"alter" Ram aufrüsten = sinnvoll?

Diskutiere "alter" Ram aufrüsten = sinnvoll? im Arbeitsspeicher (RAM) Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi, ich habe mal eine kleine Frage. Ich habe noch einen älterne PC, wie ihr bei "mein System" sehen könnt. Ich habe ja 1x 1gb ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. "alter" Ram aufrüsten = sinnvoll? #1
    Mitglied Standardavatar

    Mein System
    FirstSergeant's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X4 965 (4x 3,4 GHz)
    Mainboard:
    Gigabyte 880GM-UD2H
    Arbeitsspeicher:
    2x 4 Gb Corsair PC3-10700 (667 MHz)
    Festplatte:
    Western Digital WD800JD (80 GB); Seagate ST500DM002-1BD142 (500 GB)
    Grafikkarte:
    NVIDIA GeForce 8600 GT
    Monitor:
    Hanns.G HX191D 19"
    Gehäuse:
    Cooltek K2 Rev. C
    Netzteil:
    XFX Core Edition PRO 550W
    Betriebssystem:
    Windoof 7, 64 Bit
    Laufwerke:
    ASUS DRW-24B3ST (DVD-Brenner)

    Standard "alter" Ram aufrüsten = sinnvoll?

    Hi,

    ich habe mal eine kleine Frage.

    Ich habe noch einen älterne PC, wie ihr bei "mein System" sehen könnt. Ich habe ja 1x 1gb und 1x 512mb, da mein Mainboard 4 Steckplätze hat könnte ich noch 2 Riegel reinmachen.
    Wäre es sinnvoll wenn ich noch 2x 256mb reinmache und somit 2gb insgesamt habe?

    weil die beiden Riegel würde ich umsonst bekommen und da mein PC schon alt ist und ich nix mehr dafür kaufen will, will ich auch kein neuen Ram kaufen.

    Bitte sagt mir eure Meinung, aber bitte nur ernst gemeinte Antworten!

    Danke

  2. Standard

    Hallo FirstSergeant,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. "alter" Ram aufrüsten = sinnvoll? #2
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Sersn,

    sicher kannst du den Speicher reinstrecken. Solltest nur vorher schauen welche Spezifikationen dein alter hat und mit dem neuen vergleichen.

    Probieren kostet ja nichts.

    MfG - Frank

  4. "alter" Ram aufrüsten = sinnvoll? #3
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    FirstSergeant's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X4 965 (4x 3,4 GHz)
    Mainboard:
    Gigabyte 880GM-UD2H
    Arbeitsspeicher:
    2x 4 Gb Corsair PC3-10700 (667 MHz)
    Festplatte:
    Western Digital WD800JD (80 GB); Seagate ST500DM002-1BD142 (500 GB)
    Grafikkarte:
    NVIDIA GeForce 8600 GT
    Monitor:
    Hanns.G HX191D 19"
    Gehäuse:
    Cooltek K2 Rev. C
    Netzteil:
    XFX Core Edition PRO 550W
    Betriebssystem:
    Windoof 7, 64 Bit
    Laufwerke:
    ASUS DRW-24B3ST (DVD-Brenner)

    Standard

    ich habe mal mein system aktualisiert hier.

    Also dass es geht dachte ich mir schon. wenn ich welchen bekommen würde dann sicher 333er oder halt 400mhz.
    ich frage mich halt nur ob es dann zu einer verlangsamung im gesammten kommen kann, weil mir das so mal früher gesagt wurde.
    wenn man 4 steckplätze hat besteht ja die möglichkeit ram im dualmodus oder wie das heißt zu stecken, also immer 2 die identisch sind.
    hat man aber z.b. wie ich 2 verschiedene ram, dann steckt man einen in den 1 slot und einen in den 3. slot.

    kann natürlich auch sein dass es mist ist, aber darum frage ich ja euch

    nur ich würde gerne vorher wissen obs sich lohnt, weil man mir den auch nich ohne mühe besorgen kann.
    wenns eh nix bringt soll er sich das gleich sparen.
    ich habe jetzt windows 7 drauf und da sind doch 2gb schon besser denke ich mir.

  5. "alter" Ram aufrüsten = sinnvoll? #4
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Also ich würde eher versuchen, den 512er gegen einen 1024er (mit Wertausgleich zu tauschen). 1024+512+256+256 und davon vielleicht noch ein langsamer 333er, bringt unterm Strich vielleicht wirklich kaum einen Nutzen.
    Schau einfach im Taskmanager, ob der RAM permanent ausgelastet ist oder nicht.
    Ich hoffe, das Windows7 hat Dich auch nix gekostet? Ich hätte lieber XP drauf gelassen, das kommt auch mit weniger RAM gut klar.

  6. "alter" Ram aufrüsten = sinnvoll? #5
    Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    FirstSergeant's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X4 965 (4x 3,4 GHz)
    Mainboard:
    Gigabyte 880GM-UD2H
    Arbeitsspeicher:
    2x 4 Gb Corsair PC3-10700 (667 MHz)
    Festplatte:
    Western Digital WD800JD (80 GB); Seagate ST500DM002-1BD142 (500 GB)
    Grafikkarte:
    NVIDIA GeForce 8600 GT
    Monitor:
    Hanns.G HX191D 19"
    Gehäuse:
    Cooltek K2 Rev. C
    Netzteil:
    XFX Core Edition PRO 550W
    Betriebssystem:
    Windoof 7, 64 Bit
    Laufwerke:
    ASUS DRW-24B3ST (DVD-Brenner)

    Standard

    nein win7 hat nix gekostet und 1024mb müsste ich mir ja kaufen. und 256 bekomm ich ja so.

    @Magiceye04
    1024+512+256+256 und davon vielleicht noch ein langsamer 333er, bringt unterm Strich vielleicht wirklich kaum einen Nutzen.

    also könnte es was bringen und wenn die 256er auch schneller sind erstrecht?

  7. "alter" Ram aufrüsten = sinnvoll? #6
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Ob mehr RAM oder schneller RAM besser ist, hängt von der Software ab.
    Ich würde so ein Zusammengestückel jedenfalls vermeiden.

  8. "alter" Ram aufrüsten = sinnvoll? #7
    Computer Doktor Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    Zitat Zitat von Magiceye04 Beitrag anzeigen
    Ob mehr RAM oder schneller RAM besser ist, hängt von der Software ab.
    Ich würde so ein Zusammengestückel jedenfalls vermeiden.
    Also ich bringe da immer den alten Autofahrerspruch......Hubraum (=RAM) kann durch nichts ersetzt werden. Mischbestückung sollte auf jedenfall vermieden werden. Zumindest wenn du OCen willst. Aber die Zusammenstellung ist schon seeeehr abenteuerlich. Also wen das geht dann.....

  9. "alter" Ram aufrüsten = sinnvoll? #8
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Ach, manchmal ist so ein hochgezüchteter PS-Protz mit wenig Hubraum trotzdem schneller. Oder anders ausgedrückt, wenn eine Anwendung sehr viel den RAM beansprucht, weil die Daten nicht alle in den CPU-Cache passen, aber es ingesamt doch nicht sonderlich viele Daten sind, die jeweils im RAM herumgeistern, dann hab ich lieber wenig hochgetakteten RAM als viel 0815-RAM. Ich gebe zu, das ist selten der Fall ;)


"alter" Ram aufrüsten = sinnvoll?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

wie steckt man arbeitsspeicher

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.