPU mehr als nur 0-10% ausgelastet wird. Ich habe das mit dem Prozessmanager beobachtet. Wenn der PC längere Zeit nicht gross belastet wird (darunter auch während dem Musik hören, etc.) wird die CPU voll ausgelastet (50%).

    Folgende Prozesse sind dann jeweils dafür verantwortlich:

    svchost.exe -50%
    searchfilterhost.exe 30-50%
    searchindexer 5-10%

    Habe gelesen dass dies die Vista-Indexierung ist. Aber ich habe mein Vista nicht neu aufgesetzt, weshalb ich mich Frage wieso so viel indexiert wird. Und was hat es mit dem searchfilterhost auf sich? Svchost habe ich gelesen ist normal. Da habe ich etwa 4 Prozesse die so heissen. Nur warum lastet der die CPU ab und an auch so extrem aus?
    Klingt so als sitzt du echt davor und beobachtest die Graphen, wie sie ausschlagen ;)

    Also wenn der PC längere Zeit nicht angerührt wird, dann startet Vista wieder voll durch mit seiner Indexierung (deshalb auch die höhere Auslastung, kostet nun mal "nen bissel" Rechenleistung ;) )....das hat auch nix damit zu tun ob man neu aufsetzt oder nicht, das OS schaut trotzdem immer weiter weil kann ja sein, das sich was verändert hat (Daten verschoben/gelöscht wurden)...ansonsten läuft die Indexierung relativ ruhig im Hintergrund, fällt aber eben auch dann durch das Rattern der Festplatte auf, wenn man nix am PC macht...

    Ich für meinen Teil hab die Vista-Suche vor nen paar Tagen abgeschaltet...brauche ich sowieso nie und so muss die nicht als zusätzlicher Dienst noch im Hintergrund orgeln...hat mir glatt nochmal 100 - 200 MB Platz im RAM freigeschaufelt...

    Zitat Zitat von bender83 Beitrag anzeigen
    Noch eine Frage wegen der Auslagerungsdatei. Man sagt ja 1.5 x die Ram-Menge. Also habe ich sie fest auf 6 GB eingestellt. Ist das so richtig?
    Ohoh, böse Frage...hier scheiden sich die Geister
    Also wenn, dann sind 6 GB für die Auslagerungsdatei definitiv zu viel...mehr als 3 GB (3072 MB für die Einstellung) werden auf keinen Fall benötigt, das würd ich schonmal einstellen...ich hab es jedenfalls so gemacht, weil es bei mir schon immer so war...
    Andere sind wieder der Meinung, man soll das OS die Verwaltung übernehmen lassen, weil das macht das auch ganz toll alleine...
    Denke sollte jeder selber wissen, gibt die zwei Möglichkeiten und was man drauß macht muss jeder selber wissen

  6. 4 GB Ram - Möglich? #13
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    bender83's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6850
    Mainboard:
    Abit IP35
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2 GB Corsair TWIN 6400
    Festplatte:
    1 x Samsung 500GB SATA II
    Grafikkarte:
    EVGA GeForce 8800GTS 640 MB
    Soundkarte:
    OnBoard
    Monitor:
    Philips 19" CRT
    Gehäuse:
    Coolermaster Mystique RC-632 black
    Netzteil:
    Thermaltake Toughpower 700W
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows Vista Ultimate 32 bit
    Laufwerke:
    DVD Writer / Externe 250 GB Festplatte
    Sonstiges:
    CardReader

    Standard

    Zitat Zitat von Silent Gambit Beitrag anzeigen
    Ohoh, böse Frage...hier scheiden sich die Geister
    Also wenn, dann sind 6 GB für die Auslagerungsdatei definitiv zu viel...mehr als 3 GB (3072 MB für die Einstellung) werden auf keinen Fall benötigt, das würd ich schonmal einstellen...ich hab es jedenfalls so gemacht, weil es bei mir schon immer so war...
    Andere sind wieder der Meinung, man soll das OS die Verwaltung übernehmen lassen, weil das macht das auch ganz toll alleine...
    Denke sollte jeder selber wissen, gibt die zwei Möglichkeiten und was man drauß macht muss jeder selber wissen
    Ok, dann bin ich schon mal beruhigt. Wie gesagt habe das verhalten noch nie so genau beobachtet. Überlege mir trotzdem ob ich Vista neu aufsetzen soll. Ist jetzt bereits 1 Jahr so in Betrieb und hat sich warscheinlich doch einiges angesammelt durch das viele herumtesten am Anfang mit Vista. Hab da gleich mal eine Frage dazu. Ich habe Windows Vista Ultimate 32/64bit als Systembuilder Edition. Hab mal gelesen das bei OEM-Versionen der Key "begrenzt" ist. Stimmt das? Inwiefern?

    Wegen der Auslagerungsdatei. Nun, als ich noch 2 GB hatte, war es acuh auf 3 GB eingestellt. Windows empfiehlt 4GB+. Hat eine zu grosse Auslagerungsdatei denn einen negativen Einfluss? Ausser das mehr Platz auf der Harddisk benötigt wird?

  7. 4 GB Ram - Möglich? #14
    Hardware - Kenner Avatar von Silent Gambit

    Mein System
    Silent Gambit's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X6 1055T @ Xigmatek Dark Knight
    Mainboard:
    Gigabyte MA790X UD3P (BIOS v.F7a)
    Arbeitsspeicher:
    Corsair TwinX 4096 MB DDR2-800
    Festplatte:
    Samsung HD403LJ / Samsung HD103UJ / Samsung HD250HJ
    Grafikkarte:
    Asus GeForce GTX 560 Ti
    Soundkarte:
    Asus Xonar D1 @ Edifier S550
    Monitor:
    LG Flatron W2242T-DF / LG Flatron L194WT-SF
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred Two
    Netzteil:
    Coba Nitrox IT-7600SG
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate (32-Bit)
    Laufwerke:
    LG GH20NS15

    Idee

    Zitat Zitat von bender83 Beitrag anzeigen
    Ich habe Windows Vista Ultimate 32/64bit als Systembuilder Edition. Hab mal gelesen das bei OEM-Versionen der Key "begrenzt" ist. Stimmt das? Inwiefern?
    Müsste mal wer anders beantworten, da bin ich überfragt

    Zitat Zitat von bender83 Beitrag anzeigen
    Wegen der Auslagerungsdatei. Nun, als ich noch 2 GB hatte, war es acuh auf 3 GB eingestellt. Windows empfiehlt 4GB+. Hat eine zu grosse Auslagerungsdatei denn einen negativen Einfluss? Ausser das mehr Platz auf der Harddisk benötigt wird?
    Was Windows "empfielt" und was "sinnvoll" ist sind immernoch zwei paar Schuhe...oder hat dir die "Windows-Hilfe" schon jemals weitergeholfen...also mir damals in meiner PC-Anfangszeit (ohne Internet) NIE!
    OK, ernsthaft...also "mehr" sind natürlich nicht schlimm oder haben negative Auswirkungen, nur es bringt schlicht und ergreifend nix, weil du mehr als 3 GB niemals vollkriegen wirst...

  8. 4 GB Ram - Möglich? #15
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    bender83's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6850
    Mainboard:
    Abit IP35
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2 GB Corsair TWIN 6400
    Festplatte:
    1 x Samsung 500GB SATA II
    Grafikkarte:
    EVGA GeForce 8800GTS 640 MB
    Soundkarte:
    OnBoard
    Monitor:
    Philips 19" CRT
    Gehäuse:
    Coolermaster Mystique RC-632 black
    Netzteil:
    Thermaltake Toughpower 700W
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows Vista Ultimate 32 bit
    Laufwerke:
    DVD Writer / Externe 250 GB Festplatte
    Sonstiges:
    CardReader

    Standard

    Weiss noch einer etwas zum Thema Windows Vista SB? Was ich so gefunden habe, komme ich wohl nicht um eine Neuinstallation herum, oder?

    Habe nun noch ein wenig herumgetestet mit 4 GB und Stalker ClearSky.
    ClearSky gönnt sich gemäss Tastkmanager 1.5 GB und gemäss ProcessExplorer 1.7-1.8 GB. Das Update hat sich für mich voll und ganz gelohnt. Stalker startet nun beinahe doppelt so schnell und die Laderuckler sind nicht mehr vorhanden. Stalker gönnt sich eine Menge. Was mir aufgefallen ist, das sich Vista jetzt mehr gönnt, ist das möglich? Vorher waren es ja um die 500-700 MB und nun sind es um die 700-900 MB. Habe irgendwo gelesen das es normal sein soll, dass sich Vista mehr gönnt, wenn mehr vorhanden ist. Zudem ist mir auch aufgefallen das er unbenötigte Prozesse unter Last nicht mehr "deaktiviert" sondern diese trotzdem laufen lässt. Wird wohl daran liegen, das er nun genügent Speicher zur Verfügung hat.
    Hat noch einer einen Tipp bezüglich Auslagerungsdatei?

  9. 4 GB Ram - Möglich? #16
    Volles Mitglied Avatar von Mr.T

    Mein System
    Mr.T's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400 (E0) @HDT-S1283@ 3,8GHz
    Mainboard:
    Gigabyte EP45 DS3-R Rev.1 @F10
    Arbeitsspeicher:
    2x2 OCZ Titanium @ 2V|850|CL4
    Festplatte:
    1TB Samsung Spinpoint HD103UJ
    Grafikkarte:
    Zotac GeForce 9800GTX+ 512MB
    Soundkarte:
    Realtek ALC 885/889A/890
    Monitor:
    19" LG Flatron L194WT
    Gehäuse:
    Thermaltake Armor jr. schwarz mit Sichtfenster
    Netzteil:
    Enermax MODU82+ 525 Watt
    3D Mark 2005:
    22758
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate x64 @SP1
    Laufwerke:
    LG GH22LP20

    Standard

    Thema Auslagerungsdatei:
    Die Auslagerungsdatei ist ja bekantlich die "Erweiterung" des Arbeitsspeichers. Da du nun aber 4Gb drin hast und Windows die kaum allein verschlingen wird ist es sinnvoll die Auslagerungsdate nicht zu groß zu gestalten. ( hab bei mir 1024Mb und selbst das ist schon zu viel es würden auch locker 512Mb ausreichen)
    Wie bei Windows XP schon bekannt war ist es nicht sinnvoll die Auslagerungsdatei vom System verwalten zu lassen, da dieses die ganze Zeit Dateien verschiebt und löscht, um die Auslagerungsdatei wieder klein zu bekommen. Das kostet nur Leistung und bringt eigentlich keinen Vorteil. Bei Vista wird das ganze nicht anders aussehen, denn Windows kommt immernoch aus dem Hause Microsoft und wird schlecht verbessert aber die Größe wird riesig.
    Deshalb würde ich die Auslagerungsdatei benutzerdefiniert festlegen und sie so klein wie möglich halten. (zwischen 512 und 1024 Mb würde ich empfehlen aber es ist deine Entscheidung wie viel du dafür freigibst.


4 GB Ram - Möglich?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

www.4gbund32bit.de

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.